Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC: One V und Desire C erhalten kein…

Leidiges Thema und ein Ausweg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: jude 13.11.12 - 10:08

    Ich erwarte von meinem 180 Dollar HTC Sensation XL - China-Klone natürlich keine Updates. Und selber mit cyanogenmod updaten wird, wegen der zwei SIM-Slots und dem Dual Standby wohl nicht möglich sein.

    Beim Kauf eines Marken-Androiden jedoch, sollte klar sein welche Sicherheitsupdates und Versions-Updates im Kaufpreis imbegriffen sind.

    Mein nächster Android werde ich anhand der Kompatibilitätsliste von cyanogenmod aussuchen und out of the Box rooten und flashen.

    Soviel ist sicher

  2. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: spambox 13.11.12 - 10:15

    Und laut deutschem Recht verfällt nicht mal die Garantie.

    #sb

  3. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:19

    Welches Gesetz soll das sein?

    Gewährleistung kann nicht verfallen, auf die Garantiebedingungen hat das deutsche Recht (meines Wissens nach) keinen Einfluss, außer die Bedingungen wären rechtswidrig.

  4. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Shred 13.11.12 - 10:19

    jude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein nächster Android werde ich anhand der Kompatibilitätsliste von
    > cyanogenmod aussuchen und out of the Box rooten und flashen.
    >
    > Soviel ist sicher

    Das werde ich auch so machen...

    Nach dem DHD-Debakel habe ich mir das "Ice Cold Sandwich"-ROM aufgespielt. Kurzum: Ich bin schwer beeindruckt! Was die Entwicklercommunity aus der zwei Jahre alten Hardware herausholt, ist besser als das, was von HTC je kam. Und endlich bin ich auch diese Sense-Bloatware los.

    Ich hatte ja auf das LG Nexus 4 gehofft, aber das kommt wegen maximal 16GB und einer mageren Akkuleistung nicht in Frage.

    Mein nächstes Smartphone könnte also wieder ein HTC werden, alleine wegen der guten Verarbeitung. Es wird aber ein Auslaufmodell, das ist günstig und die Hardwareleistung reicht allemal aus. Hauptsache, es gibt gute Community-ROMs!

  5. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: wasabi 13.11.12 - 10:43

    > Gewährleistung kann nicht verfallen

    Ich kann also mit meinem nicht-wasserdichten-Smartphone auf einen Tiefseetauchgang gehen, wobei es kaputt geht, und dann geh ich einfach zum Händler und der zahlt die Reparatur?

  6. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: xviper 13.11.12 - 10:44

    Wer eh selbst flashen will, ist mit älteren bzw Auslaufmodellen sowieso besser dran. Da gibt es meistens schon einige stabile ROMs.
    Und man kennt auch die Schwächen der Hardware.

  7. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.11.12 - 10:46

    Wir reden aber schon noch vom Rooten oder?

    Gewährleistung bedeutet, der Verkäufer steht dafür gerade, dass das Gerät in einwandfreiem Zustand verkauft wurde. Und das muss er die erste Zeit lang erstmal beweisen. Wenn der Wasserindikator verfärbt ist, machst du es ihm damit ziemlich leicht ;-)

  8. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Flying Circus 13.11.12 - 10:52

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Gewährleistung kann nicht verfallen
    >
    > Ich kann also mit meinem nicht-wasserdichten-Smartphone auf einen
    > Tiefseetauchgang gehen, wobei es kaputt geht, und dann geh ich einfach zum
    > Händler und der zahlt die Reparatur?

    Die Gewährleistung deckt Mängel des Gerätes ab, wobei Du während der ersten 6 Monate nicht beweisen muß, daß der Mangel von Beginn an vorhanden war.
    Ein Wasserschaden ist kein Mangel in diesem Sinne, läßt sich relativ trivial nachweisen und wird daher von der Gewährleistung nicht berührt. Der Händler würde Dir also in diesem Falle was husten.

  9. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: El Duderino 13.11.12 - 11:29

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dem DHD-Debakel habe ich mir das "Ice Cold Sandwich"-ROM aufgespielt.
    > Kurzum: Ich bin schwer beeindruckt! Was die Entwicklercommunity aus der
    > zwei Jahre alten Hardware herausholt, ist besser als das, was von HTC je
    > kam. Und endlich bin ich auch diese Sense-Bloatware los.

    Falls du mal wieder Bock auf nen FullWipe hast, kann ich dir das JellyTime-ROM empfehlen^^
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1778202



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.12 11:32 durch El Duderino.

