Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One A9 im Test: Gut ist manchmal zu…
  6. Thema

Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Trollversteher 28.10.15 - 15:22

    >Und iOS ist ja schnell abgehandelt: Widgets. Nutze ich laufend. Kalender-Widget, Heimautomatisierungs-Widget, Stereoanlagenkontroll-Widget, ... alles Dinge, für die ich nicht immer zuerst ne Vollbild-App starten will, um dan ständig zwischen denen hin und herschalten zu müssen.

    Ist ja dank 3D-Touch schon deutlich besser geworden und Widgets für den Notification Center gibt's seit iOS8.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.15 15:25 durch Trollversteher.

  2. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Ruthard 28.10.15 - 15:34

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... woher soll sich der geneigte Smartphoneist denn dereinst sein nächstes
    > Gerät holen?
    >
    > Samsung ist ja wohl keine ernsthafte Alternative mit ihrem TouchWi(t)z und
    > iOS und WindowsPhone kommen wegen der mangelnden Funktionalität nicht in
    > Frage.
    >
    > Was bleibt noch übrig? Gibts neben HTC irgendwelche anständigen
    > Andorid-Fabrikanten, deren Geräte man sich unbedingt mal anschauen müsste?


    Ich habe mir gerade ein LG G4 gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Gerät!

  3. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: pool 28.10.15 - 16:00

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wer sich über Huawei lustig macht [...]

    Ich mache mich doch nicht über Huawei lustig! Ich mache mich über die grandiose Treiberunterstützung durch die Hersteller der Billigchips lustig.

  4. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: pool 28.10.15 - 16:02

    > Die sind mittlerweile durchaus Konkurenzfähig

    Konkurrenzfähig ≠ gut

  5. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Trollversteher 28.10.15 - 16:09

    >Und welche Funktion gibt es auf dem iPhone die dir diesen großen Vorteil bringt gegenüber von Android? Das würde mich wirklich interessieren.

    Wieso sollte er das beantworten? ER hat ja nie eine solche Behauptung aufgestellt.
    (Nennt aber zB die einheitliche und fest ins System integrierte komplette Backup-Funktion als ein Vorteil von iOS).

  6. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: DWolf 28.10.15 - 16:40

    LG macht da auch sehr gute Geräte. Die Verarbeitung des Nexus war da ja top.
    Ich hab Freitag zufällig einen Invite für das 1+2 bekommen. Wird mein 1+1 ablösen, dass dann in gute Hände weiterwandert.
    Das sind auf alle Fälle Geräte, die man sich im Android Bereich angucken kann. Vorausgesetzt natürlich, dass die Größe für einen passt. 5,5" sind schon etwas.
    Ansonsten vom gut durchdachten Android her eine Super Anschaffung. Kein vorinstallierter Quatsch und funktionierendes Rechtemanagement. Das was Stock Android leider noch fehlt. Oder wurde das mit 6 jetzt mal endlich eingeführt?

  7. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: HolmHansen 28.10.15 - 17:11

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du mir eine Funktion nennst (damit meine ich keine neuen Launcher,
    > Special-Wallpaper Apps, keine Pokemon Special App Launcher und Co.), die du
    > nicht auf einem iOS Gerät machen kannst dir aber einen großen Vorteil
    > bringen würde, gehe ich morgen nackt zur Arbeit!
    >
    > PS: Komm jetzt nicht mit: Ich kann das iPhone nicht als Massenspeicher
    > verwenden oder ähnliches. Man kauft das Handy nicht abhängig davon. Die
    > neueren Androids können es ebenfalls nicht mehr.
    >
    Welches Android kann bitte nicht mehr als Massenspeicher verwendet werden?
    Quellen und Beweise bitte, denn das halte ich mal für kompletten Unsinn.

    Einzig iOS schränkt ein bzw. bevormundet den Nutzer, in dem nur Dateien "erlaubt" sind, die Apple im monetarisierten Programm hat.

    Auch die Aussage "Man kauft das Handy nicht abhängig davon."
    Typischer unreflektierter "ich bin der Mittelpunkt der Welt" Irrglaube.
    Der Unterschied zwischen einer Verallgemeinerung und einer persönlichen Meinung ist eben doch zu schwer zu verstehen. Nach dem Motto - was ich nicht brauche, braucht keiner. Alles klar...

    So mancher kauft eben genau DARUM ein Smartphone, weil man auch beliebige Dateien damit transportieren oder es ohne diese iTunes-Krücke auch mit anderen Inhalten bespielen kann. Man glaubts ja fast nicht.

    Der Apfel ist angefressen, also kauft man nicht nur beim Logo die halbe Ware...
    *wegduck*

    Bearbeitungsgrund:
    Weitere Rechtschreibfehler hinzugefügt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.15 17:14 durch HolmHansen.

  8. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: StefanGrossmann 28.10.15 - 17:16

    Ich bin zufrieden mit meinem Samsung Gerät und davon ab kann ich mir wirklich JEDEN Launcher installieren den das Herz begehrt. So what?

  9. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Trollversteher 28.10.15 - 18:30

    >Welches Android kann bitte nicht mehr als Massenspeicher verwendet werden?
    Quellen und Beweise bitte, denn das halte ich mal für kompletten Unsinn.

    Vermutlich meinte er damit die Tendenz bei einigen Herstellern ihre Android Geräte, wie beim iPhone, nicht mehr mit sd kartenslots auszustatten.

    >Einzig iOS schränkt ein bzw. bevormundet den Nutzer, in dem nur Dateien "erlaubt" sind, die Apple im monetarisierten Programm hat.

    Das ist in zweierlei Hinsicht falsch, afaik erlaubt Windows Phone auch keinen direkten Zugriff auf das Dateisystem und auch Apple erlaubt alle möglichen Dateien, die nicht aus ihrem "monetarisierten programm" stammen, der Zugriff ist nur nicht so einfach wie unter Android.

    >Auch die Aussage "Man kauft das Handy nicht abhängig davon." Typischer unreflektierter "ich bin der Mittelpunkt der Welt" Irrglaube.
    >Der Unterschied zwischen einer Verallgemeinerung und einer persönlichen Meinung ist eben doch zu schwer zu verstehen. Nach dem Motto - was ich nicht brauche, braucht keiner. Alles klar...

    Sagt derjenige, der weiter unten ganz subjektiv behauptet, mein kaufe bei Apple nur die halbe ware? alles klar ;-)

    >So mancher kauft eben genau DARUM ein Smartphone, weil man auch beliebige Dateien damit transportieren oder es ohne diese iTunes-Krücke auch mit anderen Inhalten bespielen kann. Man glaubts ja fast nicht.

    Das mag sein - anderen dagegen, wie dem Vorredner (und mir auch) ist es komplett Wurscht. Er hat sich da nur ein wenig unglücklich ausgedrückt, imho.

    >Der Apfel ist angefressen, also kauft man nicht nur beim Logo die halbe Ware... *wegduck*

    Den blöden Spruch könntest du dir jetzt nicht verkneifen, oder?^^

  10. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: HolmHansen 28.10.15 - 18:44

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist in zweierlei Hinsicht falsch, afaik erlaubt Windows Phone auch
    > keinen direkten Zugriff auf das Dateisystem und auch Apple erlaubt alle
    > möglichen Dateien, die nicht aus ihrem "monetarisierten programm" stammen,
    > der Zugriff ist nur nicht so einfach wie unter Android.

    Was ganz eindeutig SO auch nicht stimmt, denn es war hier von "Massenspeicher" die Rede, ggf. bitte noch mal den Thread lesen.
    Weiterhin erlaubt iOS jetzt wirklich beliebige Dateiformate OHNE Jailbreak (bezweifle ich, aber wenn ich Beweise sehe lass ich mich gerne belehren)?

