1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One A9 im Test: Gut ist manchmal zu…

Differenzierung der Geräte zu gering

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Differenzierung der Geräte zu gering

    Autor: most 28.10.15 - 12:32

    Die Unterschiede heutiger Smartphone sieht man nur noch in den technischen Daten wenn man diese nebeneinander hält und natürlich im Design.
    Im alltäglichen "Normalogebrauch" merkt man die Unterschiede doch fast nicht mehr.

    Zum Beispiel kostet ein S5 mini (ja, gibt auch andere gute und günstige Handys) im Angebot gerade mal 200¤, wozu also diesen Aufpreis zahlen?

    Ohne "Muss-ich-haben" Effekt wird es zunehmend schwieriger für Hersteller höhere Preise durchzusetzen. Samsung hat das mit dem Edge noch mal ganz gut hinbekommen, ohne massive Werbung läuft da aber nichts.

  2. Re: Differenzierung der Geräte zu gering

    Autor: Niaxa 28.10.15 - 12:39

    Ich finde Samsungs neues Touch Wiz mit Themes wurde auch ein guter Erfolg, aber Leistung etc. wird man die nächsten 2-3 Generationen auch nur noch auf dem Papier war nehmen. Jetzt gehts es um Funktionen und Akku. Das Design ist ja jetzt auch nicht so unterschiedlich bei den neuen SP. Ja das Edge macht es hier etwas anders und LG mit z.B. dem G4 aber rießen Unterschiede sehe ich keine mehr kommen.

  3. Re: Differenzierung der Geräte zu gering

    Autor: Mixermachine 28.10.15 - 13:52

    Bei Windows Phone gibt's mit dem Desktop Modus eine Funktion die wirklich einen Nutzen aus der Mehrleistung zieht

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  4. Re: Differenzierung der Geräte zu gering

    Autor: Dwalinn 28.10.15 - 14:54

    inwiefern? Office usw läuft doch sicherlich auf nicht ganz so starker Hardware oder?

    Wie gut oder schlecht die Universal Apps sind muss sich ja noch zeigen... ich hoffe mal sie sind wirklich gut.... Ein Browser mit Adblock (für seiten mit unseriöser Werbung wie PCGH.de), TeamSpeak 3.0 und alle wichtigen Streaming Anbieter würde schonmal ne gute Basis geben

  5. Re: Differenzierung der Geräte zu gering

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.15 - 15:19

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Unterschiede heutiger Smartphone sieht man nur noch in den technischen
    > Daten wenn man diese nebeneinander hält und natürlich im Design.
    > Im alltäglichen "Normalogebrauch" merkt man die Unterschiede doch fast
    > nicht mehr.
    >
    > Zum Beispiel kostet ein S5 mini (ja, gibt auch andere gute und günstige
    > Handys) im Angebot gerade mal 200¤, wozu also diesen Aufpreis zahlen?
    >
    > Ohne "Muss-ich-haben" Effekt wird es zunehmend schwieriger für Hersteller
    > höhere Preise durchzusetzen. Samsung hat das mit dem Edge noch mal ganz gut
    > hinbekommen, ohne massive Werbung läuft da aber nichts.

    BlackBerry bietet beim Priv eine Tastatur.
    (Die wie schon seit eh und je bei BlackBerry exzellent sein sollte.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,90€ (Bestpreis!)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de