1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei P Smart vs. Xperia L2: Modern…

Sonys Abstieg

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sonys Abstieg

    Autor: sofries 30.01.18 - 21:39

    Der Mobilfunksparte von Sony gebe ich leider nur noch wenige Jahre. Zwar finde ich es bewundernswert, dass sie schon immer ihre eigene Designlinie verfolgt haben, anstatt einfach dreist das aktuelle iPhone zu kopieren. Aber es fällt immer mehr auf, dass sie nicht wirklich mithalten können. Die Sensoren verkauft man an Apple und co., die aber dank besserer Software bessere Bilder produzieren. Man hat als einer der wenigen Hersteller heutzutage kein eigenes SoC, sondern kauft bei Qualcomm und Mediatek ein und die Sparte wirft kaum Gewinn ab, wenn überhaupt.
    Man wird sich wohl leider früher oder später auch aus diesem Bereich zurückziehen. Eventuell in einigen starken Märkten ein paar Mittelklasse Modelle raushauen, aber ein Sony Smartphone wird in einigen Jahren wohl ein seltener Anblick sein.

  2. Re: Sonys Abstieg

    Autor: onkel hotte 30.01.18 - 22:21

    Die Fotoqualität der Xperias ist für einen Konzern wie SONY tatsächlich eher peinlich.
    Vom Klang her gibts nicht szu meckern, höre aber auch keinen Unterschied zu den Geräten der Nexus Reihe.
    Da aber SONY die einzigen sind, die noch 4,7/4,6" Handys herstellen mit aktueller Hardware und OS (beim Verkauf) bleibe ich denen bis zum Verderben treu. Hatte nach einem Jahr mein NExus 6 verkauft, es ging einfach nicht mehr, zu groß.
    SAMSUNG hat das A5 (?) aber das ist trotz gleichem DIsplay deutlich länger und wird wohl kein Android 8 mehr bekommen.

  3. Re: Sonys Abstieg

    Autor: Phantom 30.01.18 - 22:28

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fotoqualität der Xperias ist für einen Konzern wie SONY tatsächlich
    > eher peinlich.
    > Vom Klang her gibts nicht szu meckern, höre aber auch keinen Unterschied zu
    > den Geräten der Nexus Reihe.
    > Da aber SONY die einzigen sind, die noch 4,7/4,6" Handys herstellen mit
    > aktueller Hardware und OS (beim Verkauf) bleibe ich denen bis zum Verderben
    > treu. Hatte nach einem Jahr mein NExus 6 verkauft, es ging einfach nicht
    > mehr, zu groß.
    > SAMSUNG hat das A5 (?) aber das ist trotz gleichem DIsplay deutlich länger
    > und wird wohl kein Android 8 mehr bekommen.

    Es ist das A3 :)

    .

  4. Re: Sonys Abstieg

    Autor: Pirx 31.01.18 - 15:12

    Mein letztes Sony war das Z5, also das Z1 Mk5 sozusagen. Danach kam auch nichts interessantes mehr. Wenn Sony irgendwann wieder was innovatives bringt, dann gerne wieder. Zur Zeit eher nicht. Mal abwarten.

  5. Re: Sonys Abstieg

    Autor: Andi K. 31.01.18 - 17:06

    Ich sehe für Sony auch eine schlechte Zukunft vorraus. Mein jetziges XZs wird wahrscheinlich das letzte sein, da die Gerüchteküche um die neuen Smartphones nicht positiv sind. Ich finde es sowieso lächerlich, das sie jedes halbe Jahr ein Gerät raushauen bzw. Zwei zuviel. Eine Mischung aus XZs und XA wäre besser gewesen.

    Sony streicht auch immer mehr Features, die das Smartphone für mich interessant macht. Fingerscanner wird wohl bei den nächsten Geräten nach hinten wandern. Seitlich ist viel viel besser. Als nächstes Einbrenn-OLED. Mit Software Tasten = Nein Danke.
    Kein Kopfhöreranschluss = Nein Danke. Wasserdicht ist nicht mehr.


    Es kann nicht so schwer sein, ein ordentliches Xperia zu basteln.
    Die Zutaten: Fingerscanner an der Seite, Kamera entwickelt mit Leuten der Alpha Sparte, 21:9 Bildschirm mit Stereo Lautsprecher, wasserdicht, Kabelloses Laden und einen besseren Prozessor als im XZs. So bald der ein wenig warm wird, ruckelt alles. Und bitte nur Jährlich ein neues Gerät. Und nicht zu vergessen ein größeren Akku.

    Ich glaube langsam an der Xperia Abteilung ist der gleiche Chef wie bei der Alpha Sparte. Coole Ideen, aber wichtige Features werden gestrichen, da es auf dem Markt auch keiner hat. (Siehe Playmemories Store der A7 R III)

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. Lösch und Partner GmbH Projektmanagement & IT-Consulting, München
  3. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz
  4. Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 9,99€
  3. 6,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme