Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle…

Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: AntiiHeld 13.02.18 - 12:21

    Ich finde das nimmt mittlerweile echt krasse Züge an, alles muss Smart sein, alles muss per App steuerbar oder zumindest eine Verbindung zu einer App aufbauen können. Verstehe ich nicht. Ich würde mich als ein großen Nerd bezeichnen, aber das alles nimmt langsam überhand. Alexa? Da kann ich einen gewissen (aber wenn auch kleinen) Mehrwert erkennen. Digitales Türschloss? Auch da sehe ich einen Sinn, auch wenn es nichts für mich ist. Aber jetzt mal ernsthaft: Ein smartes Bügeleisen? Ich meine, wenn man keine Ahnung von bügeln hat schaut man sich auf YouTube ein 5 Minuten Tutorial an und dann hat man es raus. Da braucht man kein smartes Bügeleisen...

  2. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: Kakiss 13.02.18 - 12:52

    Solche Produkte sind weniger für den klassischen Computer- oder Technikfreak, als für den Mainstream.

    Ich reg mich ja schon bei den meisten Programmen für Smartphones auf, weil die so grausig sind und so ziemlich alles an Nutzbarkeit verschlimmbessern, die sich seit den 90ern etabliert haben.
    Aber die richten sich halt einfach nicht nach Leuten wie mir, sondern an den Mainstream.

    So muss halt um "In" zu sein, alles eine App haben :>

  3. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: Legendenkiller 13.02.18 - 13:17

    der Mainstream möchte eigentlich auch nur einfach funktionierende Sachen.

    Da aber jeder denk der andere macht das auch so , weil die Werbung das ein den ganzen Tag erzählt, fuzt es doch irgendwie.

    Stimmt aber nicht, da lügt die Werbung ganz dreist oder fabuliert sich das zukünftige Wunschergebniss schon selber herbei. .


    PS: einfach auch mal verzichten, spart viel verschwendete Freizeit.

  4. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: SirFartALot 13.02.18 - 15:41

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Produkte sind weniger für den klassischen Computer- oder
    > Technikfreak, als für den Mainstream.

    ...der bei dem Preis aber auch wegfaellt. Also: fuer wen ist das Teil nun?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  5. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: Isodome 13.02.18 - 19:16

    Es wird sich schon zeigen, in welchen Geräten das Ganze sinnvoll ist. Dazu muss man es aber eben erst mal probieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers
  3. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,99€
  3. (-68%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Valve Switch-Pro-Gamepad läuft über Steam mit PC-Spielen
  3. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. Ujet Faltbare Elektroroller sollen die Stadt platzsparend erobern
  2. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden
  3. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden