Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One: Dünnes Full-HD-Smartphone mit…

Besser HTC one S aufgepeppt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser HTC one S aufgepeppt

    Autor: synoon 19.02.13 - 17:50

    Ich hätte mir lieber ein HTC one S mit bisschem geilerem Design und mehr leistung gewünscht für was bitte brauch ich ein Full HD Screen, sorry aber irgenwo höhrt es doch auf! Mein Perfektes Handy hätte nen 4.3 " Screen um die 9 mm dünn HD auflösung(nicht full HD) und einen QuadCore sollte ja eigentlich möglich sein. Zusätzlich beats audio(style ;D) und noch ne 8MP oder bessere kamera welche nicht aus dem Gehäuse ragt.

    Nun sollte das HTC nur noch begreifen und 2 Top-Modelle und nicht nur ein Top-Modell auf den Markt bringen, aber die begreifen das ja nicht.

  2. Re: Besser HTC one S aufgepeppt

    Autor: oSu. 19.02.13 - 17:54

    Exakt so ist es, das Gewicht sollte allerdings auch nicht über 120 g liegen.

  3. Re: Besser HTC one S aufgepeppt

    Autor: der kleine boss 19.02.13 - 20:12

    gewicht wär mir ehrlich gesagt egal
    was wär so schwer, ein galaxy s2 mit aktuellerem prozessor und 1280x720 zu bauen?

  4. Re: Besser HTC one S aufgepeppt

    Autor: Unix_Linux 20.02.13 - 00:20

    Gibt es bereits,nennt sich Sony Xperia S.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Suzuki Deutschland GmbH, Bensheim
  2. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 19,99€
  2. 7,99€
  3. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Square Enix: Neustart für das Final Fantasy 7 Remake
    Square Enix
    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

    Rund zwei Jahre nach der Ankündigung sieht es für die Neuauflage von Final Fantasy 7 nicht gut aus. Laut Medienberichten hat Square Enix entscheidende Entwicklerpositionen frisch besetzt und übernimmt die Produktion nun selbst.

  2. Agesa 1006: Ryzen unterstützt DDR4-4000
    Agesa 1006
    Ryzen unterstützt DDR4-4000

    AMD hat den Mainboard-Herstellern neuen Code für Ryzen-Platinen zur Verfügung gestellt. Der optimiert den Arbeitsspeicher und ermöglicht neben DDR4-4000-Takt auch das Einstellen der Command Rate. Beta-Versionen von UEFIs sind verfügbar.

  3. Telekom Austria: Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz
    Telekom Austria
    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

    Hohe Datenraten werden im LTE-Netz von A1 Slovenija übertragen. Als nächster Schritt in Richtung 5G folgen Massive MIMO, Beam Forming und Beam Steering.


  1. 16:55

  2. 16:46

  3. 16:06

  4. 16:00

  5. 14:21

  6. 13:56

  7. 12:54

  8. 12:41