1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Y3: Neues Dual-SIM-Smartphone für…

Hervorragend, wie zukunftssicher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: nille02 05.03.15 - 16:21

    Neues Gerät und ein altes Android. Der Nachfolger ist ja nur schon 6 Monate alt.

  2. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: da1jo 05.03.15 - 16:34

    Es sind Einsteiger Handys mit 80 , 130 und 150 UVP was die Dinger dann im Laden kosten ist nochmal was anderes. Welches Handy gibt es jetzt mit Android 5.0 schon drauf nicht mit evtl. Update Möglichkeit und was kostet es ?

    Also für den nicht Poweruser nurmal zum Email abrufen und eine Website aufmachen sowie Whatsapp reicht das.

  3. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: Planet 05.03.15 - 16:41

    da1jo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Handy gibt es jetzt mit Android 5.0 schon drauf nicht mit
    > evtl. Update Möglichkeit und was kostet es ?

    Das Motorola Moto E kostet derzeit knapp 90 Euro, es hat zwar 4.4 installiert, aber das Lollipop Update ist gerade die Tage am ausrollen.

    Das Moto E 2. Generation gibt es noch kaum unter UVP (129 Euro), wird aber direkt mit Lollipop ausgeliefert. Es ist auch IMHO auch zum UVP das deutlich bessere Angebot, schon eher ein Mittelklasse-Gerät zum Einsteiger-Preis.

  4. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: RayBlackX 05.03.15 - 16:55

    Ich finds spitze, dass es solche Handys schon für 80-90¤ gibt! Meine Oma kann eins wirklich gebrauchen, weil mittlerweile per Internet einfacher und günstiger ist jemanden im Ausland zu erreichen.. :)

  5. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: nille02 05.03.15 - 17:30

    da1jo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind Einsteiger Handys mit 80 , 130 und 150 UVP was die Dinger dann im
    > Laden kosten ist nochmal was anderes.

    Also ist Sicherheit inzwischen überflüssig und nur noch für Geräte in den Höheren Preisklassen gedacht.

  6. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: it-Profis 05.03.15 - 19:14

    da1jo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind Einsteiger Handys mit 80 , 130 und 150 UVP was die Dinger dann im
    > Laden kosten ist nochmal was anderes. Welches Handy gibt es jetzt mit
    > Android 5.0 schon drauf nicht mit evtl. Update Möglichkeit und was kostet
    > es ?

    Und was will man mit Android 5.0? Außer jede Menge Bugs und Quatsch den Google da eingebaut hat.. Seit ICS wird Android immer schlechter... Jetzt gehen Kartenslots nicht mehr richtig, Lautlos-Modus geht nicht....

  7. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: ocm 05.03.15 - 23:34

    Android 5.o fragt den Benuzter, ob eine App auch außerhalb ihres Verzeichnisses schreiben darf.

  8. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: hungkubwa 06.03.15 - 08:18

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neues Gerät und ein altes Android. Der Nachfolger ist ja nur schon 6 Monate
    > alt.

    Und wen interessierts?
    Es gibt nichts unwichtigeres als ein Android Update.

    Was solls denn bitte bringen?
    Weder im Mobilfunknetz noch im Wlan bin ich nach Außen hin mit dem Handy erreichbar.
    Und wenn man so dumm ist sich einen Trojaner als App zu laden hat man selber Schuld.

    Ich sehe keinerlei Notwendigkeit für ein Update. Auch Sicherheitstechnisch nicht. Alle Szenarien, die ich bis jetzt gelesen habe, sind Sonderfälle die so im normalen Leben nie auftreten.

  9. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.03.15 - 08:20

    IT-News für Profis :-D

    Ist dein PC eigentlich direkt über's Internet erreichbar? Denn wenn nicht, dann brauchst du dir ja über Sicherheit überhaupt gar keine Gedanken machen, du Glücklichspilz du!

  10. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: hungkubwa 06.03.15 - 08:22

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IT-News für Profis :-D
    >
    > Ist dein PC eigentlich direkt über's Internet erreichbar? Denn wenn nicht,
    > dann brauchst du dir ja über Sicherheit überhaupt gar keine Gedanken
    > machen, du Glücklichspilz du!

    Niedlich.
    Wie kommen Trojaner, Viren etc. denn auf deinen Rechner?
    Naaaa... Überfordert?

    Ich verrate es dir: Durch den Nutzer.
    Wenn man sich die Dinger selber herunterlädt, oder auf "Russenschlampen.ru.to" herumsurft... Naja, muss man sich nicht wundern.

  11. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.03.15 - 08:22

    Android-Updates sind doch eigentlich nur noch Feature-Updates. Sicherheitslücken werden doch schon eine ganze Weile über Hintergrund-Updates geschlossen wie Google Play Dienste, etc.

    Ganz so schlimm wie zu Android v2 Zeiten ist es also nicht mehr, höchstens noch ärgerlich (im Fall von Chrome für Android zB.)

  12. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.03.15 - 08:25

    Genau, deswegen kommen von Microsoft einmal im Monat zig Sicherheitsupdates. Das sind alles Blacklists für pöhse Pornoseiten und Klickschutz für Viren-EXE-Dateien...

    Herrgott nochmal, du bist im falschen Forum!

    Zur Computerbild gehts da lang -> [forum.computerbild.de]

    Im Übrigen ist es nicht ratsam, bei totaler Ahnungslosigkeit den Macker raushängen zu lassen. So lernst du nie was.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.15 08:28 durch Himmerlarschundzwirn.

  13. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: nille02 06.03.15 - 10:56

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherheitslücken werden doch schon eine ganze Weile über
    > Hintergrund-Updates geschlossen wie Google Play Dienste, etc.

    Werden sie nur nicht, aber jeder glaubt es.

  14. Re: Hervorragend, wie zukunftssicher

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.03.15 - 11:30

    Und wie sicher bist du dir, dass sie mit dem Update auf eine neuere Android-Version geschlossen werden?

    Wenn wir schon bei grundsätzlichem Misstrauen sind, muss die Frage auch erlaubt sein :-P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. thyssenkrupp Elevator AG, Neuhausen auf den Fildern
  3. finanzen.de, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Datenschutz: Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße
    Datenschutz
    Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

    Seit Mai 2018 wurden nicht nur sehr viel DSGVO-Verstöße gemeldet, es hagelte auch saftige Strafen. Eine Rechtsanwaltskanzlei zieht Bilanz und listet die Länder nach den höchsten Bußgeldern und meisten Verfahren auf.

  2. Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
    Erneuerbare Energien
    Windkraft in Luft speichern

    In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.

  3. 5G: Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate
    5G
    Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate

    Laut einem Bericht ist Merkel keine Einigung mit den US-Lobbyisten in der Union gelungen. Die Kanzlerin hat die Sache nun erst einmal vertagt. Für die 5G-Netzbetreiber bleibt die Unsicherheit zum Einsatz von Huawei-Technik.


  1. 12:20

  2. 12:04

  3. 11:43

  4. 11:28

  5. 11:13

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:33