1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Y3: Neues Dual-SIM-Smartphone für…

Reist mich nicht vom Hocker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Dino13 05.03.15 - 17:37

    Sind alle etwas überteuert für die momentane Lage. Wenn man sich bei amazon anschaut sind die Preise für solche Smartphones alle zwischen 80 und 100 Euro und dabei haben alle 1GB Ram und so wie sich das anhört wird das Y nur 512MB haben.

  2. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: PALone 05.03.15 - 19:02

    Prozessor ist mittlerweile offiziell als MTK6582 ausgezeichnet (A7 Cortex), und der RAM beträgt 1GB RAM. Handys in gleicher Preisklasse sind meist genauso ausgestattet, müssen (teuer) aus China importiert werden und haben kaum bis keinen Firmen-Support. Von Costum ROMs ganz zu schweigen. Da ist Huawei definitiv die Edel Firma unter den China -Handys. Außerdem heißt UVP meistens: Immer etwas günstiger!

  3. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: superkater 05.03.15 - 20:51

    > Huawei definitiv die Edel Firma unter den China -Handys. Außerdem heißt UVP

    In dem Fall ist aber ein MediaTek Prozessor eingebaut und da schaut es mit Updates (in den meisten Fällen) nicht so gut aus.

  4. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: hungkubwa 06.03.15 - 08:20

    superkater schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Huawei definitiv die Edel Firma unter den China -Handys. Außerdem heißt
    > UVP
    >
    > ...und da schaut es mit
    > Updates (in den meisten Fällen) nicht so gut aus.

    Weil man die bei nem Smartphone ja auch so dringend braucht...

  5. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: PALone 06.03.15 - 11:48

    Was hat denn der Prozessor mit der Firmware zu tun? Außerdem sollte das vorinstallierte Lollipop auch mal ne ganze weile reichen.

  6. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Moe479 06.03.15 - 12:21

    'firmware' bezeichnet unter anderem auch den microcode von prozessoren?

  7. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 06.03.15 - 13:22

    PALone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prozessor ist mittlerweile offiziell als MTK6582
    > ausgezeichnet (A7 Cortex), und der RAM beträgt 1GB
    > RAM.

    Was für Normalnutzer (nicht nur Einsteiger) absolut ausreicht. Das Einzige, was ich mir in dieser Geräteklasse wünschen würde ist, dass sich bei der Auflösung qHD (960x540) als absolutes Minimum durchsetzt. Darunter macht nämlich z.B. das Betrachten von Standard-Websites keinen Spaß.

    > Handys in gleicher Preisklasse sind meist genauso
    > ausgestattet, müssen (teuer) aus China importiert
    > werden

    Hier muss ich widersprechen: Für 80 Euronen (inkl. Versand und Zollgebühren) bekommt man eine ganz Reihe von (teils deutlich) besser ausgestatteten Geräten, wobei ...

    > und haben kaum bis keinen Firmen-Support.

    ... das ein Argument ist ...

    > Von Costum ROMs ganz zu schweigen.

    ... und das wieder nicht. Ganz im Gegenteil, der geringe Preis der importierten Geräte senkt die Schmerzgrenze für das Experimentieren, weshalb es für manche Geräte sogar mehr Custom ROMs gibt.

    > Da ist Huawei definitiv die Edel Firma unter den
    > China -Handys.

    Na ja, die unterscheidet von Anderen eigentlich nur, dass sie Vertriebsstrukturen in Europa betreiben, die sich wiederum in höheren Verkaufspreisen niederschlagen. Der Kunde hat dadurch allerdings mehr Sicherheit, als auch nicht zu verachten ist. Bei den China-Händlern gibt es zwar ohne Sitz in Deutschland keine gesetzliche Gewährleistung, dafür kann man trefflich feilschen. ;-)

  8. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: PALone 07.03.15 - 16:27

    > Hier muss ich widersprechen: Für 80 Euronen (inkl. Versand und Zollgebühren) >bekommt man eine ganz Reihe von (teils deutlich) besser ausgestatteten Geräten.

    Welches und wo?
    das günstigste das ich kenne ist das Elephone G1. Mit Zoll um die 70¤. Allerdings nur mit 512mb RAM. Wäre cool das zu wissen. Weil das Y3 wird wohl auch auf 70 fallen...

  9. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 07.03.15 - 17:46

    PALone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Hier muss ich widersprechen: Für 80 Euronen (inkl.
    > > Versand und Zollgebühren) >bekommt man eine ganze
    > > Reihe von (teils deutlich) besser ausgestatteten Geräten.
    > Welches und wo?
    > das günstigste das ich kenne ist das Elephone G1. Mit
    > Zoll um die 70¤. Allerdings nur mit 512mb RAM. Wäre
    > cool das zu wissen. Weil das Y3 wird wohl auch auf 70
    > fallen...

    Ich habe jetzt auf die Schnelle nur mal bei einem Shop nachgeschaut und mich auf Versand ab deutschem Lager beschränkt, querbeet gibt es aber sicher noch mehr und immer wieder auch mal Sonderangebote, von Direktimport ganz zu schweigen.