  10. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: sparvar 13.11.12 - 11:39

    und wenn ein hersteller mir die fehler präsentieren würde die in cyanogenmod existieren, würde ich das handy zurückgeben.
    nicht verwechseln, ich finde cyanogenmod gut, sonst würde ich es nicht bei freunden/freundin auf "alte" geräte raufbringen und hin und wieder selber benutzen. JEDOCH wenn dieses hersteller eigene software wäre, würde ich ein telefon zurückgeben und es nicht akzeptieren.

  11. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Shred 13.11.12 - 12:24

    El Duderino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls du mal wieder Bock auf nen FullWipe hast, kann ich dir das
    > JellyTime-ROM empfehlen^^

    Das steht auch unmittelbar bevor...

    Es soll aber noch Probleme mit WLAN-Kanal 13 haben, und der ist bei uns in der Wohngegend noch der einzige halbwegs störungsfreie. ;-)

  12. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: JanZmus 13.11.12 - 12:34

    jude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein nächster Android werde ich anhand der Kompatibilitätsliste von
    > cyanogenmod aussuchen und out of the Box rooten und flashen.

    Ich hab immer Probleme damit, mein komplettes OS in die Hand von "ein paar Hobbyentwicklern" zu geben. Wer garantiert mir denn, dass da nicht irgendwann mal kriminelle Energien reingesteckt werden?

  13. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Shred 13.11.12 - 12:52

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab immer Probleme damit, mein komplettes OS in die Hand von "ein paar
    > Hobbyentwicklern" zu geben. Wer garantiert mir denn, dass da nicht
    > irgendwann mal kriminelle Energien reingesteckt werden?

    Garantien hast du keine... Aber hast du sie beim Hersteller?

    Bei meinem DHD war zum Beispiel die HTC Aktien-App vorinstalliert. Sie räumt sich einen ganzen Batzen unnötiger Rechte ein - Protokolle lesen, Telefonate führen etc - und ließ sich nicht löschen. Als htcsense.com dichtgemacht wurde und ich meine Daten herunterladen konnte, habe ich mich gewundert, dass HTC alle meine SMS gespeichert hatte, obwohl ich die Option ausdrücklich deaktiviert hatte.

    Da Android quelloffen ist und auch Projekte wie Cyanogenmod ihre Quelltexte offenlegen, hast du zumindest die theoretische Sicherheit, dass Sicherheitslücken auffliegen - so wie letztens der Bug, dass das Sperrmuster protokolliert wurde.

    Absolute Sicherheit wirst du aber nur beim guten alten Handy haben.

  14. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: JanZmus 13.11.12 - 14:54

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab immer Probleme damit, mein komplettes OS in die Hand von "ein
    > paar
    > > Hobbyentwicklern" zu geben. Wer garantiert mir denn, dass da nicht
    > > irgendwann mal kriminelle Energien reingesteckt werden?
    >
    > Garantien hast du keine... Aber hast du sie beim Hersteller?

    Das war ja nicht meine Frage. Das eine macht das andere ja nicht besser. Außerdem hat ein Hersteller ja wesentlich mehr zu verlieren, also ein paar Freaks.

    > Bei meinem DHD war zum Beispiel die HTC Aktien-App vorinstalliert. Sie
    > räumt sich einen ganzen Batzen unnötiger Rechte ein - Protokolle lesen,
    > Telefonate führen etc - und ließ sich nicht löschen. Als htcsense.com
    > dichtgemacht wurde und ich meine Daten herunterladen konnte, habe ich mich
    > gewundert, dass HTC alle meine SMS gespeichert hatte, obwohl ich die Option
    > ausdrücklich deaktiviert hatte.

    Schlimm genug. Aber nicht so schlimm wie ein Keylogger für Banking-Apps... nur mal als Beispiel.

    > Da Android quelloffen ist und auch Projekte wie Cyanogenmod ihre Quelltexte
    > offenlegen, hast du zumindest die theoretische Sicherheit, dass
    > Sicherheitslücken auffliegen - so wie letztens der Bug, dass das
    > Sperrmuster protokolliert wurde.

    Aber da ist der Schaden ja schon längs passiert. Hat man also nichts von, dass es "quelloffen" ist.

  15. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: Shred 13.11.12 - 15:32

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Garantien hast du keine... Aber hast du sie beim Hersteller?
    >
    > Das war ja nicht meine Frage. Das eine macht das andere ja nicht besser.
    > Außerdem hat ein Hersteller ja wesentlich mehr zu verlieren, also ein paar
    > Freaks.