    > >Auch die Aussage "Man kauft das Handy nicht abhängig davon." Typischer
    > unreflektierter "ich bin der Mittelpunkt der Welt" Irrglaube.
    > >Der Unterschied zwischen einer Verallgemeinerung und einer persönlichen
    > Meinung ist eben doch zu schwer zu verstehen. Nach dem Motto - was ich
    > nicht brauche, braucht keiner. Alles klar...
    >
    > Sagt derjenige, der weiter unten ganz subjektiv behauptet, mein kaufe bei
    > Apple nur die halbe ware? alles klar ;-)

    Wer Ironie nicht versteht, versteht sie halt nicht - ist nicht jedem gegeben. ;)

    >
    > >So mancher kauft eben genau DARUM ein Smartphone, weil man auch beliebige
    > Dateien damit transportieren oder es ohne diese iTunes-Krücke auch mit
    > anderen Inhalten bespielen kann. Man glaubts ja fast nicht.
    >
    > Das mag sein - anderen dagegen, wie dem Vorredner (und mir auch) ist es
    > komplett Wurscht. Er hat sich da nur ein wenig unglücklich ausgedrückt,
    > imho.
    >
    > >Der Apfel ist angefressen, also kauft man nicht nur beim Logo die halbe
    > Ware... *wegduck*
    >
    > Den blöden Spruch könntest du dir jetzt nicht verkneifen, oder?^^

    Siehe oben - sich auch gleich noch doppelt drauf beziehen, die verletztliche Stelle eines Fanboys?
    Ich wollte ganz sicher nicht Ihre Relligion verletzen.
    Gleich mal drei Vater unser sprechen... ;)
    Oh - ob ich jetzt in die Hölle komme?

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  11. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: stiGGG 28.10.15 - 19:27

    HolmHansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ganz eindeutig SO auch nicht stimmt, denn es war hier von
    > "Massenspeicher" die Rede, ggf. bitte noch mal den Thread lesen.
    > Weiterhin erlaubt iOS jetzt wirklich beliebige Dateiformate OHNE Jailbreak
    > (bezweifle ich, aber wenn ich Beweise sehe lass ich mich gerne belehren)?

    Natürlich geht das! Du kannst ins iCloud Drive jedes File reinpacken was du möchtest. Wenn du unbedingt auf den Workflow bestehst dein Telefon per Kabel an den Rechner anzuschließen ist das etwas komplexer, aber man kann sich die Hose auch mit der Beißzange anziehen...

  12. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: HolmHansen 28.10.15 - 19:44

    iCloud - und das meinen Sie jetzt wirklich ernst?
    Soll jetzt keine Beleidigung sein, aber hier ist der Nickname irgendwie Programm.
    Sie verstehen sich aufs "Trollen". ;)
    Thema Äpfel und Birnen und so weiter...

    Nach wie vor bleibe ich bei meiner Aussage - iOS unterstützt KEINE Möglichkeit OHNE Jailbreak auf dem Gerät beliebige Dateien einfach mal nur zu transportieren.
    Ich wiederhole (letztmalig): Massenspeicher!
    Google hilft, falls das Thema USB-Massenspeicher nicht geläufig sein sollte und was man sich darunter vorzustellen hat.

    Andernfalls Beweise wie "etwas komplexer" aussehen soll und ich leiste gerne Abbitte.

    Und was hat das bitte mit einer "Beißzange" zu tun?
    Soll heißen - wer keine (i)Cloud nutzt machts zu umständlich?
    Herje, da fehlen mir die Worte.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  13. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: zettifour 28.10.15 - 19:53

    Android unterstützt mit Ach und Krach USB MTP. Das ist unglaublich mies implementiert und elend langsam. Da ist man mit einem WLAN Transfer deutlich schneller.
    In iOS kann an übrigens sogenannte Storage Provider systemweit integrieren. Dropbox kommt zum Beispiel mit einem solchen. Man kann nicht nur jedes Dateiformat in iCloud sichern, sondern auch direkt über den Storage Provider.

  14. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: ArcherV 28.10.15 - 20:06

    Aktuell habe ich ein Samsung S3, ist mein erstes, und wahrscheinlich auch letztes Samsung Smartphone.

    -Das Gerät hängt sich 2-3 mal am Tag auf und bootet neu (gut, das hat das Gerät schon nach den ersten Wochen gemacht, da wars aber nur einmal am Tag.)
    -keine Updates von Samsung (und nein, cyanogenmod ist für mich keine dauerhafte Lösung)
    -kein Audio Streaming über USB Verbindung in meinem Auto (Astra J mit Navi 900) -> sowhl mit Orginal Rom und cyanogenmod, mit Apple Geräten (getestet mit iPad 4) klappt es hingegen

    Das einzige was mir an dem Samsung richtig gut gefällt ist der Bildschirn. Die Farben sind einfach wegen dem Amoled Display extrem geil. Selbst das Bild des iPad 4 sieht dagegen scheiße aus.

