1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Ascend P6 im Test: Dünnes…

Mich wundert immer noch dass

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich wundert immer noch dass

    Autor: Stuffmuffin 14.08.13 - 12:28

    Apple noch nicht vor Gericht gegangen ist da das Smartphone ja einen superähnlichen Rahmen wie das iPhone 4 - 5 hat.

  2. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: CybroX 14.08.13 - 12:35

    Die müssen erst wieder aus der Begeisterung raus kommen dass da was aussieht wie irgendwas was sie angeblich erfunden haben, danach wird geklagt.

    Mimimimi

  3. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: zaephyr 14.08.13 - 12:45

    Du meinst die innovativen Braun designs? Ack ich meine natürlich Apple ;)

  4. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 14.08.13 - 12:51

    Ich finde das Gerät selber sieht nicht wie ein iPhone aus und würd ich auch niemals damit verwechseln, aber die Oberfläche sieht extrem nach einem iOS Klon aus, wenn man sich mal Bild 7 und 8 anschaut. Selbst die Ordner und alles sieht komplett identisch aus.
    Aber gut, wird schon anders wohl nicht zu machen sein für die Hersteller.

  5. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: Bujin 14.08.13 - 12:52

    Ich weiß nicht genau wie weit Geschmacksmuster ins Detail gehen. Zumindest ist die Unterseite des Huawei P6 eine andere.



    edit: Huch, das war das falsche Bild.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.13 12:52 durch Bujin.

  6. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 14.08.13 - 12:53

    Was ist das für ein Gerät? Ist das ein MP3 Player von Sony?

  7. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: Bujin 14.08.13 - 12:57

    Ich glaube dass das nur ein Konzept von Sony war. Samsung hat es benutzt um zu rechtfertigen dass Apple sich auch inspirieren lässt und dass das in der Branche ganz normal sei nicht komplett bei Null anzufangen.

  8. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: TTX 14.08.13 - 13:11

    Ich habe das Gerät seit Freitag, und bisher hat es noch keiner für ein iPhone gehalten. Durch den für Antennen unterbrochenen Metall-Rahmen und den oberen Rundungen, entsteht allerdings schon eine rechte Ähnlichkeit zum iPhone. Verwechseln ist aber unmöglich, da die untere Seite komplett anders aussieht und zudem Huawei drauf steht :)

    Insgesamt ist es ein sehr schickes Gerät, auch das einzige das es IMHO in Sachen "Wertigkeit" mit dem HTC One und dem iPhone aufnehmen kann.

  9. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: Maxiklin 14.08.13 - 13:32

    Apple könnte erst klagen, wenn das Gerät auf dem Markt ist, dann entsprechend von Apple geprüft wurde, dann noch Klageschrift formulieren etc. pp. Das alles dauert Monate und juckt Huawei eh nicht im schnellebigen Smartphonemarkt :D Selbst wenn der Verkauf in paar Monaten verboten werden würde, bis dahin ist der Verkauf durch.

    Das hier beim iPhone abgekupfert wurde braucht wohl niemand extra zu erwähnen :-) Ich hab damit kein Problem.

  10. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 14.08.13 - 13:34

    Verstehe! Das ist ja wirklich ein gutes Argument, denn da hat sich Apple ja anscheinend ziemlich inspirieren lassen!

  11. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 14.08.13 - 13:38

    Ich glaub auch nicht, dass jemand das Huawei mit einem iPhone verwechseln würde, ich hab nur gemeint, dass die Oberfläche, die auf Bild 7 und 8 dargestellt wird, ziemlich nach iOS aussieht. Aber vermutlich wird es nicht so einfach sein etwas komplett anderes zu machen, was dann trotzdem einfach zum Bedienen bleibt.

  12. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: hosimosi 14.08.13 - 13:42

    ist es aus Kunststoff wurde es von Samsung gekupfert, ist es aus Metall wurde es bei Apple oder HTC gekupfert und ist es aus Metall und weiß, dann wurde es ohne frage von Apple "geklaut"....

    es wäre schön, wenn mal allgemein akzeptiert werden würde, das die Hersteller bzw. Designer alle Augen haben und sich keiner davon befreien kann, eine Anregung hier die andere da gefunden zu haben.

    der einzige Mehrwert des Artikels ist, das Huawei ein Telefon auf den Markt gebracht hat, das in der Verarbeitung auf dem Level von Apple bzw. HTC ist.

    noch ein Wort zum App Drawer... es gibt auch alternative Launcher.

  13. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: KarimS 14.08.13 - 14:23

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube dass das nur ein Konzept von Sony war. Samsung hat es benutzt um
    > zu rechtfertigen dass Apple sich auch inspirieren lässt und dass das in der
    > Branche ganz normal sei nicht komplett bei Null anzufangen.

