Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Tattoo - Einsteiger-Smartphone mit…

Wie programmieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie programmieren?

    Autor: Zosta 08.09.09 - 11:40

    Hat man ein brauchbares SDK/IDE?
    Gibt es C++ oder nur Scripting?

    Für den Preis kann man eigentlich nichts falsch machen, denke ich.

  2. Re: Wie programmieren?

    Autor: cotten-eyed-joe 08.09.09 - 11:42

    Ja, es gibt ein SDK. einfach mal android-sdk suchen..

    programmiert wird das android in JAVA.

  3. ausschliesslich?

    Autor: Zosta 08.09.09 - 11:46

    good old C/C++ wäre mir sympathischer...

  4. OK, geht

    Autor: Zosta 08.09.09 - 11:48

    NDK, gefunden hier:
    http://developer.android.com/sdk/ndk/1.5_r1/index.html

  5. Re: Wie programmieren?

    Autor: Wante 08.09.09 - 11:53

    cotten-eyed-joe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, es gibt ein SDK. einfach mal android-sdk suchen..
    >
    > programmiert wird das android in JAVA.

    Java wird nicht "JAVA" geschrieben.

  6. Re: Wie programmieren?

    Autor: d-thing 08.09.09 - 12:10

    Es gibt auch die Möglichkeit zu Skripten zumindest stellt Google Laufzeitumgebungen dafür bereit zuletzt war es glaube ich Perl. Wie gesagt, es gibt noch andere Skriptsprachen, mit Sicherheit auch Python.

    Grüße aus Berlin.

  7. Re: Wie programmieren?

    Autor: nate 08.09.09 - 16:17

    > Hat man ein brauchbares SDK/IDE?

    Geschmackssache :)

    > Gibt es C++ oder nur Scripting?

    Weder noch. Es gibt nur Java :(

  8. Re: Wie programmieren?

    Autor: interessierter Leser 08.09.09 - 16:40

    Es gibt von Google ein SDK für die Nutzung von JNI... da darfst Du dann auch in C/C++ programmieren!

  9. Re: Wie programmieren?

    Autor: TreoJaner 09.09.09 - 13:24

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Gibt es C++ oder nur Scripting?
    >
    > Weder noch. Es gibt nur Java :(

    so lüge er nicht! es gibt einen haufen script kram, der auch dafür umgesetzt ist. u.a. direkt von google: http://code.google.com/p/android-scripting/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz
  4. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53