    Ausgehend davon, dass ich alles unter qHD, 1 GByte RAM und 8 gByte ROM sowie ohne erweiterbaren Speicher für Murks halte und Android 4.4.x als Noch-Standard ansehe, wären meine Tipps in dem Preissegment derzeit:

    Platz 3: CUBOT S168
    http://www.comebuy.com/handys-android-smartphone-5-zoll-handy-om48887.html
    Nichts besonderes, aber rundum solide.

    Platz 2: Landvo L200
    http://www.comebuy.com/handys-android-handys-5-zoll-handy-om49074.html
    Hauptargument: Sehr robust.

    Platz 1: THL 4000
    http://www.comebuy.com/handys-android-smartphone-4-zoll-handy-om49465.html
    Okay, preislich etwas drüber, aber öfter mal im Angebot günstiger zu haben (Sowieso immer nach Gutscheincodes googeln!), aber eigentlich der Tipp in dem Segment, insbesondere wegen des riesigen Akkus.

    Gegen alle drei Geräte kann das Huawei Y3 mit seinem Briefmarken-Display und dem mickrigen ROM nicht anstinken. Das einzige Argument dafür ist und bleibt die gesetzliche Gewährleistung, wenn etwas schief geht, aber auf die kann man gut verzichten, da zumindest die etablierten China-Shops keine absolute Leck-mich-Einstellung haben und wenn man zudem auf einem Weg zahlt, auf dem man notfalls Ansprüche über den Zahlungsdienstleister abwickelt (sogar das gerne kritisierte PayPal entscheidet in solchen Fällen in aller Regel für den Kunden).

  10. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: PALone 09.03.15 - 09:02

    >Gegen alle drei Geräte kann das Huawei Y3 mit seinem Briefmarken-Display und dem mickrigen ROM nicht anstinken.

    Zum ersten:
    Die Bildschirmgröße ist subjektiv. Ich interessiere mich für das y3 gerade wegen der Display-größe. Alles über 4,5 Zoll geht bei mir gar nicht.

    Zum zweiten:
    Was meinst du mit "mickriger ROM"? Das ding hat Lollipop, ist also aktueller als die anderen Geräte die du vorgeschlagen hast. (Kannte das THL aber auch vorher kein schlechtes Gerät). Über Bugs und ähnliches kann man sich bei Android 5 streiten, aber erstmal ist eine Up to Date firmware was gutes, Vorallem mit Blick auf Langlebigkeit des Gerätes.

    Greets PALone

  11. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 09.03.15 - 12:04

    PALone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum ersten:
    > Die Bildschirmgröße ist subjektiv. Ich interessiere mich
    > für das y3 gerade wegen der Display-größe. Alles über
    > 4,5 Zoll geht bei mir gar nicht.

    Ich halte 4,5" auch für handlicher, aber nicht zum Preis einer verkrüppelten Auflösung. qHD ist das absolute Minimum, HD das Sinnvollste bei dieser Bildschirmgröße, um eine klare Darstellung zu haben und auch reguläre Websites lesbar darstellen zu können. Bereits qHD und erst recht alles darunter taugt nur für auf Mobilgeräte optimierte Websites, aber für die braucht man bekanntlich im Zweifelsfall gar kein Smartphone.

    > Was meinst du mit "mickriger ROM"?

    Das, was ich schrieb. ;-)
    4 Gbyte sind nun einmal mickrig, wenn die gleich- oder sogar geringerpreisige Konkurrenz wenigstens 8 Gbyte liefert. Dass man beim Y3 immerhin eine 32-Gbyte-SD-Karte nutzen kann, kompensiert das ein wenig, aber selbst das ist bei den sogenannten "namhaften Herstellern" in dieser Preisklasse eher die Ausnahme.

    > Das ding hat Lollipop, ist also aktueller als
    > die anderen Geräte die du vorgeschlagen hast.

    Von der höheren Versionsnummer allein hat man allerdings nichts und gerade auf Geräten dieser Klasse bringt Lollipop praktisch gar nichts. Der jüngste Android-Spross wird erstmals auf Geräten mit 64bit-Prozessoren interessant, aber die wird es in diesem Preissegment wohl vorerst nicht geben - da werden ehr SoCs verwendet, die schon heute betagt sind.

  12. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: PALone 09.03.15 - 12:34

    Ach du meintest DEN ROM. Ich dachte du beziehst dich mit DER ROM auf das OS. Heisst bei Android ja auch so. :D

    Zur Auflösung: Ich find 480p auf 4" super. Mein Y300 ist dahingehend ja genauso ausgestattet. Kommt aber eben auf die 4" an. Der DPI wert ist bei nem kleineren Bildschirm natürlich größer. 230 oder so bei mir. Ist ziemliche Gewöhnungsache, wobei ich qHD auch interresant finde.