  15. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: HolmHansen 28.10.15 - 20:10

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android unterstützt mit Ach und Krach USB MTP. Das ist unglaublich mies
    > implementiert und elend langsam. Da ist man mit einem WLAN Transfer
    > deutlich schneller.

    Kann ich so nicht bestätigen!

    Inwieweit kennen Sie die Materie um eine Aussage über die Qualität der Implementierung zu treffen?
    Ich möchte einfach wissen, wo Ihr Kommentar einzuordnen ist (Fanboy-Filter).

    Weiterhin soll USB-Transfer _langsamer_ sein als Upload?
    Wo, direkt am Backbone oder was?
    Belege hierfür bitte.

    Selbst die mieseste und langsamste softwareseitige USB-Implementierung ist immer noch um den Faktor [VORHANDEN] schneller, als iCloud, Dropbox und Co - wenn vor Ort kein Internet verfügbar ist oder die Datenmenge zu groß ist.

    Und ja, sowas gibts doch tatsächlich - sogar in Deutschland - unfassbar.

    Und selbst wenn, ich nehme hin und wieder mal 15-20 GB an Daten und Librarys mit um am Wochenende am Code zu schrauben (welcher NICHT in einem Online-Repository ist und dort auch niemals hin kommt, die Gründe lassen wir mal außen vor) und jetzt werden Sie mir bestimmt erzählen, 20 GB mal eben "hochladen" geht schneller als aufs Handy kopieren - was bei mir unter 10 Minuten dauert.

    Ich gebe zu, dies ginge mit einer externen HD oder USB-Stick auch, aber eben AUCH mit dem Handy und dies ist auch gut so.
    Und nur weil Sie es nicht brauchen soll ich darauf verzichten? Im ernst?
    Cloud ist nicht die Welt...
    Auch wenn dies pure Blasphemie sein sollte.

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.15 20:11 durch HolmHansen.

  16. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: stiGGG 28.10.15 - 20:20

    HolmHansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iCloud - und das meinen Sie jetzt wirklich ernst?
    > Soll jetzt keine Beleidigung sein, aber hier ist der Nickname irgendwie
    > Programm.
    > Sie verstehen sich aufs "Trollen". ;)
    > Thema Äpfel und Birnen und so weiter...
    >
    > Nach wie vor bleibe ich bei meiner Aussage - iOS unterstützt KEINE
    > Möglichkeit OHNE Jailbreak auf dem Gerät beliebige Dateien einfach mal nur
    > zu transportieren.

    Dateien transportieren? Wer macht sowas, ein Dateikurier?
    "*dingDong* ... Guten Tag... Meier hier, ich habe da eine Datei für sie!"

    > Andernfalls Beweise wie "etwas komplexer" aussehen soll und ich leiste
    > gerne Abbitte.

    Gibt da diverse Apps die auch noch so einen Workflow aus dem letzten Jahrtausend nachstellen, aber die sind nicht sonderlich populär...

    > Und was hat das bitte mit einer "Beißzange" zu tun?
    > Soll heißen - wer keine (i)Cloud nutzt machts zu umständlich?
    > Herje, da fehlen mir die Worte.

    Nö, kannst auch OwnCloud, DropBox, OneDrive oder was auch immer benutzen. Aber dein Worklflow ist mega umständlich. Du schiebst also eine Datei auf dein Telefon, dann bearbeitest du sie dort und schiebst sie zu Hause angekommen wieder manuell zurück? Und nachdem du dann nochmal am Rechner Korrektur gelesen hast schubst du es wieder auf das Telefon, damit alle Kopien identisch sind? Das vermissen sicher alle Apple User...

