Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle…

Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: AntiiHeld 13.02.18 - 12:21

    Ich finde das nimmt mittlerweile echt krasse Züge an, alles muss Smart sein, alles muss per App steuerbar oder zumindest eine Verbindung zu einer App aufbauen können. Verstehe ich nicht. Ich würde mich als ein großen Nerd bezeichnen, aber das alles nimmt langsam überhand. Alexa? Da kann ich einen gewissen (aber wenn auch kleinen) Mehrwert erkennen. Digitales Türschloss? Auch da sehe ich einen Sinn, auch wenn es nichts für mich ist. Aber jetzt mal ernsthaft: Ein smartes Bügeleisen? Ich meine, wenn man keine Ahnung von bügeln hat schaut man sich auf YouTube ein 5 Minuten Tutorial an und dann hat man es raus. Da braucht man kein smartes Bügeleisen...

  2. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: Kakiss 13.02.18 - 12:52

    Solche Produkte sind weniger für den klassischen Computer- oder Technikfreak, als für den Mainstream.

    Ich reg mich ja schon bei den meisten Programmen für Smartphones auf, weil die so grausig sind und so ziemlich alles an Nutzbarkeit verschlimmbessern, die sich seit den 90ern etabliert haben.
    Aber die richten sich halt einfach nicht nach Leuten wie mir, sondern an den Mainstream.

    So muss halt um "In" zu sein, alles eine App haben :>

  3. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: Legendenkiller 13.02.18 - 13:17

    der Mainstream möchte eigentlich auch nur einfach funktionierende Sachen.

    Da aber jeder denk der andere macht das auch so , weil die Werbung das ein den ganzen Tag erzählt, fuzt es doch irgendwie.

    Stimmt aber nicht, da lügt die Werbung ganz dreist oder fabuliert sich das zukünftige Wunschergebniss schon selber herbei. .


    PS: einfach auch mal verzichten, spart viel verschwendete Freizeit.

  4. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: SirFartALot 13.02.18 - 15:41

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Produkte sind weniger für den klassischen Computer- oder
    > Technikfreak, als für den Mainstream.

    ...der bei dem Preis aber auch wegfaellt. Also: fuer wen ist das Teil nun?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  5. Re: Lösung für ein Problem welches noch gar nicht existiert...

    Autor: Isodome 13.02.18 - 19:16

    Es wird sich schon zeigen, in welchen Geräten das Ganze sinnvoll ist. Dazu muss man es aber eben erst mal probieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeMonks GmbH, Nürnberg
  2. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  3. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  4. Bosch-Gruppe, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

  1. Butterfly-Mechanismus: Klemmende Tasten auch beim Macbook Pro 2018
    Butterfly-Mechanismus
    Klemmende Tasten auch beim Macbook Pro 2018

    Die Tastatur des neuen Macbook Pro 2018 hat mit klemmenden Tasten ebenfalls Probleme, obwohl Apple extra den Mechanismus überarbeitet und eine Dichtung eingeführt hat. Nutzer haben teilweise schon nach wenigen Tagen Schwierigkeiten mit hängenden oder mehrfach auslösenden Tasten.

  2. Giants Software: Ländliche Mods auf Playstation und Xbox
    Giants Software
    Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    Gamescom 2018 Auf Konsolen gibt es keine Mods? Stimmt nicht ganz: Das Studio hinter dem Landwirtschafts-Simulator hat zusammen mit Sony und Microsoft ein ganzes Ökosystem für Erweiterungen geschaffen.

  3. In eigener Sache: Wie Ingenieure sich IT-Kenntnisse aneignen können
    In eigener Sache
    Wie Ingenieure sich IT-Kenntnisse aneignen können

    Am 30. August macht die Jobmesse Recruiting-Tag der VDI Nachrichten wieder Halt in Berlin. Golem.de organisiert den IT-Bereich, ist mit einem Stand präsent und diskutiert mit Branchenexperten. Der Eintritt ist kostenlos.


  1. 09:45

  2. 09:30

  3. 09:01

  4. 08:50

  5. 07:58

  6. 07:38

  7. 07:22

  8. 21:20