Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One (M8) im Kurztest: HTCs Drei…

Trollfact: "Akkuleistung höher"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Eheran 26.03.14 - 08:02

    Schön, dass dieAkkuleistung höher ist...
    Wie schauts denn mit der viel wichtiger Akkukapazität aus? :3

  2. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: lhazfarg 26.03.14 - 08:35

    Warum sollte die wichtiger sein? Das Gerät verbraucht ja bei vorgegebener Spannung Strom. Und das Produkt ist im Sprachgebrauch die Leistung. Eine hohe Kapazität alleine sagt noch nicht viel aus.

  3. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Peter2 26.03.14 - 08:45

    Naja die 40 % mehr Akkuleistung werden zusammen mit dem Ultrasparmodus bei dem nicht mal der einen Browser geht, gerechnet sein.

  4. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Eheran 26.03.14 - 10:02

    > Das Gerät verbraucht ja bei vorgegebener Spannung Strom.
    Nur dass ein Akku keine vorgegebene Spannung abgibt.
    Was meinst du warum man in Ah bzw. Wh rechnet?

    Die Angabe W (=Leistung!) ist schlicht nutzlos.
    Ein Kondensator übertrifft die Leistung eines Akkus um Potenzen.
    Nur bringt einem das nicht viel, weil die gespeicherte Energiemenge (nicht Leistung!) viel zu winzig ist.

  5. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: saddrak 26.03.14 - 10:55

    Naja Kapazität ist nicht alles:

    http://blog.gsmarena.com/htc-one-m8-battery-test/

    sieht akzeptabel aus. Dort wurde ohne Energiesparmodus getestet.
    Es sind dort auch Phones mit mehr Kapazität und weniger Ausdauer als das M8 vertreten (Z1 z.B.).

  6. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: EvilSheep 26.03.14 - 12:13

    Da Ottonormalkäufer keine Ahnung hat wo der Unterschied zwischen Leistung Kapazität und ähnlichem liegt, wird wohl einfach von Leistung gesprochen. Das kennen die Menschen vom Auto und wissen, mehr = besser.
    Daher darf man solche Angaben wohl kaum wissenschaftlich betrachten, öhne ein paar Laufzeittests sind sie eh sinnlos.
    Was bringt mehr Akku wenn der CPu das doppelte schluckt, oder das OS ineffizient ist, oder ein schlechtes WLAN Modul oder oder oder

    Sich hier mit wortklauberei zwischen Leistung und Kapazität zu beschäftigen dürfte recht vergebliche Mühe sein.

  7. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Eheran 26.03.14 - 12:51

    Daher auch "Trollfact" :)
    Trozdem sollten solche Begriffe richtig verwendet werden.

  8. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: monkeybrain 26.03.14 - 14:01

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Gerät verbraucht ja bei vorgegebener Spannung Strom.
    > Nur dass ein Akku keine vorgegebene Spannung abgibt.
    > Was meinst du warum man in Ah bzw. Wh rechnet?
    >
    > Die Angabe W (=Leistung!) ist schlicht nutzlos.
    > Ein Kondensator übertrifft die Leistung eines Akkus um Potenzen.
    > Nur bringt einem das nicht viel, weil die gespeicherte Energiemenge (nicht
    > Leistung!) viel zu winzig ist.

    Lass das mal keinen lesen. Wenn die Leistungsangabe nutzlos wäre, dann wäre Physik auch nutzlos.

    Ändern sich denn die technischen Eigenschaften der Hardware, des Akkumulators?
    Nein.

    Was ändert sich?
    Eine Software schaltet alle vom Programmierer als unnötig erdachten Features aus, so dass nur noch wesentliche Anwendungen auf einem eingeschränkten System möglich sind. Dadurch kann die Hardware mit den gleichen technischen Eigenschaften des gleichen Akkus länger betrieben werden, da der Leistungsanspruch geringer wird.

    Nun zur Fachfrage: 40% von was? Solange die normale Leistungsaufnahme nicht bekannt ist, ist die Aussage doch nutzlos. Hier mal eine alte Liste mit vergleichswerten Sprachminuten (Call time) und Internetnutzung von Tech Daily:

    Call Time in Minutes
    Samsung Galaxy S4- 1,051
    HTC One- 771
    Samsung Galaxy S4 Mini- 746
    Apple iPhone 5S- 651
    Blackberry Z10- 600
    HTC One Mini- 592
    Apple iPhone 5C- 564
    Nokia Lumia 1020- 460

    3G Internet Usage in Minutes
    Samsung Galaxy S4- 405
    Samsung Galaxy S4 Mini- 394
    HTC One Mini- 385
    HTC One- 339
    Blackberry Z10- 335
    Nokia Lumia 1020- 306
    Apple iPhone 5S- 298
    Apple iPhone 5C- 252

    Vorraussetzungen waren Auslieferungszustand und eine maßvolle Helligkeit (keine maximale ausleuchtung).

  9. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Eheran 26.03.14 - 14:32

    Auf welchen Teil meines Zitates beziehst du dich nochmal?
    Du hast zwar gleich alles zitiert aber viel hilft nicht immer viel.

  10. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: monkeybrain 26.03.14 - 14:54

    Auf den komplett nutzlosen Beitrag. Seit wann ist W= Leistung? W= Arbeit.

