Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Desire S im Test: Solides Smartphone…

HTC hat es noch nicht gelernt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: Pixelfeuer 09.06.11 - 15:46

    Die Dinger haben schlichtweg noch nicht genügend internen Speicher. Beim Standard-Desire liegt man nach nem Wipe bei 120-130MB. Nun schau man sich bitte mal an welche Mengen an Daten schon durch die normalen Apps wie Maps, Wikitude und Co verbraten werden. Selbst mit nem Gig wird das bei den üblichen 2 Jahren Gebrauch eng. So sehr ich mein Leed.-Desire mag, so schlimm find ich die MB speicher die übrig bleiben. Ohne Root ist das Desire kaum zu gebrauchen.

  2. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: Danski-Anski 09.06.11 - 16:08

    Ich habe mein Desire gerootet und die Android Version 2.3.4 installiert. Kann es nur empfehlen. Wenn ein Programm root Rechte benötigt, so wirst Du gefragt und die Akkulaufzeit ist um längen besser, auch mit eingeschaltetem WLAN und Bluetooth.

    Bei mir sind nun 1.5 GB auf der SD Card für internen Speicher verfügbar.

    Wichtig: SMS und Daten vor dem rooten auf die SD Card sichern.

  3. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: RazorHail 09.06.11 - 16:10

    Pixelfeuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinger haben schlichtweg noch nicht genügend internen Speicher. Beim
    > Standard-Desire liegt man nach nem Wipe bei 120-130MB. Nun schau man sich
    > bitte mal an welche Mengen an Daten schon durch die normalen Apps wie Maps,
    > Wikitude und Co verbraten werden. Selbst mit nem Gig wird das bei den
    > üblichen 2 Jahren Gebrauch eng. So sehr ich mein Leed.-Desire mag, so
    > schlimm find ich die MB speicher die übrig bleiben. Ohne Root ist das
    > Desire kaum zu gebrauchen.


    ich weiß nicht was dein Problem ist
    1Gig reicht doch locker für alle Apps.

    ich hatte selbst vor einigen Monaten mit meinem Handy A2SD+ mit einer 1GB ext3-Partition....
    ....ich habe haufenweise Apps installiert gehabt und bin noch nicht mal über die 500mb-grenze gekommen

    Das eigentliche Problem ist doch eher, du kannst gar nicht so viele apps installieren, weil viele dann iregndwie als services laufen möchten, und du dafür gar net genug ram hast.

    aber für die ganz großen apps (spiele) gibt es ja immer noch das normale (offizielle) Apps2SD, welches den größten Teil der größeren Apps auf die SD-Karte verschiebt

  4. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: Pixelfeuer 09.06.11 - 17:23

    Hi,

    eines der Probleme dürfte schlicht das Cacheverhalten von Android sein. Zumindest in Leedroid sinkt der interne Speicher täglich. Habe ich alle meine Apps installiert liege ich bei ~102MB frei, Cacheverhalten und Co sei dank sind es nach einer Woche noch 65MB.

    Nochmal, Das Desire hat 512MB internen Speicher. Ungerootet sind dan nach dem ersten einschlaten noch ~128MB frei. Das bedeutet das ~370MB nur durch Android belegt und weg sind. Natürlich ist beim Desire S mehr da - nur wenn das übernächste Android plötzlich 600MB braucht sind es gerade noch 400MB für die Apps. Und die werden bekanntlich auch nicht kleiner.

  5. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: Realist_X 10.06.11 - 08:38

    Ich weiß ja nicht, was du dir alles an unnützen Spaß-Apps aufs Telefon ziehst, aber bei mir reichts locker :D

  6. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: kendon 10.06.11 - 11:05

    weil du nicht verstanden hast wie a2sd funktioniert. dabei werden NUR die apps verschoben, die userdaten bleiben im internen speicher. du hast dann 1gb für apps plus die 800mb (oder wieviel auch immer) für daten.

  7. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: Cohaagen 10.06.11 - 13:26

    Mal ein paar Verständnisfragen zum internen Speicher von Android-Smartphones:

    Können Apps nicht direkt von der MicroSD-Karte gestartet werden?

    Werden die Apps auf der SD-Karte beim Start temporär komplett in den internen Speicher kopiert und nach Beendigung dort wieder gelöscht? Und gibt es merkliche Verzögerungen beim Start größerer Apps, die erst umkopiert werden müssen?

    Kann man kleinere Apps, die man oft braucht, dauerhaft im internen Speicher ablegen, damit es keine Verzögerung bei deren Start gibt?

    Was ist mit Apps, die größer als der freie interne Speicher (oder sogar größer als der gesamte interne Speicher) sind? Können die dann nicht genutzt werden? Viele iOS-Spiele sind über 1 GB groß, und manche davon gibt es doch auch für Android, z.B. NOVA 2.

  8. Re: HTC hat es noch nicht gelernt

    Autor: Anonymouse 10.06.11 - 16:43

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ein paar Verständnisfragen zum internen Speicher von
    > Android-Smartphones:
    >
    > Können Apps nicht direkt von der MicroSD-Karte gestartet werden?
    >

    Doch. Aber es gibt Apps, die sich nicht auf die SD verschieben lassen.

    > Werden die Apps auf der SD-Karte beim Start temporär komplett in den
    > internen Speicher kopiert und nach Beendigung dort wieder gelöscht?

    Gute Frage... ich denke nicht.
    > Und
    > gibt es merkliche Verzögerungen beim Start größerer Apps, die erst
    > umkopiert werden müssen?
    >

    Ich habe bisher keine Verzögerung bemerkt. Wenn es eine gibt, dann ist diese nur minimal. Nur bei einem kompletten Neustart dauert es eine Weile, bis die Apps auf der SD-Karte verfügbar sind.

    > Kann man kleinere Apps, die man oft braucht, dauerhaft im internen Speicher
    > ablegen, damit es keine Verzögerung bei deren Start gibt?
    >

    Klar.

    > Was ist mit Apps, die größer als der freie interne Speicher (oder sogar
    > größer als der gesamte interne Speicher) sind? Können die dann nicht
    > genutzt werden? Viele iOS-Spiele sind über 1 GB groß, und manche davon gibt
    > es doch auch für Android, z.B. NOVA 2.

    Wenn du nciht genug speicher hast, dann wird man die auch nicht spielen können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Hamburg, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25