Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One: Dünnes Full-HD-Smartphone mit…

469 ppi

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 469 ppi

    Autor: cry88 19.02.13 - 16:35

    Hand aufs Herz, wer drückt sich sein Smartphone bitte so sehr ins Gesicht das er das braucht?

  2. Re: 469 ppi

    Autor: strauch 19.02.13 - 16:41

    Ich, weil ich ja die Nachteile wie verkürzte Akkulaufzeit wegen dem stärkerem Backlight ausgleichen muss und irgendwie von der Auflösung profitieren will. ;-)

    Ich erkenne bei meinem Nexus4 keine Pixel mehr, ich weiß nicht wozu man noch mehr braucht als 300-320dpi. Die sollten lieber für längere Laufzeiten sorgen.

    Nunja zur Zeit brauch ich mir eh keine Gedanken um ein neues Smartphone machen.

  3. Re: 469 ppi

    Autor: sasquash 19.02.13 - 16:57

    Naja, 300 dpi ist der Standard bei Printmedien..
    Da allerdings hier implizit Subpixel hinzukommen denke ich, dass effektiv auch größere Werte entstehen..

    Von daher ergibt es IMHO durchaus Sinn eine so hohe Pixeldichte anzustreben ;-)

    Klar, es sprechen einige Gründe dagegen (Kosten, Akku, etc.) aber man wird auch nicht gezwungen sich das Teil zu kaufen..

    Vielleicht ist es einfach nur Prestige und man kann sagen das Apples Retina Zeugs eine geringere Auflösung hat.. Wo früher Auto eine *-Verlängerung waren, ist es heute das Smartphone ^^

  4. Re: 469 ppi

    Autor: red creep 19.02.13 - 17:01

    Das sehe ich auch so. Nach dem, was man so mitkriegt kann das menschliche Auge ohnehin nur bis 300ppi bei genauem Betrachten Pixel erkennen. Ich habe es bei einem nexus 4 probiert. Selbst wenn ich es so nah wie möglich vor mein Auge halte: Keine Pixel erkennbar. Dazu muss gesagt werden: Ich brauche keine Sehhilfe, weder zum Lesen noch zum Autofahren. Also kann man (bzw. ich) getrost sagen: FullHD auf 4,7 Zoll sind sinnlos.

  5. Re: 469 ppi

    Autor: red creep 19.02.13 - 17:05

    Zitat englische Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Pixel_density):
    >It has been observed that the unaided human eye can generally not differentiate detail beyond 300 PPI;[5] however, this figure depends both on the distance between viewer and image, and the viewer’s visual acuity.

    Also mehr als 300ppi nicht mehr wahrnehmbar. Im selbstversuch konnte ich das bestätigen.

  6. Re: 469 ppi

    Autor: sparvar 19.02.13 - 17:06

    warte drauf bis das neue nexus full hd hat - dann kannste dieselbe argumentation führen :)

  7. Re: 469 ppi

    Autor: Knowhowproblem1 19.02.13 - 17:10

    Wenn das Neue Iphone auch 400ppi+ hat, ist es DAS Musthave 2013 :D

  8. Re: 469 ppi

    Autor: entonjackson 19.02.13 - 17:17

    Knowhowproblem1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Neue Iphone auch 400ppi+ hat, ist es DAS Musthave 2013 :D


    +1

  9. Re: 469 ppi

    Autor: TC 19.02.13 - 17:19

    Auf meinem Tablet - 1280x800 auf 7" - ist die Hohe Auflösung schon toll
    Aber damit surfe ich ja auch also lese viel Text = Printmedienvergleich
    Was man mit über 300dpi auf nem Handy will entzieht sich meinem Verständniss
    mein Nokia N8 hat irgendwas mit qHD oder so und das fällt im Alltag niemals auf

  10. Re: 469 ppi

    Autor: strauch 19.02.13 - 17:23

    sasquash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, 300 dpi ist der Standard bei Printmedien..
    > Da allerdings hier implizit Subpixel hinzukommen denke ich, dass effektiv
    > auch größere Werte entstehen..

    Nein damit sind keine Subpixel gemeint sondern die Kombination aus RGB Subpixeln. Samsung ist der einzige Hersteller der hier bei AMOLED mogelt da sieht man dann auch immer Sägezähne.

    Ich werde es mir anschauen, ich bin gespannt ob ich da etwas erkennen kann. Aber ich halte das für den nächsten Pixelwahnsinn. Die sollen lieber mal die normalen Monitor von der Auflösung her verdoppeln.

  11. Re: 469 ppi

    Autor: Paykz0r 19.02.13 - 17:37

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich auch so. Nach dem, was man so mitkriegt kann das menschliche
    > Auge ohnehin nur bis 300ppi bei genauem Betrachten Pixel erkennen. Ich habe
    > es bei einem nexus 4 probiert. Selbst wenn ich es so nah wie möglich vor
    > mein Auge halte: Keine Pixel erkennbar. Dazu muss gesagt werden: Ich
    > brauche keine Sehhilfe, weder zum Lesen noch zum Autofahren. Also kann man
    > (bzw. ich) getrost sagen: FullHD auf 4,7 Zoll sind sinnlos.

    pufff.. jedes mal wieder.
    wir gucken nicht durch strohhalme, sondern sehen in winkeln.
    daher ist deine angabe bullshit, wenn der abstand fehlt und wieviel projezierte fläche das im sichtfeld ergibt.

    es hiess bei full hd und hd ready schon das man da kein unterschied sehen könnte.
    beim iphone 4 auch, sowie beim retina ipad.
    immer wieder die selben die dann mit irgendwelchen maximalwerten der sichtbarkeit aus den löchern kommen.

    also das macbook pro hat 227ppi und ist im normalfall doppelt soweit entfernt vom kopf wie ein handydisplay.
    daher find ich ca. 450 ppi für handys gut.
    es kann dann damit mithalten und bei den jeweiligen normalabstand sieht beides scharf aus.

    würde man es soweit entfernt haben wie ein laptop display,
    dann würde ich nicht mal widersprechen.

  12. Re: 469 ppi

    Autor: Paykz0r 19.02.13 - 17:39

    da stimm ich dir zu!

    nur sind das eben nicht die selben leute.
    oder soll htc jetzt monitore herstellen?

  13. Re: 469 ppi

    Autor: ThorstenMUC 19.02.13 - 18:00

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich auch so. Nach dem, was man so mitkriegt kann das menschliche
    > Auge ohnehin nur bis 300ppi bei genauem Betrachten Pixel erkennen.

    Jaein - das erzählt gerne die Marketingabteilung eines der Hersteller... das Auge hat schon eine höhere Auflösung

    Aber in normaler Smartphone-Betriebsentfernen (so halbe Armlänge) stimmt das grob - zumindest für mich.

    Mein Smartphone hat 316ppi - ich bin leicht kurzsichtig - wenn ich das Smartphone so aus <20cm Entfernung betrachte kann ich noch Pixel erahnen... darüber hinaus im normalen Gebrauch nicht mehr.

  14. Re: 469 ppi

    Autor: oSu. 19.02.13 - 18:04

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hand aufs Herz, wer drückt sich sein Smartphone bitte so sehr ins Gesicht
    > das er das braucht?

    Da kann ich nur zustimmen, Full HD ist der größte Unfug auf einem 4,7" Gerät.
    Die Hersteller sollten lieber auf lange Akkulaufzeiten hin optimieren.

  15. Re: 469 ppi

    Autor: Lambda 19.02.13 - 18:09

    Bildschirme lassen sich nur leichter verbessern als Akkus...

    λ

  16. Re: 469 ppi

    Autor: der kleine boss 19.02.13 - 20:07

    keine ahnung wieviel dpi mein sgs hat, glaub ich hab mal was von 240 gelesen, aber in einem gesunden abstand kann ich da einfach keine pixel mehr erkennen bei normalem text, mein 18,4" laptop hat auch full hd, da erkenn ich auch nichts mehr, meine augen liegen bei ca 0,1 dioptrien

  17. Re: 469 ppi

    Autor: Mixermachine 20.02.13 - 07:50

    Bin gespannt wenn ich ein Xperia Z in den Hände halte. (Ebenfalls Full HD)
    Laut einigen Test ist der Unterschied zwischen 720x1280 und eben 1080x1920 nicht überragend groß, doch man sieht es definitiv!

    Das Auge nimmt auch ab ca 20 bis 25 Bildern ein flüssiges Bild wahr, dennoch spielt man mit 120fps definitiv besser als mit 40...

  18. Re: 469 ppi

    Autor: hypron 20.02.13 - 10:29

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich auch so. Nach dem, was man so mitkriegt kann das menschliche
    > Auge ohnehin nur bis 300ppi bei genauem Betrachten Pixel erkennen.

    Also im Druck kann ich zwischen 800 und 300dpi schon Unterschiede sehen. Aber nur im direkten Vergleich. Und die sind so gering, dass es wirklich egal ist.

  19. Re: 469 ppi

    Autor: Paykz0r 20.02.13 - 12:49

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cry88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hand aufs Herz, wer drückt sich sein Smartphone bitte so sehr ins
    > Gesicht
    > > das er das braucht?
    >
    > Da kann ich nur zustimmen, Full HD ist der größte Unfug auf einem 4,7"
    > Gerät.
    > Die Hersteller sollten lieber auf lange Akkulaufzeiten hin optimieren.

    ich weiß nicht wo dein problem ist.
    es gibt hersteller wie motorla mit dem razr i die das tun.
    und es gibt hersteller wie htc die sich aufs display konzentrieren.

    ist doch für jeden was dabei.
    kein grund zu meckern.

  20. Re: 469 ppi

    Autor: LH 20.02.13 - 12:50

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also im Druck kann ich zwischen 800 und 300dpi schon Unterschiede sehen.
    > Aber nur im direkten Vergleich. Und die sind so gering, dass es wirklich
    > egal ist.

    Im Druck bedeuten DPI etwas anderes. Dort werden Farben gemischt bzw. Grauschatierungen durch micro-Punkte erzeugt.
    Das bedeutet, das man bei Druckern eine höhere DPI Zahl benötigt als bei Displays.
    Nutzt man bei Displays Subpixel-Effekte mit aus, sprechen wir bei 300 DPI Displays schnell von Vergleichenbaren Werten bei Farbdruckern von > 1200 DPI.

    Es wäre hier generel besser ppi als Basis zu nehmen, ist im Druck aber nicht üblich. So sind es verschiedene Techniken, die verschieden arbeiten und verschiedene Resultate erbringen.

    Gleiches gilt auch für e-Ink Displays. Diese gelten vielen als scharf, mit gutem Schriftbild, haben aber nur ca. 170 ppi. Dies liegt auch an den Inhalten, Schriften lassen sich heute durch Kantenglättung auch mit wenig ppi sauber darstellen. Entsprechend ist das Ergebnis gut, obwohl die Pixel pro Inch eher wenige sind.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG, Augsburg
  2. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  3. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 7,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Spark: DJI-Minicopter stürzt ab
    Spark
    DJI-Minicopter stürzt ab

    Zack, weg isser: Diverse von DJIs neuen Minicoptern vom Typ Spark sind abgestürzt. Ihre Besitzer mussten ihre kleinen Drohnen vom Boden, aus der Botanik oder dem Wasser klauben. DJI prüft die Fälle.

  2. Nachfolger Watchbox: RTL beendet Streamingportal Clipfish
    Nachfolger Watchbox
    RTL beendet Streamingportal Clipfish

    Clipfish musste sterben, weil es sein altes Image nicht loswerden konnte. Neu kommt Watchbox mit speziellen Serien und ausgesuchten Filmen im Streaming.

  3. Chipmaschinenausrüster: ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System
    Chipmaschinenausrüster
    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

    Bis zu 125 Wafer pro Stunde: ASML hat mit einer Twinscan-Maschine eine Strahlungsleistung von 250 Watt erreicht. Das ist wichtig für die extrem ultraviolette Belichtung, die beim 7-nm-Verfahren von Chipfertigern eingesetzt wird.


  1. 16:22

  2. 14:53

  3. 14:15

  4. 14:00

  5. 13:51

  6. 13:34

  7. 12:48

  8. 12:30