Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Evo 3D: Android-Smartphone mit 3D…

3D hochkant Fotos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D hochkant Fotos?

    Autor: Striker1 23.03.11 - 13:47

    Vielleicht eine blöde Frage, aber wie macht man damit hochkant Fotos in 3D? Das kann technisch doch eigentlich gar nicht funktionieren...!? (Also das man sich das Foto später z.B. auf dem TV auch in Hochkant anschauen kann.)
    Man müsste doch eigentlich in der Waagerechten bleiben?

  2. Re: 3D hochkant Fotos?

    Autor: rumbel84 23.03.11 - 13:59

    Das Aufnehmen sollte kein Problem sein. Wenn Du Deinen Kopf drehst sind deine Augen ja auch hochkant und Du siehst dennoch 3D ;-)

    das Problem wird eher die Wiedergabe auf dem Display, da dort 3D wohl nur im Querformat möglich sein wird :-)

  3. Re: 3D hochkant Fotos?

    Autor: WinMo4tw 24.03.11 - 02:02

    Dieser ganze 3D Kram ist doch nur unausgereifter und unnützer Mist. Hoffe das verschwindet wieder in der Versenkung, wie die letzten Male 3D Hype auch. Im Yps-Heft war das ja noch ganz lustig, aber langsam nervt es. :D

  4. Re: 3D hochkant Fotos?

    Autor: Testdada 24.03.11 - 09:36

    Wieso? 3D kannst du ja ausschalten. Und irgendwo müssen die Smartphone-Hersteller ja irgendwelche Verbesserungen einbauen, denn für zusätzliche 100Mhz Taktfrequenz und 2h mehr Akkulaufzeit, zahlt niemand alle 2 Jahre 600 Euronen. Ausserdem frage ich mich, wieso immer alle auf mehr Leistung setzen? Ich kann alles mit meinem 1Ghz Smartphone machen, da fehlt keine Leistung. Nicht ohne Grund verharrt die Smartphone-Hardware seit nunmehr 3 Jahren auf der Grundlage von 1 Ghz Prozessor und einer ca 800x450 Auflösung, weil noch mehr schlichtweg keinen nutzbaren Vorteil bringt.

  5. Re: 3D hochkant Fotos?

    Autor: Bill S. Preston 24.03.11 - 11:03

    Aber für 1 Woche mehr schon. Das wäre in meinen Augen deutlich sinnvoller als 3D. Zumindest für nicht als Spielgerät genutzte Smartphones ...

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Wieso? Denn für ...
    > zusätzliche 2h mehr Akkulaufzeit, zahlt niemand
    > alle 2 Jahre 600 Euronen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.11 11:05 durch Bill S. Preston.

  6. Re: 3D hochkant Fotos?

    Autor: Paykz0r 24.03.11 - 13:31

    Soweit ich weis, gehen die 3D displays die für Android raus kommen sollen, sowohl im portait als auch in landscape mode in 3d.

    Was die Kamera betrifft, klar: hochkantfotos mit dem ding macht null sinn.

    ich habe selber den 3ds auf einer prototypen demo gesehen.
    der effekt ist gut, und es bringt ein mehrwert, keine frage.
    ist aber au dauer anstrengend, und bei ein smartphone auch recht sinnfrei.

    ich für mein teil, schreibe sms, lese emails oder surfe damit.
    also grösstenteils texte erstellen/betrachten.
    Dafür braucht man kein 3d, bzw 3d würde das lesen erschweren.
    mal abgesehn davon, das es fürs www noch absolut keine 3d ansätze gibt,
    und es auch noch kein verbreitetes 3d bild format gibt...

    die spiele die android/ios usw so bieten, sind leider nicht mein fall.
    egal ob 2d oder 3d, ich will keine ego shooter über ein touchscreen interface zocken :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. etkon GmbH, Gräfelfing
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35