1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Desire C: Smartphone mit Android 4…

was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: genab.de 15.05.12 - 12:25

    Beispielsweise dür Desire Hd, Desire S, Sensation (alle Varianten)


    naja, die modderszene wirds schon richten, die ist bei HTC Produkten ja besonders fleißig..

  2. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: jayrworthington 15.05.12 - 13:11

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise dür Desire Hd, Desire S, Sensation (alle Varianten)

    Dass es sich fuer HTC nicht lohnt. Lies doch einfach mal die 7001 anderen Artikel-Kommentare zu dem Thema bei golem.de alleine, langsam wird's naechmlich echt nervig.

  3. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.05.12 - 13:22

    Nur dann lohnt es sich für mich als HTC-Kunden halt nicht mehr, mein Geld in ein HTC-Gerät zu investieren. So einfach ist das. Mal sehen, ob diese Kurzsichtigkeit nicht irgendwann jemandem auf die Füße fällt.

  4. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: kaemmi 15.05.12 - 13:59

    Schön wär's ja. Hab einen Androiden von Motorola, da ist die Updatepolitik auch eher kommerzieller Natur. Die Frage ist, ob Leute wie wir, die langfristig was von einem mehrere hundert ¤ teuren Gerät haben wollen, in der Überzahl sind.
    Sicher: das sollte eigentlich jeder denkende Mensch sein. Nur hört das denken bei sowas oft auf, wenn man dir so ein Smartphone mit Vertrag für 0-1¤ hinterher wirft. Und spätestens nach 2 Jahren gibt's ja eh ein neues. Da ist dann nicht viel mit langfristig denken. Schade!

    Da hilft dann nur Hardware schützen (in meinem Fall Otterbox) und sich auf das nächste Release von CM7/9 freuen :) So hat man lange was davon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.12 14:00 durch kaemmi.

  5. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: jayrworthington 15.05.12 - 14:02

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur dann lohnt es sich für mich als HTC-Kunden halt nicht mehr, mein Geld
    > in ein HTC-Gerät zu investieren.

    Ja, Full ACK. Nur nerven trotzdem die ewigen "ich will fuer mein Android X device ein Android X+1 update!!!!11" Threads trotzdem. KAUFT EIN GERAET DAS TUT/KANN WAS IHR WOLLT/BRAUCHT/MOECHTET/FORDERT/VERLANGT, NICHT EINES, DAS ES IRGENDWANN KOENNEN KOENNTE! Und wie der OT meist noch die Frage, "oooooch, warum soll das denn nicht gehen, die Hackaa schaffen es auch, das muss gehen.", grrrr.

  6. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.12 - 14:07

    Was Moto anbelangt, abgesehen, dass die hier in DE ja auch irgendwie (bzw. Europa) tot sind, hat die Updatepolitik auf jeden Fall geschadet.

    Es steht mittlerweile in jedem Artikel, wenn es um Moto geht, und im Fourm sowieso ;)

    Und die Hoffnung, dass Google da eine Verbesserung bringt, ist bisher enttäuscht worden.

    Im US-Markt ist Moto ja besser aufgestellt, die haben dort auch die unglaublich vielen Modelle und auch eine deutlich bessere Updatepolitik.

    Gut, meine Aussagen zu USA beziehen sich auf Stand letzten Jahres, da hier nichts mehr kam, hab ich mich dazu auch nicht mehr viel mit Moto beschäftigt.

    Sehr schade, denn ich brauche unbedingt mehr "Hardwaretasten"-Verkäufer :)

    Gern im Moto Pro(+) Form, evtl. kann ich meinen Blackberry dann auch irgendwann mal einmotten.

  7. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.05.12 - 14:08

    Wenn ich 2 Jahre lang immer zeitnah mit Updates versorgt werden würde, wäre ich ja völlig zufrieden. In der Regel lassen sich die Hersteller aber gerade noch dazu herab, dem Pöbel nach einem Jahr noch mal ein Minor-Update für sein einstiges Flaggschiff vor die Füße zu spucken. Soll man darüber doch froh sein. "Andere sind noch schlimmer." Es müsste EINEN Hersteller geben, der sich auf eine Produktreihe konzentriert und eine Updatepolitik walten lässt, die diese Bezeichnung auch verdient hat und ich würde mir das Gerät kaufen, ohne auch nur die Specs zu vergleichen. Mein nächstes Google-Handy wird definitv ein Nexus und dabei ist es mir völlig egal, ob der Hersteller Motorola, Samsung oder Huawei ist.

  8. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.12 - 14:15

    das schlimme ist, das bekommst nicht mal mit der Nexus-Reihe...

