1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Pre3: WebOS-Smartphone mit 1,4-GHz…

Gewicht & Akku - schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewicht & Akku - schade

    Autor: Heikoo 10.02.11 - 01:34

    diese beiden Aspekte werden mich vom Kauf abhalten. Das Ding ist rund 30 Gramm zu schwer (da sind wir ja bald beim Gewicht eines Treos angekommen) und der Akku zu schwach. Selbst mit 1.500mah-Akkus halten Geräte mit aktueller Technik nicht lang durch, siehe Android.

    Ansonsten steht und fällt ein mögliches Revival des WebOS mit der App-Auswahl, und da sieht es nach wie vor mau aus, sieht man von einer sehr engagierte Bastel-Community ab. Sicher, Android ist auch nicht das Gelbe vom Ei und Apple hat unter seinen zig Apps auch viel Schrott, dennoch sind beide Markets demjenigen von WebOS meilenweit voraus - leider!

  2. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: OxKing 10.02.11 - 01:46

    Na von Android auf den Akkuverbrauch eines WebOS Gerätes zu schließen
    halte ich für etwas gewagt. (Obwhol ich mangels Pre auch kein Vergleich habe.)
    Nur wäre das Gerät wohl noch schwerer wenn es einen größeren Akku hätte.
    Es bleibt halt abzuwarten wie die Laufzeiten nachher tatsächlich sind...

    Gruß,
    OxKing
    -------

  3. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: ed_auf_crack 10.02.11 - 07:15

    Wenn man sich aber die Akkuleistunf vom Pre und Pre Plus anschaut sieht es gar nicht mal so gut aus. Aber ich habe für meinen Pre Plus ja auch 2 Akkus die reichen gerade so vielleicht kommt wohl bald nen dritter hinzu ;)
    Aber immerhin kann man den Akku wechseln, also alles nur halb so wild

  4. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.02.11 - 07:58

    Gewicht ist mir eigentlich egal - auch die Gerätedicke. Ein Smartphone kann ruhig 300 Gramm wiegen und dafür 3 Tage Akkulaufzeit bei extremer Nutzung haben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.02.11 - 08:02

    30 Gramm zu schwer?

    Mal ins Fitness Studio gehen, wenn du einen Unterschied von 30 Gramm so extrem spürst?

  6. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: .ldap 10.02.11 - 08:17

    Aber echt. Sich da so kleine Grenzen zu setzten grenzt schon an dummfug.

  7. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.02.11 - 08:20

    Oder halt Prinzipienreiterei...

    "Es MUSS doch da irgendwas dran auszusetzen geben, damit ich auch mal bei Golem was posten kann! Prozessor? Ist gut. WLAN? Sogar WLAN-n. WebOS? Hab ich keine Ahnung von, mach ich mich wahrscheinlich zum Deppen. Gewicht? HAH!!! Das ist ja exorbitant!!! Das nehm ich!"

  8. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: .ldap 10.02.11 - 08:33

    :-D

  9. Re: Gewicht & Akku - schade

    Autor: DigitPete 10.02.11 - 09:45

    @Himmerlarschundzwirn :D

  10. lol

    Autor: Schnarchnase 10.02.11 - 09:51

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Es MUSS doch da irgendwas dran auszusetzen geben, damit ich auch mal bei
    > Golem was posten kann! Prozessor? Ist gut. WLAN? Sogar WLAN-n. WebOS? Hab
    > ich keine Ahnung von, mach ich mich wahrscheinlich zum Deppen. Gewicht?
    > HAH!!! Das ist ja exorbitant!!! Das nehm ich!"

    Genial, danke für den Beitrag. :)

  11. Re: lol

    Autor: GeroflterCopter 10.02.11 - 09:54

    @Himmelarschundzwirn

    Genau das selbe schießt mir jeden Tag in dem ich ins Forum schaue durch den Kopf.
    Haargenau das selbe :D

    @Threadersteller
    30 gramm. Der Münzinhalt deines Geldbeutels wiegt mehr :D

  12. Re: lol

    Autor: Heikoo 10.02.11 - 12:01

    Zur Gewichtsdiskussion: Es geht natürlich nicht darum, ob das Gerät nun 120 oder 125 Gramm wiegt. Aber ich teile die Geräte subjektiv in verschiedene Gewichtsklassen ein und da bevorzuge ich persönlich den Bereich bis maximal iPhone (oder auch Palm Pre 1), Motorola Milestone war mir auch zu schwer.

  13. Re: lol

    Autor: .ldap 10.02.11 - 12:38

    Das sind 20g?! Das merkst du wahrscheinlich garnicht. Ich denke der Pre wird viel leichter wirken, eben weill er nicht vorne und hinten aus Glas/Alu ist.


    Mich würde nur mal die Akkulaufzeit interessieren. 1,4ghz und nur 150mAh mehr als der Pre/Pre+/Pre2 oder so ist ja nicht gerade super... in der Theorie...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin Mitte
  2. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  3. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 22,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer