Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC M7: Smartphone mit Android 4.2, Full…

Ich möchte Updategarantien

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich möchte Updategarantien

    Autor: My2Cents 29.01.13 - 15:21

    Mein nächstes Smartphone muss mindestens 2 Jahre lang nach der Markteinführung zeitnah mit Updates versorgt werden (= gesetzliche Gewährleistungspflicht). So lange kein Hersteller das zusagen kann bleibt leider nur der Griff zum Nexus 4, auch wenn ich gerne mehr Geld für SD-Slot, Full-HD oder IP67 zahlen würde.

  2. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: a user 29.01.13 - 15:30

    was hat das mit der gewährleistung zu tun?

  3. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: mav1 29.01.13 - 15:40

    Beim Sensation XE wars so, als die One Serie rauskam (nach nicht mal einem Jahr nach Veröffentlichung), wurde die Sensation Serie fallen gelassen. Nach nicht mal 12 Monaten keine Updates mehr.

    Wird wohl bei der One Serie jetzt ähnlich ablaufen, vielleicht gibt es für das One+ noch ein Update, mehr aber nicht.

    Darum habe ich zum Nexus 4 gewechselt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 15:40 durch mav1.

  4. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: Xstream 29.01.13 - 15:42

    nunja das gerät hat zum zeitpunkt des erwerbs frei von wesentlichen mängeln zu sein sonst ist es ein gewährleistungsfall. software enthält aber häufig wesentliche sicherheitslücken die erst später entdeckt werden und durchaus einen solchen mangel darstellen könnten, daher müsste der hersteller eigtl entsprechende updates liefern.

  5. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: martinboett 30.01.13 - 03:20

    upadetes gibts nur bei apple :D

    ios6.1 aufm 3gs. grandios

  6. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: My2Cents 30.01.13 - 06:20

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > upadetes gibts nur bei apple :D
    >
    > ios6.1 aufm 3gs. grandios


    Ist ja nichts nichts anderes als ein Nexus: Handy + OS aus einer Hand eben. Und ja, ich möchte 2 Jahre lang Updates u.a. wegen der zu fixenden Sicherheitslücken. Und weil ich die Arroganz der Hersteller unerträglich finde: kauft unsere Hardware, wie verbuggt unsere Software ist geht uns am Ar... vorbei. Updates? nö, doch nicht bei uns.

  7. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: Wachsmut Potzkoten 30.01.13 - 11:18

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum habe ich zum Nexus 4 gewechselt.

    Ich würd mir ja eher das Telefon der Wahl kaufen und auf alternative Roms setzen als irgendein Telefon und Hauptsache Updates. Das Nexus4 ist jetzt zwar nicht das schlimmste Gerät, aber das schönste auch nicht.

  8. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: zonk 30.01.13 - 11:25

    Ja leider, bei der Wunschvorstellung mind. 2 Jahre OS updates zu kriegen scheiden ausser dem Nexus und den Apple Modellen alle anderen Mitbewerber wohl aus.

    :(

  9. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: AveN 30.01.13 - 20:35

    +1

  10. Re: Ich möchte Updategarantien

    Autor: ronlol 01.02.13 - 10:14

    Beim HTC Desire hat HTC ja den Support schon nach einem halben Jahr eingestellt, was einfach eine völlige Frechheit war.

    Bin auch dafür, dass Hersteller für Geräte eine Aktualisierungspflicht haben sofern Sicherheitslücken auftreten etc. Könnte man auch gerne so für Router, Receiver etc. einführen.

    Grade bei Kabel Receivern ist es ja ein Ärgernis wenn man ein Gerät für mehrere hundert Euro kauft und dieses dann einen Teil der Sender nicht zeigen will, weil die Verschlüsselung bestimmter Kanäle nicht zur Karte passt. Alles nur eine Frage eines Softwareupdates zu dem der Hersteller aber dann schlichtweg zu faul ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin
  3. AKDB, München
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  2. 139€
  3. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
    Bundestagswahl 2017
    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

    Der Bundestagswahlkampf ist von der Debatte über die Flüchtlingspolitik dominiert worden. Die Netzpolitik dürfte jedoch profitieren, sollte es zu einer Jamaika-Koalition kommen. Wenn da nicht die CSU wäre.

  2. iZugar: 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
    iZugar
    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

    Das Unternehmen iZugar hat ein kleines, aber bemerkenswertes Objektiv auf den Markt gebracht: Das MKX22 ist ein Fisheye-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Blickwinkel von 220 Grad bietet.

  3. PowerVR: Chinesen kaufen Imagination Technologies
    PowerVR
    Chinesen kaufen Imagination Technologies

    Der PowerVR-Entwickler Imagination Technologies gehört nun einer chinesischen Investorengruppe. Zuvor ist Canyon Bridge an US-Präsident Donald Trump gescheitert, der den Kauf des FPGA-Herstellers Lattice blockierte.


  1. 07:52

  2. 07:33

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 19:04

  6. 15:18

  7. 13:34

  8. 12:03