1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HMD Global: Neues Nokia 2.2 kostet 130…

Das ist für den Preis doch in Ordnung

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist für den Preis doch in Ordnung

    Autor: schipplock 06.06.19 - 16:29

    Updates, guter Akku, und Speicher ist erweiterbar. Und Klinke hat es auch noch :). Was will man mehr :)?!

  2. Re: Das ist für den Preis doch in Ordnung

    Autor: M.P. 06.06.19 - 16:46

    Naja, das 6.1 kostet derzeit 150 ¤.
    Auch, wenn man berücksichtigt, dass das schon ein Jahr auf dem Buckel hat, wäre mir alleine der Snapdragon 630 sympathischer, als der Mediatek im 2.2 ...

    Wenn man den Startpreis des 6.1 von 279 ¤ betrachtet sind die heutigen 150 ¤ ein Preisverfall auf 54 % des Startpreises.

    Aber ob ich das 2.2 kaufen würde, auch wenn es von 130 ¤ auf 54% = 70 ¤ gefallen wäre ... angesichts 2 GByte Hauptspeicher und 16 GByte Flash und dem komischen Prozessor bin ich mir nicht sicher ...

  3. Re: Das ist für den Preis doch in Ordnung

    Autor: Rocketeer 06.06.19 - 16:52

    @M.P. So spricht aber auch nur jemand, der deutlich mehr für ein Handy ausgibt... alleine schon von 120 auf 150¤ ist das ein Aufpreis von 25%. Das man dafür auch mehr erwarten kann, liegt auf der Hand... sobald der Preis unter 100¤ liegt, ist es entsprechend noch extremer.
    Klar machen bei einem 900¤ Smartphone 30¤ den Braten nicht fett, aber in dieser Preisklasse bewegt man sich hier auch nicht.

  4. Re: Das ist für den Preis doch in Ordnung

    Autor: M.P. 06.06.19 - 16:59

    Naja, das 2.2 hat nur 16 GByte Flash. Da wird man nicht drumherum kommen, eine SD-Karte für die Fotos zu installieren - das gleicht den Preis zum 6.1 mit 32 GByte Flash schon weiter an ... Wobei man ggfs. argumentieren könnte, dass man die SD-Karte ja aus dem alten Smartphone verpflanzen kann und auch die 32 GByte des 6.1 nicht gerade üppig sind ...

  5. Re: Das ist für den Preis doch in Ordnung

    Autor: Vollpfosten-Detektor 07.06.19 - 13:31

    > Was will man mehr..
    KEINEN Mediatek.
    Die lahmen, (Sourcecode-losen) Dinger sind bestenfalls in einem 20-30¤ Firetv-Stick oder 50¤ China-Tablet akzeptabel, ansonsten... Kernschrott, nein danke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Simovative GmbH, München
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. 10,48€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf