Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC M7: Smartphone mit Android 4.2, Full…

ich versteh das alles nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich versteh das alles nicht

    Autor: martinboett 30.01.13 - 03:10

    was soll das eigentlich alles?

    quad core 1.7 ghz...und das eh nur, damits mit full hd Auflösung nicht ruckelt. ich gebe zu: full hd auf handys seh ich grad noch so ein, weil man bei 720p grad noch so pixel erkennt. aber dann reichts doch jetzt auch oder?

    dann kann man sich ja vielleicht endlich mal auf das wichtige konzentrieren: harmonie von hardware und Software, energieeffizienz steigern.

    intel hats doch gezeigt. razr i Single core...direkt mal ne super akkulaufzeit und trotzdem genug Leistung.

    ich glaube sowieso dass intel dem mobil cpu markt in zukunft noch ordentlich einheizt.

  2. Re: ich versteh das alles nicht

    Autor: BenediktRau 30.01.13 - 08:41

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was soll das eigentlich alles?
    >
    > quad core 1.7 ghz...und das eh nur, damits mit full hd Auflösung nicht
    > ruckelt. ich gebe zu: full hd auf handys seh ich grad noch so ein, weil man
    > bei 720p grad noch so pixel erkennt. aber dann reichts doch jetzt auch
    > oder?
    >
    > dann kann man sich ja vielleicht endlich mal auf das wichtige
    > konzentrieren: harmonie von hardware und Software, energieeffizienz
    > steigern.
    >
    > intel hats doch gezeigt. razr i Single core...direkt mal ne super
    > akkulaufzeit und trotzdem genug Leistung.
    >
    > ich glaube sowieso dass intel dem mobil cpu markt in zukunft noch
    > ordentlich einheizt.

    Wie du schon sagtest, man braucht den Quad-Core damit alles immer flüssig dargestellt wird, und warum? Weil ein ARM-Kern der aktuellen Generation nur so viel Leistung hat wie die billigsten x86-Kerne, z.B. der Intel Atom-Reihe, sie müssen eben stromsparend funktionieren und ihre Leistung der Anforderung anpassen, daher machen Mehr-Kern-CPUs schon Sinn und steigern die Energieeffizienz.

  3. Re: ich versteh das alles nicht

    Autor: genussge 30.01.13 - 10:36

    Ist doch hauptsächlich auch Marketing. Der Leihe sieht nur "1,7 GHz & vier Kerne", 13 Megapixel, eventuell noch den Speicher und bekommt glänzende Augen...

  4. Re: ich versteh das alles nicht

    Autor: ThorstenMUC 30.01.13 - 11:44

    martinboett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quad core 1.7 ghz...und das eh nur, damits mit full hd Auflösung nicht
    > ruckelt. ich gebe zu: full hd auf handys seh ich grad noch so ein, weil man
    > bei 720p grad noch so pixel erkennt. aber dann reichts doch jetzt auch
    > oder?

    Also selbst FullHA brauch ich bei <5" nicht mehr... hab aktuell 720p auf 4,7" Pentile Amoled...

    Ich kann die Pixel nur noch erkennen, wenn ich die Brille absetze und das Handy wirklich fast an die Nase drücke... so halte ich das im Alltag aber nicht. Und bei halber Armlänge Abstand kann ich beim besten Willen schon keine Pixel mehr erkennen.

    Über ne 13MP Stecknadel-Kamera brauchen wir gar nicht reden :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  2. Safran Electronics & Defense Germany GmbH, Stuttgart
  3. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hydro X 550 W 80 Gold Plus für 59,99€ statt 78€ im Vergleich)
  2. 155€
  3. (u. a. Pac-Man ab 1,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
    Smartphone
    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

    Das kürzlich vorgestellte neue Y6 von Huawei kostet im Onlinehandel 180 Euro, bei Aldi wird das Smartphone ab dem 27. Juli für 150 Euro erhältlich sein. Das Angebot gilt sowohl für die Aldi-Nord- als auch für die Aldi-Süd-Filialen.

  2. Nahverkehr: 18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet
    Nahverkehr
    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

    Wer eine Sicherheitslücke an ein Unternehmen meldet, sollte dafür eigentlich nicht im Gefängnis landen. Doch ein Schüler in Ungarn wurde verhaftet, nachdem er Schwachstellen im neuen E-Ticket-System der Budapester U-Bahn fand.

  3. Bundesinnenministerium: Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
    Bundesinnenministerium
    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

    Die gesamte deutsche Verwaltung soll digitalisiert werden und in ein Portal kommen. Und alles soll mit drei Klicks erreichbar sein.


  1. 14:30

  2. 14:00

  3. 13:29

  4. 13:13

  5. 11:59

  6. 11:58

  7. 10:51

  8. 10:30