    Leistung ist Arbeit/Zeit bzw. die elektrische Leistung ist P=U*I bzw. I²*R oder P=U²/R. Soll ich weitermachen oder glaubst du mir auch so, dass du da grad nur Unsinn verbreitest?

  11. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Eheran 26.03.14 - 15:00

    Was hast du denn an W (Watt) = Leistung auszusetzen?
    Oder daran, dass diese Kenngröße bei einem Mobiltelefon nutzlos ist?

    >Seit wann ist W= Leistung?
    http://www.troll.me/images/futurama-fry/not-sure-if-trolling-or-just-stupid.jpg
    Klar, dass W (Work) ist in dem Zusammenhang sVIEL gebräuchlicher ist, insbesondere die Ableitung Wh :3

  12. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: monkeybrain 26.03.14 - 15:11

    Typischer Anfängerfehler den du da machst. Eine Einheit wird nie ohne Zahlwert dargestellt, denn dann wird aus einem Zahlenwert ein Formelzeichen. W=Arbeit. 1W = 1 Watt.

    Und um es noch besser zu formulieren, ein plastisches Beispiel deiner These zum Kondensator.

    Akku ersetzen wir mal mit 10 Flaschen Bier je 500ml
    Kondensator erstetzen wir mal mit 1 Fass Bier mit 5L inhalt.

    Laut deiner These ist eine Inhaltsangabe nutzlos. Laut meiner These hat das Fass den gleichen Inhalt wie die 10 Flaschen.

    Wieder zurück auf die Ursprungswerte: Warum sollte die Angabe 1000mAh bei einem Akku nutzlos sein, und bei einem Kondensator nicht? Oder noch besser: Warum genau soll also die Leistungsangabe nutzlos sein?

    edit:
    Tippfehler



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.14 15:20 durch monkeybrain.

  13. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Eheran 26.03.14 - 15:20

    >Warum sollte die Angabe 1000mAh bei einem Akku nutzlos sein
    Real angegeben: Leistung
    Von dir in "meinen" Mund gelegt: Amperstunden
    Das eine ist nutzlos, das andere nicht.

    >Akku ersetzen wir mal mit 10 Flaschen Bier je 500ml
    >Kondensator erstetzen wir mal mit 1 Fass Bier mit 5L inhalt.
    Ich korrigiere das mal, dass es überhaupt zum Beispiel passt:
    >Akku ersetzen wir mal mit Flaschenbier, dass sich mit 100ml/s entleert
    >Kondensator erstetzen wir mal mit Fassbier, dass sich mit 1L/s entleert
    Wo ist mehr Bier drin?
    Hups...

  14. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: monkeybrain 26.03.14 - 15:29

    Man braucht zwei Dinge um wirklich vergleichen zu können.

    Kapazität des Energiespeichers und Nennleistung des Geräts. Wenn ich nen "dicken" Akku hab, das Gerät aber auch einen "dicken" Verbrauch hat, dann ist die Nutzdauer wahrscheinlich recht "dünn". "Kleiner" Verbrauch bei zu "kleinem" Akku bringt da auch nicht mehr. Da die Nennleistung je nach Anwendung variiert, kann man nur vergleichen, wenn man die gleichen Anwendungen vergleicht. Zum Beispiel Sprechzeit unter GSM, UMTS, oder Internetnutzung.

  15. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: Flasher 26.03.14 - 15:34

    EvilSheep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Ottonormalkäufer keine Ahnung hat wo der Unterschied zwischen Leistung
    > Kapazität und ähnlichem liegt, wird wohl einfach von Leistung gesprochen.
    > Das kennen die Menschen vom Auto und wissen, mehr = besser.
    > Daher darf man solche Angaben wohl kaum wissenschaftlich betrachten, öhne
    > ein paar Laufzeittests sind sie eh sinnlos.
    > Was bringt mehr Akku wenn der CPu das doppelte schluckt, oder das OS
    > ineffizient ist, oder ein schlechtes WLAN Modul oder oder oder
    >
    > Sich hier mit wortklauberei zwischen Leistung und Kapazität zu beschäftigen
    > dürfte recht vergebliche Mühe sein.

    Bitte nochmal den Untertitel unter dem Golem-Logo lesen - danke.

  16. Re: Trollfact: "Akkuleistung höher"

    Autor: monkeybrain 26.03.14 - 15:37

    Da klatsch ich doch grad Beifall.

    Kannst du mir mal bitte die Leistung herleiten, inklusive Einheit? Dann wird dir auffallen, dass du zwei Dinge unterschiedlich betrachtest, die eigentlich genau das gleiche aussagen. Genauso wie bei meinem Beispiel in dem Fass genausoviel drin ist, wie in den zehn Flaschen.

    Was du vermutlich gemeint hast: Ohne zu wissen, wie viel Bier du trinken möchtest (Leistungsaufnahme), kann du nicht berechnen, ob es günstiger ist, das Bier in Flaschen oder in Fässern zu ordern.

    Edit:
    Oder um noch näher am Beispiel zu bleiben: Ohne die Angabe wie schnell/viel du trinkst, kann man nicht ermessen, wann die Flasche/das Fass/Akku leer ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.14 15:42 durch monkeybrain.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15