Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Healthkit und Heimsteuerung: Mit iOS 8…

Als Hard- und Softwarefirma

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Hard- und Softwarefirma

    Autor: PalimPalim2 03.06.14 - 14:25

    hat Apple meiner Meinung nach einen riesigen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Was im Moment vielleicht noch nicht so offensichtlich ist, wird in Zukunft umso wichtiger. Man stelle sich nur vor welche Produktkategorien noch auf uns zukommen werden und wie wichtig die Integration der verschiedenen Systeme ineinander wird. Die vorgestellten Continuity Features der Keynote zeigen ja schon einiges in die Richtung. Microsoft hat mit dem Kauf von Nokia und den Surfaces ja schon einen Schritt in den Hardwarebereich gemacht. Sollten sich ihre Hardware- Softwarekombis nicht behaupten können wird Apple den Anderen in Zukunft meiner Meinung nach davon ziehen. Was denkt ihr?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.14 14:27 durch PalimPalim2.

  2. Re: Als Hard- und Softwarefirma

    Autor: Jonnie 04.06.14 - 15:11

    IMHO ist Apple seinen größten 2 Konkurrenten (bzw. 3 wenn man Samsung und Google-Android trennt) schon um Jahre vorraus, was nicht heißt dass bei Apple alles Perfekt ist und alles von Apple immer das Goldene vom Ei ist.
    Jedoch hat Apple IMHO schon öfters gezeigt dass sie ihren Konkurrenten weit vorraus sind. Um nur das offensichtliche Beispiel zu nennen: "Apple Re-Invented the Phone" ;)

    Aber insgesamt kann ich deinem Beitrag nur zupflichten, wobei ich jedoch mit 80%-iger wahrscheinlichkeit sagen würde dass Apple deine "Zukunftsaussicht" mit sicherheit erreicht, oder sogar schon erreicht hat. (und nein, ich rede nicht von "größte Anzahl verkaufter Geräte" oder sonstige schwachsinnige Statistiken [Hab ich schonmal erwähnt, man kann 500 iPhones nicht mit 500 Androiden vergleichen, da Billigware in größeren Massen gekauft wird als Premiumware])

  3. Re: Als Hard- und Softwarefirma

    Autor: helgebruhn 06.06.14 - 10:34

    Sehe ich genauso. Vor Jahren war ich auch einer der Applehater, was ausschließlich auf Vorurteilen und der Tatsache beruhte, daß Apple ein in sich geschlossenes System war/ist, damals schwor ich auf Nokia-Handys (Communicators, N95 und dann N97), wobei ich dauernd über Symbian fluchte (Apps dauernd inkompatibel, verschiedene Displaygrößen ätzend, mal Touchfähig mal nicht etc. und sauteuer, kosteten im Schnitt 15-20 ¤).

    Hab mir dann das iPhone 4 geholt und ab dem Zeitpunkt immer begeisteter von Appleprodukten, habe nun auch meinen Gaming-PC gegen einen iMac getauscht. Eigentlich hat dieses geschlossene System nur Vorteile. Viren und Malware hat so keine Chance, was natürlich auch am OS an sich liegt, alels ist zueinander kompatibel, Updates über Jahre sind gewährleistet etc. Außerdem kennt der Hersteller von Sort- und Hardware natürlich alles am besten, bei Android kocht jeder der vielen Hersteller seine eigenen Süppchen und will jemand von HTC auf Samsung umsteigen hat er ziemlich die Arschkarte. Datensicherung ist ja bis heute kaum möglich, schon garnicht vollständig oder gar Herstellerübergreifend.

  4. Re: Als Hard- und Softwarefirma

    Autor: redmord 06.06.14 - 19:33

    Sehe ich nicht so. Apple ist IMHO ein ganz normales Unternehmen, das mit einer harten Konkurrenz zu tun hat.

    Sie sind nicht die einzigen, die eine gute Usebility liefern und sie sind nicht die einzigen, die qualitativ hochwertige Produkte anbieten, waren sie noch nie. Apple ist einzigartig, klar. Genauso einzigartig wie BMW neben VW und Mercedes ist.
    AFAIK stagniert Apple momentan überall. PC-Marketshare geht zurück; bei Smartphones und Tablets das selbe. In einigen Ländern wurde Apple von Nokia überholt.

    Nichts gegen eure Begeisterung. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit
  3. Karle Recycling GmbH, Stuttgart
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
    2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27