1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs…

HTC oder Nokia 2.0 - wie man eine Firma ruiniert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HTC oder Nokia 2.0 - wie man eine Firma ruiniert

    Autor: stoney0815 22.11.16 - 13:04

    Ach ja, HTC. Ihr wart mal wer - und mehr! Mein erster Android war ein HTC Desire, das nächste ein HTC One M7. Das M7 benutze ich bis heute, auch wenn es langsam wirklich alterschwach daher kommt (Akku, Anschlüsse, Leistung und ewiger Speichermangel wegen fehlender microSD Card). Eigentlich ist es Zeit für ein neues, nach bald 3 Jahren. Und was bietet mir HTC? Ein völlig überteuertes HTC 10, nein Danke! Mittelklasse Geräte ohne Aussicht auf zuverlässige Update-Versorgung und zu Preisen die zB Motorola oder Huawei nur müde grinsen lassen? Nein Danke! Und jetzt eben ein HTC 10 Refresh, mehr Kochplatte als Smartphone und wieder zu Phantasiepreisen. Nein Danke!

    Dazu kommen die immer wiederkehrenden Gerüchte, HTC wolle seine ganze Smartphone Sparte am liebsten abstossen (logisch, wenn es von Quartal zu Quartal nur Verluste einfährt). Aber ganz ehrlich: soll ich wirklich ein fast 600¤ teures Gerät kaufen mit der fast an sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit, dass es den Hersteller in einem Jahr so garnicht mehr gibt. Wird sich dann eine China-Klitsche wie zB ZTE als Käufer erbarmen, Updates für mein quasi nagelneues HTC 10 Evo nachzuliefern? Wers glaubt wird seelig.

    Ich denke, es wird wohl doch ein Huawei P9 Lite. Da bekomme ich viel Handy für wenig Geld und wenns kein Android 8 dafür gibt, ist wenigstens nicht allzu viel Geld kaputt gemacht.

  2. Re: HTC oder Nokia 2.0 - wie man eine Firma ruiniert

    Autor: Crossfire579 22.11.16 - 14:23

    HTC ist einfach von meinem Favorisierten Hersteller zum dem verkommen, von denen ich mir als letztes ein Smartphone kaufen würde abgesehen von Samsung.
    Die absoluten Top Smartphones liegen schon weit zurück, so z.B. das HTC HD2, das Desire HD, das One M7...
    Sie haben es sich durch diverse Updatedebakel und eine absolut katastrophale Reperaturfreundlichkeit bei mir einfach verscherzt. Dazu noch fehlentscheidungen wie das Wegwerfen der besten Features, wie eine sehr hübsche Oberfläche die auch etwas überladen war, aber dennoch einfach genial aussah. Ich habe das One X dem SGS3 alleine wegen HTC Sense vorgezogen, Touchwiz war einfach hässlich AF und ist es immer noch, oder der hervorragenden Frontlautsprecher.
    Die Updatedebakel rund ums HTC Desire HD (welches alle Hardcorefans besaßen) und der langsame Prozessor im Sensation und One X haben HTC langfristig das Genick gebrochen.
    Anstatt sie jetzt mal mit einem guten Smartphone um die Ecke kommen, das auch Fans findet (wie LG mit der V Serie) bringen sie ein billiges Rebrand einer Kochplatte heraus, die schon damals keiner haben wollte und wahrscheinlich nie wieder irgendein Update sehen wird. So gewinnt man die alte Fanbase aus den anfangszeiten von Android definitiv nicht zurück, HTC!

  3. Re: HTC oder Nokia 2.0 - wie man eine Firma ruiniert

    Autor: Onkel Ho 23.11.16 - 09:27

    Ja echt schade, wenn man sieht, was aus HTC geworden ist.
    Die waren Mal wirklich innovativ: Mein erstes Smartphone war das HTC-Dream - das Ding war echt Klasse. Danach ein Desire-Z hier fand ich den Klapp Mechanismus echt abgefahren. Das HD hatte ich nicht aber da swar auch echt gut. Danach ging eigentlich nicht noch berab - das M7 war noch nett, aber bis auf das Design nichts besonderes mehr.

    Und nachdem sie dann das M7 zig Mal neu aufgegossen haben wars dann vorbei.

    Das Teil hier ist eigentlich dann schon eher der Endpunkt einer weitgehend ideenlosen Produktpolitik. Schätzungsweise gibts die in 2 Jahren nicht mehr oder sie werden von Chinesen geschluckt, die ihr Billigimage loswerden wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  3. Quentic GmbH, Berlin
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...
  2. (u. a.Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  3. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

  1. Playstation 5: Skizzen zeigen möglicherweise Dualshock 5
    Playstation 5
    Skizzen zeigen möglicherweise Dualshock 5

    Sony hat neue Funktionen des Gamepads für die Playstation 5 bereits bestätigt. Nun zeigen Skizzen des japanischen Patentamts, dass der nächste Dualshock möglicherweise fast genauso aussieht wie der Controller der PS4.

  2. Smartphone: Fairphone 3 bei Vodafone erhältlich
    Smartphone
    Fairphone 3 bei Vodafone erhältlich

    Mit Vodafone hat das niederländische Unternehmen Fairphone einen Vertrieb für sein nachhaltigeres Smartphone Fairphone 3 gefunden. Ab heute bietet der Netzanbieter das Gerät an, Interessenten können es mit oder ohne Vertrag bekommen.

  3. Spielestreaming: Wie archiviert man Games ohne Datenträger?
    Spielestreaming
    Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    Falls sich Stadia und das Streaming von Games durchsetzen, gibt es eine Herausforderung für die Bewahrer des digitalen Erbes: Wie kann man etwas sammeln, wenn man nichts mehr hat, das man ins Regal stellen oder auf einer Festplatte speichern kann?


  1. 12:45

  2. 12:25

  3. 12:05

  4. 11:50

  5. 11:39

  6. 11:22

  7. 11:07

  8. 10:52