Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Tattoo - Einsteiger-Smartphone mit…

wieso kein exchange-support

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso kein exchange-support

    Autor: fx 08.09.09 - 12:38

    finde es echt blöd, dass hier kein exchange-support dabei ist. was soll das? wenns eine offene platform ist, dann sollte ich auf jedem android alle features (softwareseitig) haben und nicht erst wieder künstlich eingeschränkt werden. kann das hier überhaupt nicht nachvollzeiehen. wir haben bei uns im unternehmen das g2 evaluiert (leider google gebrandet) --> wegen mangelndem exchange-support konnten wirs nicht nehmen. ich weiss, dass bei diesem handy (tottoo) die businesskunden nicht die zielgruppe sind, aber trotzdem halte ich nichts von künstlichen einschränkungen. trifft übrigens auch auf das sense-ui zu, dass ich gerne auf jedem andriod hätte

  2. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: androide 08.09.09 - 13:18

    es gibt immernoch software von drittherstellern, die eine anbindung an exchange moeglich machen.. IMO ca. 30 USD..

  3. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: abcde 08.09.09 - 14:34

    fx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > finde es echt blöd, dass hier kein exchange-support dabei ist. was soll
    > das? wenns eine offene platform ist, dann sollte ich auf jedem android alle
    > features (softwareseitig) haben und nicht erst wieder künstlich
    > eingeschränkt werden.

    Wer schränkt hier andere künstlich ein? Ganz klar Microsoft. Denn Exchange ist alles andere als offen. Wieso ein Feature unterstützen, das man nicht richtig unterstützen kann?

  4. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: JoeC 09.09.09 - 08:33

    Weil's vielleicht Leute gibt, die ihr Handy auch beruflich nutzen und dabei halt Exchange benutzen müssen?

  5. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: TreoJaner 09.09.09 - 13:19

    naja, wenn mans beruflich nutzt wird man sich ja wohl nicht die "einsteiger" klasse leisten. und der hero kostet "nur" knapp nen 100 mehr und kann das dafür auch.

  6. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: fx 10.09.09 - 07:35

    abcde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > finde es echt blöd, dass hier kein exchange-support dabei ist. was soll
    > > das? wenns eine offene platform ist, dann sollte ich auf jedem android
    > alle
    > > features (softwareseitig) haben und nicht erst wieder künstlich
    > > eingeschränkt werden.
    >
    > Wer schränkt hier andere künstlich ein? Ganz klar Microsoft. Denn Exchange
    > ist alles andere als offen. Wieso ein Feature unterstützen, das man nicht
    > richtig unterstützen kann?


    HTC unterstützt es ja beim Hero, also kanns ja wohl kein problem sein, dass bei allen Androids einzubauen. MS hat damit gar nichts zu tun. Google verhindert es. Macht damit Android zum x-ten Herstellerkontrollierten OS, das aber sowas von gar nicht frei ist.

  7. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: fab 20.09.09 - 18:21

    fx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS hat damit gar nichts zu tun. Google
    > verhindert es.

    Google verhindert es? Das ist falsch. Wohl eher HTC, von denen die Sense-Oberfläche entwickelt wird, wenn überhaupt...
    sonst kannst du dir immer noch das ROM vom Hero flashen, sollte mit so ähnlicher Hardware keine Probleme machen ;)

  8. Re: wieso kein exchange-support

    Autor: Christi 21.10.09 - 10:18

    Exchange Activesync kostet HTC Lizenzgeld. Alternative: Roadsync selbst kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-12%) 52,99€
  3. (-50%) 2,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  2. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.

  3. Swansong: Weitere Vampire schleichen sich an
    Swansong
    Weitere Vampire schleichen sich an

    Nach jahrelanger Pause für Vampire: The Masquerade wurde nun das dritte Spiel innerhalb kurzer Zeit angekündigt: Swansong wird ein handlungsbasiertes Rollenspiel. Außerdem erscheinen Bloodlines 2 und ein interaktives Adventure namens Coteries of New York.


  1. 11:31

  2. 11:16

  3. 11:01

  4. 10:37

  5. 10:10

  6. 09:51

  7. 09:33

  8. 09:09