Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test…

Mi 6 für 350¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mi 6 für 350¤

    Autor: FreierLukas 13.12.17 - 12:38

    Ich finde das Mi 6 ist ein absolutes high end Smartphone dass locker mit nem Galaxy S8 mithalten kann. [www.gearbest.com] (Kein Affiliate)

    Kleiner Hinweis: Als guter Bürger muss man natürlich die Umsatzsteuer abführen sobald das Gerät abkommt denn dort bezahlt man keine.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.17 12:39 durch FreierLukas.

  2. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: _BJ_ 13.12.17 - 13:14

    Habe selbst ein Xiaomi Mi A1. Das Problem bei Xiaomi was sie erst mit den letzten Smartphones wie dem Mi Max 2 angehen sind die LTE Frequenzen. Das Mi 6 hat die teilweise in Europa wichtigen LTE Frequenzen nicht.

    Die Xiaomi Smartphones mit LTE Band 20 Unterstützung sind:
    * Xiaomi Mi A1
    * Xiaomi Mi Max 2
    * Xiaomi Redmi Note 4

  3. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: TC 13.12.17 - 13:41

    Leider kein Band 20, also nutzlos in D.

  4. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: Leegastaenikoer 13.12.17 - 13:45

    _BJ_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe selbst ein Xiaomi Mi A1. Das Problem bei Xiaomi was sie erst mit den
    > letzten Smartphones wie dem Mi Max 2 angehen sind die LTE Frequenzen. Das
    > Mi 6 hat die teilweise in Europa wichtigen LTE Frequenzen nicht.
    >
    > Die Xiaomi Smartphones mit LTE Band 20 Unterstützung sind:
    > * Xiaomi Mi A1
    > * Xiaomi Mi Max 2
    > * Xiaomi Redmi Note 4

    Und das Redmi 4X Global Edition, falls man eher was mit 5 statt 5,5 Zoll haben möchte. Bis auf LTE kann man den XIAOMI Smartphones tatsächlich nur gutes hintersagen, zumindest im Bezug auf Preis-Leistung. Kommt in der teuersten Variante (etwa 100-140¤ ohne Zoll, je nach Angebot) mit Snapdragon 435, 3GB RAM und 32GB internem Speicher, brauchbare Kamera, guter Akku und alles, was man als normaler User so brauch. Vor allem aber wird hier regelmäßig durch XIAOMI regelmäßig geupdatet, ob Sicherheitspatches oder MIUI-Version.

  5. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: petet 13.12.17 - 18:23

    Vorweg: Natürlich wäre es am Besten, wenn alle Xiaomi Smartphones alle unsere LTE Frequenzen unterstützten.

    Imho wird B20 allerdings einseitig bewertet, denn es kommt wirklich darauf an wo man das Gerät nutzt. Sowohl im Telefonica, als auch im Telekom Netz, komme ich im städtischen Gebiet (NRW) prima ohne aus und empfange LTE.

    Die pauschale Aussage, dass das Handy ohne dieses in Deutschland nutzlos sei empfinde ich als überzogen.

  6. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.17 - 19:07

    > Die pauschale Aussage, dass das Handy ohne dieses in Deutschland nutzlos
    > sei empfinde ich als überzogen.

    Man sucht sich im Jahr 2017 doch kein Smartphone passend zum lokal verfügbaren LTE-Band bei Betreiber XY aus. Am besten noch mit Vertragswechsel wegen eines zugekauften Chinahandys. Die Aussage, dass für den Durchschnittsnutzer LTE so quasi nutzlos ist, stimmt daher durchaus. Man darf da nicht immer von den "Auskennern" auf die Masse schließen.

  7. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: TrollNo1 18.12.17 - 15:56

    Hab das Mi6 hier, keine Probleme mit LTE. Ich bin aber auch kein 2 Stunden am Tag Bahnfahrer oder sonstwie megamäßig lange Strecken unterwegs, wie anscheinend 80% der Bevölkerung.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  8. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: ingo321 19.12.17 - 07:42

    Na ja, es gibt auch genug Congstar Nutzer die kein LTE haben. Von daher....

  9. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: thunder43 19.12.17 - 09:14

    Das Mi 6 ist ein sehr gutes Smartphone. Leider heutzutage in Deutschland durch fehlendes Band 20 für den größten Teil der Bevölkerung nicht nutzbar.
    Ich selbst habe ein Mi Mix 2 und viele meiner Freunde ein Redmi Note 4x Global im Einsatz. Diese haben beide Band 20 und besonders das Redmi ist von Preis/Leistung her unschlagbar. Die Unterstützung für ältere Geräte ist extrem lang und es gibt nahezu wöchentlich Updates. Die Mi Cloud ist auch nicht zu unterschätzen.

  10. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: TrollNo1 19.12.17 - 09:59

    Echt spannend, wie ein einzelnes Band dafür verantworlich sein soll, dass das gesamte Gerät nicht nutzbar ist.

    In den Städten gibt es genug andere LTE Frequenzen, nur auf dem Land hat man ohne Band 20 eventuell Probleme. Aber wenn da viele Leute wohnen würden, wäre es nicht mehr "auf dem Land" sondern "in der Stadt". Somit juckt den Großteil der Bevölkerung Band 20 nicht, da sie urban wohnen und nicht auf die Scheune steigen müssen, um Empfang zu haben.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  11. Re: Mi 6 für 350¤

    Autor: gott_vom_see 19.12.17 - 10:03

    thunder43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Mi 6 ist ein sehr gutes Smartphone. Leider heutzutage in Deutschland
    > durch fehlendes Band 20 für den größten Teil der Bevölkerung nicht
    > nutzbar.

    Der Großteil würde den Unterschied zwischen LTE und UMTS nicht mal merken, wenn man sie mit der Nase darauf drückt. Das Gerät dadurch als unbrauchbar zu bezeichnen ist ein schlechter Witz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  3. OTIS GmbH & Co. OHG, Berlin
  4. Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH, Spiesen-Elversberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
      Dark Mode
      Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

      Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
      Von Mike Wobker

      1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
      2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
      3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

      1. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
        Refarming
        Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

        5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.

      2. ZTE: Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln
        ZTE
        Weltweit erstes G.fast bei 212 MHz arbeitet in Köln

        Eigentlich sollte G.fast von ZTE bei 212 MHz eine Datenrate von 2 GBit/s bieten. Nun sind es für den Nutzer doch nur halb so viel geworden. Dennoch "ein gigantischer technischer Meilenstein", sagte der chinesische Ausrüster.

      3. Verdi: Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin
        Verdi
        Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin

        Trotz hoher Gewinne will Paypal eine ganze Abteilung in Berlin schließen. Es sollen fast alle Beschäftigten im Stadtteil Wilmersdorf entlassen werden.


      1. 18:53

      2. 18:15

      3. 17:35

      4. 17:18

      5. 17:03

      6. 16:28

      7. 16:13

      8. 15:47