Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test…

iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: Chefkoch 17.12.17 - 19:58

    iPhone SE, neu = 329,- (Amazon) .. benutze ich selbst, sehr zufrieden
    iPhone 5S, neu = 269,- (Amazon) .. wenns etwas weniger sein darf

    Warum muss es immer Android sein?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.17 20:02 durch Chefkoch.

  2. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: Wurstbrot 18.12.17 - 15:39

    Chefkoch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone SE, neu = 329,- (Amazon) .. benutze ich selbst, sehr zufrieden
    > iPhone 5S, neu = 269,- (Amazon) .. wenns etwas weniger sein darf
    >
    > Warum muss es immer Android sein?

    Weil ich ein Handy mit einem Display über 5" möchte was ordentliche Fotos schießt und auf dem man auch mal ein Video gucken kann ohne eine Lupe aus der Tasche holen zu müssen?

    Mal ganz abgesehen davon, dass alles von Apple was nicht mindestens den A9 verbaut hat mittlerweile auch recht schnarchig um die Ecke kommt. Das iPhone 6 ist schon arg langsam geworden im Alltagsbetrieb und im Vergleich mit z.B. dem 6s.

  3. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: marcelpape 18.12.17 - 15:43

    Wow, klasse Vergleich, mit 4"-Mäusekino (gegen 2x5,2" und einmal 5,9" Diagonale), wäre zwar auch schöner, wenn es wieder mehr Richtung Galaxy S mini (gibts ja seit 2 Jahren nicht mehr und die A/J sind auch nicht wirklich klein), Xperia Compact (gibt immerhin mit dem XZ wieder was aktuelles), etc. gäbe (oder in etwa 5" und fast komplett randlos wie beim Mi Mix).

    Der Speicher ist auch kleiner, meinst wohl das hier: https://www.amazon.de/dp/B00F8JHGXM/ die getesteten haben alle schon 32 oder 64 GB und noch erweiterbar.
    Beim SE jetzt nicht, aber das 5S ist auch schon vier Jahre alt, bei der iOS 11-Tabelle ganz unten, weshalb dort wohl nächstes Jahr der Ofen ausgehen wird, was Major-Updates anbelangt, Android ist zwar je nach Hersteller mal mehr, mal weniger schlechter, aber ich würde jetzt nicht mehr noch ein so altes (4 Jahre) Gerät noch neu kaufen, wenn da "schon" nächstes Jahr Schluss mit Updates ist.

  4. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: Pjörn 19.12.17 - 03:11

    Wurstbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chefkoch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iPhone SE, neu = 329,- (Amazon) .. benutze ich selbst, sehr zufrieden
    > > iPhone 5S, neu = 269,- (Amazon) .. wenns etwas weniger sein darf
    > >
    > > Warum muss es immer Android sein?
    >
    > Weil ich ein Handy mit einem Display über 5" möchte was ordentliche Fotos
    > schießt und auf dem man auch mal ein Video gucken kann ohne eine Lupe aus
    > der Tasche holen zu müssen?


    > Mal ganz abgesehen davon, dass alles von Apple was nicht mindestens den A9
    > verbaut hat mittlerweile auch recht schnarchig um die Ecke kommt. Das
    > iPhone 6 ist schon arg langsam geworden im Alltagsbetrieb und im Vergleich
    > mit z.B. dem 6s.

    Das IPhone SE hat einen A9 und der Größenunterschied von 4 und 5,5 Zoll, liegt bei etwas weniger als 17 Prozent. Du brauchst also wahrscheinlich in jedem Fall eine Sehhilfe.

    Ave Arvato!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.17 03:16 durch Pjörn.

  5. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: Stoker 19.12.17 - 07:30

    > Das IPhone SE hat einen A9 und der Größenunterschied von 4 und 5,5 Zoll,
    > liegt bei etwas weniger als 17 Prozent. Du brauchst also wahrscheinlich in
    > jedem Fall eine Sehhilfe.

    Die Fläche eines 5,5 Zoll Phones ist um 89% größer als die eines 4 Zoll Phones ;-)

    Also 4 Zoll sind für mich ein absolutes No go! Viel viel zu klein, über 5 Zoll könnte man ja noch reden. Ansonsten ist der Preis für ein iPhone jetzt natürlich nicht sooooo schlecht, aber wie lange bekommt das noch updates? Länger als die Android One Geräte? Falls ja ist es attraktiv, falls nicht nur für Menschen interessant die iOS haben wollen.

    P.S.
    Warum sollte man einen 55 Zoll Fernseher kaufen, 40 Zoll reicht doch aus :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.17 07:34 durch Stoker.

  6. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: ibsi 19.12.17 - 12:16

    Muss es ja nicht immer. Bei mir würden aber noch ein paar Euro mehr dazu kommen, denn ich müsste mir iCloud-Speicher, Apps und Musik neu kaufen. Das habe ich aktuell alles bei Google. Warum sollte ich also diesen Wechsel durchführen?

  7. Re: iPhone = 269,- Euro. Wozu Android?

    Autor: Unix_Linux 23.12.17 - 01:20

    Chefkoch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone SE, neu = 329,- (Amazon) .. benutze ich selbst, sehr zufrieden
    > iPhone 5S, neu = 269,- (Amazon) .. wenns etwas weniger sein darf
    >
    > Warum muss es immer Android sein?

    soll das ein witz sein ? was soll ich mit einem veralteten phone, das zudem völlig überteuert ist. die gleiche leistung wie das 5s bekomme ich bei android für 99EUR

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BLG Logistics Group AG & Co. KG, Bremen
  2. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Bad Kötzting

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 85% reduziert
  2. 109,00€
  3. (u. a. The Division 2 Xbox 46,99€, PSN Card 20 Euro 18,99€, PSN Card 10 Euro 9,49€)
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00