  17. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.15 - 20:28

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HolmHansen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iCloud - und das meinen Sie jetzt wirklich ernst?
    > > Soll jetzt keine Beleidigung sein, aber hier ist der Nickname irgendwie
    > > Programm.
    > > Sie verstehen sich aufs "Trollen". ;)
    > > Thema Äpfel und Birnen und so weiter...
    > >
    > > Nach wie vor bleibe ich bei meiner Aussage - iOS unterstützt KEINE
    > > Möglichkeit OHNE Jailbreak auf dem Gerät beliebige Dateien einfach mal
    > nur
    > > zu transportieren.
    >
    > Dateien transportieren? Wer macht sowas, ein Dateikurier?
    > "*dingDong* ... Guten Tag... Meier hier, ich habe da eine Datei für sie!"
    >
    > > Andernfalls Beweise wie "etwas komplexer" aussehen soll und ich leiste
    > > gerne Abbitte.
    >
    > Gibt da diverse Apps die auch noch so einen Workflow aus dem letzten
    > Jahrtausend nachstellen, aber die sind nicht sonderlich populär...
    >
    > > Und was hat das bitte mit einer "Beißzange" zu tun?
    > > Soll heißen - wer keine (i)Cloud nutzt machts zu umständlich?
    > > Herje, da fehlen mir die Worte.
    >
    > Nö, kannst auch OwnCloud, DropBox, OneDrive oder was auch immer benutzen.
    > Aber dein Worklflow ist mega umständlich. Du schiebst also eine Datei auf
    > dein Telefon, dann bearbeitest du sie dort und schiebst sie zu Hause
    > angekommen wieder manuell zurück? Und nachdem du dann nochmal am Rechner
    > Korrektur gelesen hast schubst du es wieder auf das Telefon, damit alle
    > Kopien identisch sind? Das vermissen sicher alle Apple User...

    Also die Nutzung eines Massespeichers sehe ich nichts als umständlich an, egal ob Telefon, USB Stick etc.
    Und wie bereits von einem Poster vorher angesprochen - es gibt gute Gründe warum Daten eben NICHT in die Cloud wandern. Da man aber ohne weiteres Daten lokal auf dem PC, dem Mobiltelefon sowie dem Notebook verschlüsseln kann ist eben ein "manueller Transport" nicht sonderlich problematisch.

    Sollten Sie den Weg über die Cloud gehen müssen Sie die Daten lokal verschlüsseln, hochladen, reisen, die Daten dann herunterladen und dann wieder lokal entschlüsseln.
    DAS ist wesentlich aufwändiger.

    Ich weiß auch nicht wo sie leben, aber man schafft durchaus so an die 8-10MB/s bei einem Dateitransfer auf ein Smartphone (das ist mit einer relativ langsamen SD Karte), bei kleinen Dateien entsprechend weniger, bei besseren SD Karten und je nach Dateisystem auf durchaus mit einer höheren Transferrate.
    -> Einen derartigen Upload oder Download hat man in der Regel nicht daheim - und auch an Universitäten oder Firmen wo eine derartige Bandbreite verfügbar ist, hat man diese eigentlich eher selten für sich allein.

  18. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Trollversteher 28.10.15 - 20:31

    >was ganz eindeutig SO auch nicht stimmt, denn es war hier von "Massenspeicher" die Rede, ggf. bitte noch mal den Thread lesen.

    dem habe ich ja auch nicht widersprochen - lediglich deiner Unterstellung, Apple würde nur Dateien zulassen, die bei Apple kostenpflichtig erworben wurden. Was natürlich nicht stimmt.

    >Weiterhin erlaubt iOS jetzt wirklich beliebige Dateiformate OHNE Jailbreak (bezweifle ich, aber wenn ich Beweise sehe lass ich mich gerne belehren)?

    wie ich bereits schrieb: es geht nicht ganz so Einfachheit direkt über das os wie bei Android, aber über Apps. Über Mediaplayer und viewer Apps können Dateien in den unterstützten Dateiformate überspielt werden, und auch Datei-Explorer die (ohne jaulendem) zugriff auf das Dateisystem des iPhones ermöglichen gibt es mittlerweile einige - di sind zB sehr beliebt um Spielstände vom und zum Gerät zu kopieren - allerdings benötigen die jeweils ein zugehöriges Tool auf dem pc/Mac, das ist der einzige Haken an der Sache.

    >Wer Ironie nicht versteht, versteht sie halt nicht - ist nicht jedem gegeben. ;)

    Naja, du hast mein ironisches Augenzwinker-Smiley am Ende des Satzes offensichtlich auch überlesen/nicht verstanden?