    Und vorallem Sicherheitsupdates, das muss min. 24 Monate geben, alles andere ist bei ständig im Netz hängenden mobilen Computern ein No-Go. :/

  9. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.05.12 - 14:15

    Ich WILL/BRAUCH/MÖCHTE/FORDERE/VERLANGE aber nun mal Updates. Einfach weil Android interessante Fortschritte macht und ich keinen Bock habe, mir jedes Jahr ein 600-Euro-Handy zu kaufen, um was davon zu haben. Dafür kaufe ich mir kein Android-Handy. Dann hätt's auch Bada oder WebOS getan! Und ich verlange auch nicht, dass jeder Hersteller jedes seiner zig Geräte (Warum müssen das eigentlich so viele sein? Apple hat EIN Gerät!!) auf Lebenszeit supportet. Aber HTC hat mein verdammtes DHD als Flaggschiff beworben. Das Ding hätte vermutlich für Android 7 und 8 noch genug Leistung. Und die sind einfach nur zu Faul. Dann hätte ich mir auch ein 10-Monate-Wegwerfhandy kaufen können, wenn HTC nicht so eine große Fresse gehabt hätte damals. Sowas macht einen sauer, ist das nicht nachvollziehbar?

  10. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: tunnelblick 15.05.12 - 14:20

    marketing. done.

  11. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: jayrworthington 15.05.12 - 16:24

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich WILL/BRAUCH/MÖCHTE/FORDERE/VERLANGE aber nun mal Updates. Einfach weil
    > Android interessante Fortschritte macht und ich keinen Bock habe, mir jedes
    > Jahr ein 600-Euro-Handy zu kaufen, um was davon zu haben. Dafür kaufe ich

    Pech - da laeuft Dein interesse den kommerziellen Interesse der Hersteller zuwider. Du hast bei Android im gegensatz zu JEDEM anderen OS (Symbian, versuch da mal IRGENDEIN Feature update nach dem kauf zu machen/bekommen, chancenlos, genauso wenn Apfel entscheidet das device X nichtmehr supported ist) die moeglichkeit, ein Custom-ROM zu installieren, da kriegst Du selbst auf dem Gammligen G1 noch ein ICS drauf, auch wenn Du das mit sicherheit nicht benutzen willst.

    > mir kein Android-Handy. Dann hätt's auch Bada oder WebOS getan! Und ich
    > verlange auch nicht, dass jeder Hersteller jedes seiner zig Geräte (Warum

    Du sagst es - wo liegt das Problem?

    > müssen das eigentlich so viele sein? Apple hat EIN Gerät!!) auf Lebenszeit
    > supportet. Aber HTC hat mein verdammtes DHD als Flaggschiff beworben. Das
    > Ding hätte vermutlich für Android 7 und 8 noch genug Leistung. Und die sind
    > einfach nur zu Faul. Dann hätte ich mir auch ein 10-Monate-Wegwerfhandy

    Verstehst Du jetzt wirklich nicht, das es politische Gruende hat, das HTC nur die aktuellsten Geräte supported?! Oder willst Du nur Trollen?

    > kaufen können, wenn HTC nicht so eine große Fresse gehabt hätte damals.
    > Sowas macht einen sauer, ist das nicht nachvollziehbar?

    Doch - aber ist es umgekehrt nicht nachvollziehbar, dass das ewige geflenne in unpassenden Foren wie golem.de andere sauer macht?! Du wusstest wie jeder andere auch, auf was Du dich einlaest, wenn Du ein Android Geraet kaufst - geh' zu XDA, da werden sie geholfen.

    Von HTC wird's kein ICS-Update fuer dein "verdammtes DHD" geben, das wuerde genauso wie mein fast zeitgleich erschienene DZ nichtmehr supported, und im gegensatz zum DZ gibts zumindest fuer's DHD noch ein MIUI vom MIUI-Team.

    Nochmals - kauf ein Gerät das kann was Du willst/braucht, nicht eines, das in zwei Jahren mit Android 7 dann vielleicht mal koennte, was Du willst. Realistisch kannst Du bei HTC/Android EIN major update erwarten vom Hersteller, that's it. Wenn Du damit nicht leben kannst, und aus welchen Gruenden auch immer Custom ROMS keine moeglichkeit sind, kauf was anderes.

  12. Re: was spricht dann dagenen, das HTC Sense 4.0 auch für alte Geräte anbietet?

    Autor: genab.de 15.05.12 - 18:46

    Es wird ein ICS Update für das DHD geben, nur halt nicht zeitnah.

    Das ICS gibts genau zu dem Zeitpunkt, in der die Marktanalyse sagt, das es nicht zu früh kommen darf, weil die Super Nerds, sich einfach ein neues Kaufen, und es darf nicht zu spät kommen, weil dann kaufen die Kunden nie wieder HTC,

    sondern es wird für Q1/Q2 versprochen und im Q3/Q4 geliefert (mit ca. einem Jahr Verzögerung)

    genau das ist, was HTC machen wird.

    und da es ja nicht nur um die Android Version geht, sondern auch noch um die Sense Version 8also Sense 3.6 bekommt das DHD mit ICS update)

    aber das neue Popel Desire C bekommt Sense 4.0 mit ICS hier kein Technischer Grund vor liegt....


    und Iphone ist ja auch keine Alternative... (Siri geht da ja auch nur mit neuem Iphone4S, obwohl es technisch ohne Probleme auch auf altem Iphone ging...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  4. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Smash Bros. Ultimate, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Diablo 3, Octopath...
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros. Ultimate, Minecraft)
  3. PC 59,99€/PS4, Xbox 69,99€ (Release am 17. September)
  4. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00