1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Elite x3: Teures Smartphone mit…

Die Zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Zukunft

    Autor: john4344 19.07.16 - 12:49

    Seit Jahren warte ich und auch viele andere darauf, dass endlich ein Hersteller erkennt, wie sich Smartphones entwickeln müssen. Es war abzusehen, dass es irgendwann so weit ist, dass Smartphones das Notebook ersetzen. Natürlich gibt es nach wie vor Nischen wie Gaming Notebooks und "Mobile Workstations", aber der allgemeine Notebookbenutzer profitiert hier stark von der Entwicklung. Nur noch ein vergleichsweise günstiges Dock dabei, das aussieht wie ein Notebook, aber nur Bildschirm und Tastatur ist. Dann mit dem Smartphone verbinden und vollwertiges arbeiten genießen. Asus hatte schon Mal etwas in die Richtung versucht, doch das ist nicht zuletzt an der Software gescheitert.
    Wenn jetzt in absehbarer Zeit noch Smartphones mit x86 Prozessoren rauskommen und auf Windows Mobile setzen, steht der nächsten Marktrevolution nichts mehr im Weg (außer vielleicht die Akkus).

  2. Re: Die Zukunft

    Autor: Kleba 19.07.16 - 16:49

    Ich denke noch nicht mal das x86 zwingend notwendig ist. In meiner bisherigen Firma wurde für unterwegs recht häufig bspw. auf RemoteApps gesetzt. Die funktionieren prinzipiell wie lokale Anwendungen, werden aber ähnlich wie ein Terminalserver bereitgestellt. Man hat also ganz normal eine Verknüpfung auf dem Desktop/im Startmenü und ruft das Programm aus, welches dann im regulären Programmfenster jedoch via RDP dargestellt wird. Eigentlich ziemlich praktisch.
    Dazu kommt noch, dass hoffentlich UWP in den nächsten Jahren eine größere Verbreitung finden wird. Da sich aber noch viele Firmen vor dem Wechsel auf Win10 sträuben, wird das wohl noch etwas länger als erhofft dauern.

    Auf jeden Fall: gerade im Unternehmensumfeld könnte ich mir das gut vorstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. evm-Gruppe, Koblenz
  3. Hays AG, Hamburg
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    1. Nord N10 5G und N100: Oneplus bringt neue Mittelklasse-Smartphones ab 200 Euro
      Nord N10 5G und N100
      Oneplus bringt neue Mittelklasse-Smartphones ab 200 Euro

      Das Oneplus Nord N10 5G und N100 verwenden Qualcomm-SoCs der Mittelklasse, große Akkus und Mehrfachkamerasysteme. Besonders das N10 mit seiner 5G-Unterstützung klingt interessant.

    2. Vorwürfe: Angeblich Verstöße gegen Aufenthaltsrecht bei Huawei
      Vorwürfe
      Angeblich Verstöße gegen Aufenthaltsrecht bei Huawei

      Laut einem Bericht haben Beschäftigte sich über Huawei Deutschland beschwert. Der Konzern weist die Vorwürfe zurück.

    3. Deutsche Telekom: "Die Zukunft ist Glas"
      Deutsche Telekom
      "Die Zukunft ist Glas"

      Die Telekom nimmt einen Ausbau in Gewerbegebieten zum Anlass, um ein klares Bekenntnis zur Glasfaser abzugeben. Das klang im August 2016 noch ganz anders.


    1. 15:56

    2. 15:11

    3. 13:35

    4. 12:30

    5. 12:00

    6. 11:56

    7. 11:51

    8. 11:15