    >he oben - sich auch gleich noch doppelt drauf beziehen, die verletztliche Stelle eines Fanboys?
    >Ich wollte ganz sicher nicht Ihre Relligion verletzen.
    >Gleich mal drei Vater unser sprechen... ;)
    >Oh - ob ich jetzt in die Hölle komme?

    Oh-oh, gleich noch ein Ironie-Tag übersehen um dann direkt und völlig unangebracht mit der dicken Fanboy- und Religionsklatsche draufloszuprügeln? Wenn da mal nicht jemand mit dicken Steinen um sich wirft ohne zu merken, dass er im Glashaus sitzt :D

  19. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: Trollversteher 28.10.15 - 20:33

    >iCloud - und das meinen Sie jetzt wirklich ernst?
    Soll jetzt keine Beleidigung sein, aber hier ist der Nickname irgendwie Programm.
    Sie verstehen sich aufs "Trollen". ;)

    Da liegt wohl eine kleine Verwechslung vor, der Beitrag war nicht von mir - kann aber im Eifer des Gefechts mal passieren ;)

  20. Re: Falls HTC jetzt definitiv abserbeln sollte...

    Autor: HolmHansen 28.10.15 - 20:36

    stiGGG schrieb:
    >
    > Dateien transportieren? Wer macht sowas, ein Dateikurier?
    > "*dingDong* ... Guten Tag... Meier hier, ich habe da eine Datei für sie!"

    Was ist bitte an der Aussage ungewöhnlich, ist dies eventuell ein intellektuelles Problem?
    Etwas auf mein Handy kopieren macht mich also zum "Dateikurrier"?
    Oh weh...

    > > Andernfalls Beweise wie "etwas komplexer" aussehen soll und ich leiste
    > > gerne Abbitte.
    >
    > Gibt da diverse Apps die auch noch so einen Workflow aus dem letzten
    > Jahrtausend nachstellen, aber die sind nicht sonderlich populär...

    Welche APP erlaubt beliebige Dateien auf iOS ohne Jailbreak zu kopieren?
    Pure Aussage, kein Beweis - nennen Sie doch bitte wenigstens _eine_ App - wenn es doch "diverse" gibt.
    Kann ja dann nicht so schwer sein oder?

    > > Und was hat das bitte mit einer "Beißzange" zu tun?
    > > Soll heißen - wer keine (i)Cloud nutzt machts zu umständlich?
    > > Herje, da fehlen mir die Worte.
    >
    > Nö, kannst auch OwnCloud, DropBox, OneDrive oder was auch immer benutzen.
    > Aber dein Worklflow ist mega umständlich.

    Wie sieht der "Workflow" denn bei nicht vorhandenem Internet, schlechter Verbindung, großer Datenmenge und ähnlichem aus? Bin gespannt!

    > Du schiebst also eine Datei auf
    > dein Telefon, dann bearbeitest du sie dort und schiebst sie zu Hause

    Halt!
    Von auf dem Telefon bearbeiten war nicht die Rede und schon gar nicht von "einer Datei".

    > angekommen wieder manuell zurück? Und nachdem du dann nochmal am Rechner
    > Korrektur gelesen hast schubst du es wieder auf das Telefon, damit alle
    > Kopien identisch sind? Das vermissen sicher alle Apple User...

    Oh Sie kennen also nur diesen einen Anwendungsfall und schließen so auf alle anderen.
    Welch ein Horizont! Ich bin schwer beeindruckt.

    Schon mal auf die Idee gekommen, das ich 20 GB einfach mal nur von A nach B mitnehme, auf meinen PC kopiere, dort bearbeite, späterkompiliere usw. (was durchaus bei Homeoffice auch mal 4-5 Tage dauern kann) und später alles alles einfach wieder Retour?

    Unvorstellbar oder?
    Wird nicht gebraucht und nicht gemacht - weil SIE es nicht machen und nicht brauchen.
    Hallejuja..

    Wenn das "kompliziert" ist, verstehe ich so langsam warum Spiele immer einfacher werden (müssen)...
    Es geht hier nicht darum, ob etwas den "optimalen Workflow" darstellt, sondern ob es grundlegend geht. Wollen Sie das ernsthaft einfach "wegdiskutieren"?

    Sofern ein Beitrag bearbeitet wurde, dann nur um weitere Falschaussagen und/oder Rechtschreibfehler hinzuzufügen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11