    Auch große Community-ROMs wie CyanogenMod haben mittlerweile einen Ruf zu verlieren. Es ist außerdem unwahrscheinlich, dass eine Community so viel Zeit und Arbeit nur für kriminelle Zwecke investiert.

    Da ist es deutlich einfacher und günstiger, eine App zu schreiben...

    > Schlimm genug. Aber nicht so schlimm wie ein Keylogger für Banking-Apps...
    > nur mal als Beispiel.

    ...zum Beispiel einen Keylogger.

    Eine solche App würde aber gleichermaßen das Custom-ROM wie das Hersteller-ROM betreffen. Beim Custom-ROM ist aber die Wahrscheinlichkeit höher, dass die ausgenutzte Sicherheitslücke geschlossen wird.

    Auch hier ein Beispiel... Vor Kurzem wurde eine Android-Sicherheitslücke bekannt, mit der sich per untergejubelten USSD-Codes das ganze Gerät löschen ließ. Bereits kurze Zeit später enthielt das "Ice Cold Sandwich"-Community-ROM einen Fix, der die Sicherheitslücke schloss. Beim Original-ROM von HTC wartet man noch heute darauf.

    > Aber da ist der Schaden ja schon längs passiert. Hat man also nichts von,
    > dass es "quelloffen" ist.

    In dem konkreten Fall wurde der Fehler behoben, bevor er zu einem Schaden werden konnte. Dagegen weiß niemand, welche Sicherheitslücken dem Hersteller bekannt sind und welche davon bereits aktiv von Hackern ausgenutzt werden.

    Ich denke da zum Beispiel an den HTClogger, der das System offen wie ein Scheunentor machte, aber nur durch Zufall entdeckt wurde.

  16. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: JanZmus 13.11.12 - 18:17

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Garantien hast du keine... Aber hast du sie beim Hersteller?
    > >
    > > Das war ja nicht meine Frage. Das eine macht das andere ja nicht besser.
    > > Außerdem hat ein Hersteller ja wesentlich mehr zu verlieren, also ein
    > paar
    > > Freaks.
    >
    > Auch große Community-ROMs wie CyanogenMod haben mittlerweile einen Ruf zu
    > verlieren. Es ist außerdem unwahrscheinlich, dass eine Community so viel
    > Zeit und Arbeit nur für kriminelle Zwecke investiert.

    Das müssen ja nicht alle sein, es reicht ja theoretisch eine Person aus. Die einzelne Person hat doch nichts zu verlieren.

  17. Re: Leidiges Thema und ein Ausweg

    Autor: wasabi 13.11.12 - 19:41

    > Die Gewährleistung deckt Mängel des Gerätes ab, wobei Du während der ersten
    > 6 Monate nicht beweisen muß, daß der Mangel von Beginn an vorhanden war.
    > Ein Wasserschaden ist kein Mangel in diesem Sinne, läßt sich relativ
    > trivial nachweisen und wird daher von der Gewährleistung nicht berührt. Der
    > Händler würde Dir also in diesem Falle was husten.

    Eben. Und das gleiche könnte dann doch auch der Fall sein, wenn man ein eigenes Betriebssystem aufspielt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinbach
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. BWI GmbH, München
  4. MicroNova AG, Vierkirchen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 299,00€
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. SIM als App: Satellite App jetzt auch für Android-User
    SIM als App
    Satellite App jetzt auch für Android-User

    Nach längerer Entwicklungszeit und Betatest ist die Satellite App von Sipgate fertig. Geplant sind Funktionen wie ortsbasierte Weiterleitungsregeln, systemübergreifende Konferenzgespräche sowie die parallele Nutzung auf Desktop und mobilen Geräten.

  2. Ein Jahr DSGVO: Datenschutzbeschwerden bleiben auf hohem Niveau
    Ein Jahr DSGVO
    Datenschutzbeschwerden bleiben auf hohem Niveau

    Im ersten Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO haben Nutzer von ihrem Beschwerderecht intensiv Gebrauch gemacht. Die Zahl der gemeldeten Datenpannen ist ebenfalls sehr hoch, vor allem in Deutschland. Auch die Internetbank N26 soll nun ein Bußgeld zahlen.

  3. Elektroauto: Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen
    Elektroauto
    Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen

    Vor der Vorstellung des Opel Corsa-e am 4. Juni hat der deutsch-französische Konzern bereits erste Details des kommenden Elektroautos bekanntgegeben.


  1. 09:47

  2. 09:12

  3. 08:45

  4. 08:26

  5. 07:30

  6. 07:11

  7. 07:00

  8. 19:15