Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei: Schweizer Netzbetreiber schaltet…

Ich könnte weinen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich könnte weinen

    Autor: crustenscharbap 24.02.19 - 20:05

    Hier in Deutschland tut sich nichts. Nein sie verkaufen noch das überlastete 3G Netz.

    Am Berliner Alexanderplatz habe ich kein Empfang. Mit viel Glück kommt eine SMS durch. Das geht absolut nicht.

    Deutschland gibt kein Geld für Infrastruktur aus. Sei es Straßenbau, ÖNPV oder Radwege, ICE Strecken oder Internet.

  2. Re: Ich könnte weinen

    Autor: TTX 24.02.19 - 21:25

    Ja Schweiz ist deutlich weiter vorne was Internet angeht 😲. Hab ich auch gemerkt als ich hier her gezogen bin.

  3. Re: Ich könnte weinen

    Autor: Meisterqn 25.02.19 - 02:30

    In Luxemburg (beruflich) bin ich da auch verwöhnt.
    4G praktisch überall wo ich unterwegs bin und ab 2019 beginnender Ausbau des 5G Netzes.
    Einwandfrei.
    Fahre ich über die Grenze nach Deutschland, springt die Anzeige über etliche Kilometer erst mal auf "E". Herrlich.

  4. Re: Ich könnte weinen

    Autor: Rolf Schreiter 25.02.19 - 06:02

    "Hier in Deutschland tut sich nichts. Nein sie verkaufen noch das überlastete 3G Netz.

    Am Berliner Alexanderplatz habe ich kein Empfang."

    Da möchte ich auch am liebsten weinen!
    Klingt nämlich nach nem Kunden der entweder das O2-Netz nutzt, oder nur bei nem Provider nen Vertrag hat (der kein 4G hat). Vielleicht kommt aber auch beides zusammen...
    Über solche Kunden kann ich echt nur weinen... :(

  5. Re: Ich könnte weinen

    Autor: SJ 25.02.19 - 06:29

    Ich merke einen deutlichen Unterschied zwischen SBB und DB.... auf der SBB Strecken St. Gallen - Bern habe ich durchgehend 4G Empfang mit Ausnahme von gewissen Pendlerstosszeiten in Zürich. Da sind dann wohl einfach gerade zuviele Leute gleichzeitig an einem Ort.

    Ganz anders sieht es aus von Bern nach Saarbrücken. Kaum ist man über der Grenze, wirds schlimm.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: Ich könnte weinen

    Autor: DooMMasteR 25.02.19 - 08:37

    Quatsch, ist bei Telekom und Vodafone genauso ein Trauerspiel.

    Wer die Netze in anderen Ländern kennt, bekommt in DE schnell graue Haare.

  7. Re: Ich könnte weinen

    Autor: Geigenzaehler 25.02.19 - 10:16

    Von einem Schweizer aus der Schweiz: Ihr duerft aber auch nicht vergessen, dass Mobilfunk bei uns auch teurer ist, als drueben in Deutschland. Vom Preisunterschied koennt Ihr dann die grauen Haare wieder zurueckfaerben. :)

  8. Re: Ich könnte weinen

    Autor: SJ 25.02.19 - 10:18

    Teurer? Wo denn? Unlimitiertes 4G ist in DE fast unbezahlbar.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: Ich könnte weinen

    Autor: DooMMasteR 25.02.19 - 10:20

    Kaufkraftbereinigt sollte Mobilfunk bei euch nicht so viel teurer sein.
    Wir zahlen ja auch keine 7¤ für nen Kaffee 😗

  10. Re: Ich könnte weinen

    Autor: SJ 25.02.19 - 11:25

    Ich zahle CHF 55.-- und bekomme dafür:

    IN DER SCHWEIZ
    Anrufe in alle Schweizer Netze: unlimitiert (ausgenommen sind Anrufe auf Spezialnummern – z.B. 084x, 090x, 18xx –, Kurznummern und zu Mehrwertdiensten)
    SMS / MMS in alle Schweizer Netze: unlimitiert
    Surfen mit 4G+: unlimitiert
    SMS / MMS: unlimitiert und kostenlos in alle Länder der Welt
    Internationale Anrufe: unlimitiert auf Mobil- und Festnetznummern der folgenden Länder: Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Italien, Frankreich, Vereinigtes Königreich UK, Spanien (inkl. Kanarische Inseln, Balearen), Vatikanstadt, Niederlande, Portugal (inkl. Madeira, Azoren), Belgien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Kanada, USA (inkl. Alaska, Hawaii). Überseegebiete der genannten Länder sind ausgeschlossen.

    IM AUSLAND (REGION 1*)
    Surfen: 4GB pro Monat (Region 1*)
    Eingehende Anrufe: unlimitiert (Region 1*)
    Ausgehende Anrufe: unlimitiert. Anrufe ins Aufenthaltsland (Region 1*), andere Länder der Region 1* und in alle Schweizer Netze. Ausgenommen sind Spezialnummern.
    SMS: unlimitiert (Region 1*)
    *Gültig für Länder der Region 1: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Vereinigtes Königreich UK, Guernsey, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, (inkl. Madeira, Azoren), Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln, Balearen), Tschechien, Türkei, Ungarn, USA (inkl. Alaska, Hawaii, Puerto Rico), Vatikanstadt, Zypern. Überseegebiete der genannten Länder sind ausgeschlossen.

    FREEDOM SHARE DATA
    Nutzen Sie das Datenvolumen Ihres Freedom Mobilabos mit einer zweiten SIM-Karte, zum Beispiel auf Ihrem Tablet
    Betreffend der Datennutzung gelten die Konditionen des verbundenen Freedom Abos (Freedom super max)
    Die zweite SIM-Karte wird Ihnen innerhalb einer Woche, nach Aktivierung Ihres Mobileabos per Post zugeschickt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  11. Re: Ich könnte weinen

    Autor: Kommentator2019 25.02.19 - 11:54

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zahle CHF 55.-- und bekomme dafür:

    Lass dich nicht ärgern. - der deutsche will typischerweise für Leistung und Qualität nicht bezahlen

  12. Re: Ich könnte weinen

    Autor: SJ 25.02.19 - 11:59

    CHF 55.-- sind günstig.

    Ich kann mich noch an früher erinnern, wo 1h Internet surfen CHF 5 gekostet hat.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  13. Re: Ich könnte weinen

    Autor: DooMMasteR 25.02.19 - 12:39

    55 CHF ist zumindest viel günstiger als alles in DE in Der Kategorie.
    Bei der Telekom bekommt man list für 49¤ zumindest nur Magenta mobil M, für 47¤.
    5 GB Highspeed-Volumen
    LTE Max Internet Flat
    Telefonie und SMS Flat in alle deutschen Netze
    Das war's...

  14. Re: Ich könnte weinen

    Autor: pumok 25.02.19 - 12:53

    Ja, und wie Du sagtest, Kaufkraft muss vor dem Vergleich bereinigt werden. Hier verdient ein 19 jähriger Maler frisch ab Ausbildung schon über 4'000.-, da sind 55.- ein lächerlich kleiner Betrag.
    Und 55.- zahle ich übrigens schon seit Jahren nicht mehr... Normalerweise so 30 - 35.-
    Ich bin ein Wingo Star :-)

    25.- inkl. 1GB Daten, jedes zusätzliche GB 5.- (max. 55.-/Monat)
    + 1GB Roaming in der EU
    + Telefon/SMS/MMS Flat

    https://www.wingo.ch/de/mobile

  15. Re: Ich könnte weinen

    Autor: Kommentator2019 25.02.19 - 13:06

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und wie Du sagtest, Kaufkraft muss vor dem Vergleich bereinigt werden.

    Die Vergleiche hinken / haken doch alle maximal: die Schweiz ist winzig im Vergleich zum großen Kanton, im wesentlich dicht besiedelt, usw.

  16. Re: Ich könnte weinen

    Autor: DooMMasteR 25.02.19 - 13:20

    What
    Einwohner pro km²: 205,0 231,4

    und ja, Deutschland ist die Nr1 in dem Rennen, wir sind dichter bevölkert als die Schweiz :-P

    Keine Ahnung wie die Leute auf die Idee kommen, wir seine so dünn bevölkert…

  17. Re: Ich könnte weinen

    Autor: pumok 25.02.19 - 13:34

    Kommentator2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Vergleiche hinken / haken doch alle maximal: die Schweiz ist winzig im
    > Vergleich zum großen Kanton, im wesentlich dicht besiedelt, usw.

    Ja genau, deswegen sollte es in DE ja auch günstiger sein. Skalierung und so...
    Die CH Netzausrüster benötigen im Vergleich zu DE nur einen winzigen Teil der Komponenten, was sie mit Sicherheit nicht günstiger macht. Dann sind die Löhne der Installateure hier massiv höher und Platz benötigen die Antennen auch. Durch die dichte Besiedlung steigt auch der Bodenpreis in die Höhe.
    Es ist bekannt, dass die Schweiz eine Hochpreisinsel ist. Wenn in Deutschland etwas teurer ist als in der Schweiz, würden bei mir alle Alarmglocke läuten :-)

  18. Re: Ich könnte weinen

    Autor: pumok 25.02.19 - 13:37

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > und ja, Deutschland ist die Nr1 in dem Rennen, wir sind dichter bevölkert
    > als die Schweiz :-P

    Glückwunsch ;-)
    Was man auch bedenken sollte ist, dass viel der unbesiedelten Fläche in der Schweiz Berge sind :-)

  19. Re: Ich könnte weinen

    Autor: SJ 25.02.19 - 13:38

    Tabakwaren sind in DE glaub immer noch teurer als hier in der Schweiz. Zumindest waren sie es mal. Auch Apple Produkte sind glaube ich teurer in DE als in der Schweiz. Zumindest aber in AT sind sie teurer.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  20. Re: Ich könnte weinen

    Autor: DooMMasteR 25.02.19 - 13:43

    Apple Produkte sind aber auch ein Einheitsmarkt, da gibt es nur wenig Preiseinfüsse, abseits von Apples Vorstellungen.

    Ansonsten ist die Schweiz mobilfunktechnisch und vom Markt her generell schon komplexer zu bespaßen, aber vermutlich sind die Erträge einfach am Ende nicht ganz so fett, sieht ja in 90% der EU-Staaten nicht anders aus :-p

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg
  3. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  4. Amprion GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Vision DC Roadster: BMW will den Boxer elektrifizieren
      Vision DC Roadster
      BMW will den Boxer elektrifizieren

      Der Zweizylinder-Boxermotor von BMW ist ein markenbildendes Element der Motorräder des Unternehmens. Doch was passiert, wenn die Elektrifizierung den Verbrenner verdrängt? Die Antwort ist der BMW Vision DC Roadster.

    2. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
      Vorwurf von Reparaturbetrieben
      Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

      Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.

    3. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.


    1. 07:17

    2. 07:00

    3. 19:45

    4. 19:10

    5. 18:40

    6. 18:00

    7. 17:25

    8. 16:18