    Falsch, falsch, falsch.

    Dieses Konzept war von Apple. Die Aufgabe an den Designer war, es ein Konzept zu erstellen, dass die Designästhetik von Sony widerspiegelt. Aber Sony selbst ist nicht auf so ein Gerät gekommen, sonst hätten die schon längst geklagt. Das Bild oben ist also eine Apple Kreation a la "was wäre, wenn Sony ein iPhone entwickeln würde.".

    http://www.theverge.com/2012/7/26/3189309/apple-sony-iphone-design-inspiration-iphone-4-looked-old

  14. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: violator 14.08.13 - 14:58

    Und das Macbook ist ne Studie wie ein Laptop aussehen würde wenn Braun es entworfen hätte oder was?

  15. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: violator 14.08.13 - 15:00

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das Gerät selber sieht nicht wie ein iPhone aus und würd ich auch
    > niemals damit verwechseln, aber die Oberfläche sieht extrem nach einem iOS
    > Klon aus, wenn man sich mal Bild 7 und 8 anschaut.

    Wenn ich auf meinem Desktop allen Icons abgerundete Ecken spendiere und oben ne Akkuleiste einbaue sieht sogar der aus wie iOS...

  16. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 14.08.13 - 16:22

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich auf meinem Desktop allen Icons abgerundete Ecken spendiere und
    > oben ne Akkuleiste einbaue sieht sogar der aus wie iOS...

    Die Anordnung der Apps. Die untere Leiste der häufig genützten Apps. Die Folder-Vorschau & die Darstellung der aufgeklappten Folder. Die Icons in der Statusleiste.
    Ich finde schon, dass alles ziemlich nach iOS schreit. Auch die Geste zum verschieben von Apps (sieht man im Video).
    Ich denke man kann hier kaum abstreiten, dass die UX Designer sich von iOS inspirieren haben lassen. Aber wie gesagt, es wird auch nicht so einfach sein etwas neues zu entwickeln, dass sich ähnlich gut bedienen lässt.

  17. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 14.08.13 - 16:23

    Braun hat aber keine Laptops entworfen.

  18. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: violator 14.08.13 - 19:28

    Trotzdem dämliche Argumentation. Apple hat also nicht abgeguckt sondern etwas entwickelt das nur so aussieht als hätte es ne andere Firma entworfen und deshalb ist alles halb so schlimm und Apple toll?

    Hätte Samsung auch sagen sollen. "Ne das ist keine Kopie, das ist nur unsere Version eines Smartphones wie Apple es gebaut hätte"

  19. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: andi_lala 15.08.13 - 15:37

    Es ist aber schon ein Unterschied, ob eine Firma selber ein Konzept entwirft (Apple) oder ein bestehendes einfach nachmacht (Samsung).
    Es wär jetzt was anderes wenn diese Konzeptzeichnung von Sony stammen würde. Aber das tut sie nicht. Sie stammt von Apple.

  20. Re: Mich wundert immer noch dass

    Autor: Andre S 16.08.13 - 12:23

    Stuffmuffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple noch nicht vor Gericht gegangen ist da das Smartphone ja einen
    > superähnlichen Rahmen wie das iPhone 4 - 5 hat.


    Ich glaub es is unwahrscheinlich schwer mit Chinesen vor Gericht zu ziehen...
    Zudem produziert Huawei für Apple das ist alles nicht so leicht machbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.13 12:23 durch Andre S.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. T e b i s Technische Informationssysteme AG, Martinsried bei München
  3. Hays AG, Düsseldorf
  4. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Covid-19: Smartphone-Markt schrumpft wegen Coronavirus
    Covid-19
    Smartphone-Markt schrumpft wegen Coronavirus

    Das Coronavirus hat besonders in China zu vorübergehenden Fabrikschließungen und einem wirtschaftlichen Stillstand geführt. Das hat sich besonders auf Smartphone-Hersteller und ihre Zulieferer ausgewirkt: Analysten rechnen mit einem merklichen Markteinbruch.

  2. Nutzerdaten: Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?
    Nutzerdaten
    Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?

    Auch wenn es weitgehend unbekannt ist: Facebook und Google dürfen schon jetzt direkt und schnell Daten an deutsche Behörden aushändigen. In Zukunft könnte das verpflichtend werden - auch in die umgekehrte Richtung. Das hilft Ermittlern, ist aber gefährlich.

  3. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
    Musikstreaming
    Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

    Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.


  1. 10:23

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:00

  5. 07:39

  6. 07:00

  7. 22:00

  8. 19:41