Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP: Android-Tablet mit Tegra-4-Prozessor…

-Kopfschüttel-

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. -Kopfschüttel-

    Autor: HMitterwald 14.02.13 - 09:56

    Da kaufen Sie Palm und haben plötzlich ein fertiges Smartphone-Betriebssystem, das konkurrenzfähig wäre, bauen neue Hardware, mit denen vermutlich nennenswert Marktanteile erobert werden könnten und dann stampfen sie es ein, bevor es richtig losgeht. Eine komplette Infrastruktur (Hardware, Software, App-Marktplatz) komplett kaputtgemacht.

    Und jetzt?
    Alles plattgemacht, alles verloren - sogar die treuesten Anhänger.
    Was nun? Man stürzt sich in einen Markt mit Android, in dem andere Hersteller schon seit Jahren den Markt aufgeteilt haben. In einen Markt, in dem man nur noch durch Hardware Geld verdienen kann.

    HP wird dafür böses Lehrgeld zahlen....

  2. Re: -Kopfschüttel-

    Autor: elgooG 14.02.13 - 10:14

    HMitterwald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kaufen Sie Palm und haben plötzlich ein fertiges
    > Smartphone-Betriebssystem, das konkurrenzfähig wäre, bauen neue Hardware,
    > mit denen vermutlich nennenswert Marktanteile erobert werden könnten und
    > dann stampfen sie es ein, bevor es richtig losgeht. Eine komplette
    > Infrastruktur (Hardware, Software, App-Marktplatz) komplett kaputtgemacht.
    >
    > Und jetzt?
    > Alles plattgemacht, alles verloren - sogar die treuesten Anhänger.
    > Was nun? Man stürzt sich in einen Markt mit Android, in dem andere
    > Hersteller schon seit Jahren den Markt aufgeteilt haben. In einen Markt, in
    > dem man nur noch durch Hardware Geld verdienen kann.
    >
    > HP wird dafür böses Lehrgeld zahlen....

    Du darfst nicht den Wechsel in der Unternehmensführung einfach ignorieren. Das zeigt, dass manche Konzernchefs einfach viel zu viel Macht haben und dass es sehr schnell nach hinten losgeht, wenn man auf die Führung eines Einzelnen vertraut.

    Natürlich muss man jetzt aber auch sagen, dass das genauso das Versagen des Vorstandes war.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: -Kopfschüttel-

    Autor: HMitterwald 14.02.13 - 10:48

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du darfst nicht den Wechsel in der Unternehmensführung einfach ignorieren.
    > Das zeigt, dass manche Konzernchefs einfach viel zu viel Macht haben und
    > dass es sehr schnell nach hinten losgeht, wenn man auf die Führung eines
    > Einzelnen vertraut.
    >
    > Natürlich muss man jetzt aber auch sagen, dass das genauso das Versagen des
    > Vorstandes war.

    Leo Apotheker einzustellen, war schon ein Fehler - immerhin wurde er direkt vorher mit Pauken und Trompeten bei SAP "gegangen". Seine Entscheidungen sind bis jetzt nicht nachvollziehbar.
    Dass Meg Whitman eigentlich alles wieder rückgängig machen (muss), war schon vergleichsweise heftig und hat das verlorene Vertrauen in die Firma HP meiner Meinung nach nur bedingt wieder gestärkt.
    Die Entscheidung, WebOS einzustampfen ist zwar bitter, aber in diesem Schlamassel, in dem die Firma zu dem Zeitpunkt war, durchaus noch zu verstehen.

    Warum jetzt allerdings doch in einen Markt wieder eingestiegen werden soll, der einem Haifischbecken gleicht, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Man versenkt Geld in eine OpenWebOS Firma, die - so wie es derzeit aussieht - wohl vorerst keine Hardware haben wird, auf dem das Läuft. Warum nicht "einfach" die komplette Infrastruktur wieder reaktivieren? Appshop, Hardware, etc....
    Oder zumindest eine Dual nutzbare Hardware (Android/WebOS). Vielleicht kann man mit dem WebOS Bereich ja auch noch ein paar EUR Gewinn machen....

  4. Re: -Kopfschüttel-

    Autor: chrisrohde 14.02.13 - 11:11

    Dass sie kein Gerät mit WebOS herausbringen ist schade aber immerhin bauen sie jetzt wieder mobile Geräte. Mit Android als etablierten Betriebssystem ist die Chance relativ gross dass es die Geräte sogar länger als eine halbe Woche gibt.

  5. Re: -Kopfschüttel-

    Autor: Schnarchnase 14.02.13 - 12:23

    chrisrohde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Android als etablierten Betriebssystem ist die Chance relativ gross dass es
    > die Geräte sogar länger als eine halbe Woche gibt.

    Nö, gerade wegen Android ist die Chance groß, dass es die Geräte schwer haben. Wer so spät noch in den Markt einsteigen will, der braucht ein Alleinstellungsmerkmal. Huawei versucht es über den Preis, das dürfte HP wohl nicht vorhaben. In Sachen Qualität erwarte ich von HP leider auch keine Höchstleistungen. Gerade mit Open webOS als System hätte man sich sehr gut abheben können, vor allem da das System super ist und seit Version 3 absolut flüssig läuft. Die Kernanwendungen (Mail, Kalender, usw.) sind mittlerweile etwas angestaubt, da hätte man noch einmal nachbessern müssen. Es gab sogar mal den Versuch Dalvik auf webOS zu portieren, darüber hätte man die Anzahl der Apps schlagartig vergrößern können.

    So viele Möglichkeiten und HP wählt den in der Umsetzung einfachsten, aber in der Erfolgsaussicht schwierigsten Weg. Das passt irgendwie in das Gesamtbild was HP zur Zeit abgibt, schade eigentlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Köln
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 39,99€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Light L16: Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen
    Light L16
    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

    Fast zwei Jahre nach der Ankündigung der L16 hat das Startup Light seine Kompaktkamera auf den Markt gebracht. Die L16 ist mit 16 Kameramodulen und ebenso vielen Objektiven ausgestattet und kaum größer als ein Smartphone.

  2. Yara Birkeland: Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren
    Yara Birkeland
    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

    Die Yara Birkeland ist ein kleines Containerschiff, das emissionsfrei und autonom seine Ladung an der Küste Norwegens transportieren soll. Bis es weit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen. Doch dann werden kaum noch Menschen für den Betrieb benötigt.

  3. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.


  1. 07:25

  2. 07:14

  3. 15:35

  4. 14:30

  5. 13:39

  6. 13:16

  7. 12:43

  8. 11:54