    Greets PALone

  13. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 09.03.15 - 12:49

    PALone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach du meintest DEN ROM. Ich dachte du beziehst dich
    > mit DER ROM auf das OS. Heisst bei Android ja auch so. :D

    Der Dativ ließ mir keine andere Chance. :-/

    > Zur Auflösung: Ich find 480p auf 4" super. Mein Y300
    > ist dahingehend ja genauso ausgestattet. Kommt aber
    > eben auf die 4" an. Der DPI wert ist bei nem kleineren
    > Bildschirm natürlich größer. 230 oder so bei mir. Ist
    > ziemliche Gewöhnungsache, wobei ich qHD auch
    > interresant finde.

    Ich verwende zur Zeit das THL T6 Pro und habe ziemlich lange Hände/Finger, aber die 5" sind wirklich meine absolute Schmerzobergrenze. Die HD-Auflösung würde ich allerdings nicht mehr missen wollen und (bezahlbare) Geräte mit HD unter 5" sind dünn gesät.

    Alles Gute/Gewünschte ist eigentlich bei keinem Gerät beisammen. Der größte Schwachpunkt beim THL T6 Pro beispielsweise ist der sehr schmal bemessene Akku, den man zum Glück für wenige Euro gegen einen mit etwas mehr Kapazität austauschen kann. Gut zwei Tage kommt man nun damit über die Runden, wenn man nicht gerade Mobil-Zocker ist, aber wenn ich länger unterwegs bin, habe ich immer noch ein Zweitgerät dabei, dass zwar nicht smart ist, aber dafür fast zwei Wochen durchhält, jeden Sturz übersteht und im absoluten Notfall als veritable Hiebwaffe dienen kann. ;-)

  14. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: xx-xx-xx 11.03.15 - 22:27

    Machen diese Auslandsimporte nicht ehr probleme technische,Software,Zoll,China Apps u.v.m. habe da ehr bedenken ?

    http://www.comebuy.com

  15. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 12.03.15 - 01:10

    xx-xx-xx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machen diese Auslandsimporte nicht ehr probleme
    > technische,Software,Zoll,China Apps u.v.m. habe da
    > ehr bedenken ?

    Wie immer und überall gilt: Augen auf beim Eierkauf.

    Es gibt eine sehr rege Szene, die China-Smartphones sofort nach Erscheinen testet, da kann man sich also über die technische Seite schnell ein Bild machen. Wie ich schon schrieb, hat der wirtschaftliche Aufschwung die chinesische Kundschaft anspruchsvoller gemacht, was sich auch in der technischen Qualität widerspiegelt. Murks kann's natürlich immer noch geben, aber der kann einem auch bei in Europa/Deutschland präsenteren Herstellern begegnen.

    Für die Sache mit dem Zoll gibt es zwei Wege: Viele Shops bieten eine "Zollversicherung" an - man zahlt etwas mehr, dafür ersetzt der Shop etwaige Zollgebühren, sollten diese anfallen. Noch besser ist es natürlich, wenn der jeweilige Händler zumindest ein Versandlager in Deutschland hat, denn von dort versandt muss natürlich nichts verzollt werden.

    Was etwaig vorinstallierte Bloat- oder gar Malware angeht, helfen ebenfalls die oben erwähnten Tests bzw. Erfahrungsberichte weiter. Man sollte sich grundsätzlich darüber klar sein, dass Malware auch in chinesischen Produkten für den chinesischen/asiatischen Markt eine Ausnahme darstellt (Auch wenn sie gerne aufgebauscht wird ...) und Bloatware im Grunde sogar seltener vorkommt als bei unseren üblichen Verdächtigen.

    Der eigentliche Knackpunkt ist der, dass es in China quasi keine Händlergewährleistung gibt. Sprich, wenn das Teil defekt ist oder nicht der Beschreibung entspricht geht, hat man es deutlich schwerer, Rücknahme oder Umtausch durchzuboxen. Was hier hilft sind im Wesentlichen drei Dinge: Man sollte 1.) etablierte Shops und 2.) einen Kauf- und Zahlungsweg mit Käuferschutz (z.B. Amazon, eBay/Paypal) wählen, da der Dienstleister natürlich einen Hebel hat, uneinsichtige Händler zur Einsicht zu bewegen - diese wollen ja schließlich auch weiterhin verkaufen und nichts ganz von vorne anfangen müssen. Aus diese Grunde sind sie 3.) auch daran interessiert, dass die für sie so wichtige Mundpropaganda positiv ausfällt.

    Ein wenig Risiko bleibt in jedem Fall, das lässt sich nicht in Abrede stellen. Aber man kann es soweit minimieren, dass die günstigen Preise das Risiko wert sind.

  16. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    Autor: PALone 12.03.15 - 17:20

    Ohh ja gut gesagt. Zur Orientierung würde ich chinahandys.net und speziell KloNoms Blog empfehlen. Da kann man sich ein gutes Bild davon machen was diese Geräte können oder nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,58€
  2. 25,99€
  3. (-40%) 23,99€
  4. (-92%) 0,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00