Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › I'm Circle: Ein Prozessor und eine SIM…

I'm Circle: Ein Prozessor und eine SIM für alle Geräte im Netz

Ein Prozessor, ein GPS, eine SIM für alle Geräte, mehr brauche es nicht, meint das italienische Unternehmen "i'm". Es will mit "i'm Circle" Ende 2012 ein solches System auf den Markt bringen, in dessen Zentrum eine kleine Box steht: "i'm Core".

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Prepaid mit 2 SIM-Karten für gleiche Nr. 3

    dlgig | 15.01.12 20:40 17.01.12 17:37

  2. Blödsinn 16

    Heikoo | 15.01.12 15:31 16.01.12 19:18

  3. Es sollte heissen: kauft bei uns, unser Rad ist runder! 4

    -bongo- | 16.01.12 08:41 16.01.12 13:51

  4. Re: Heißt bei mir Smartphone

    Pointer | 16.01.12 12:54 Das Thema wurde verschoben.

  5. was ist denn teuer / knapp / begrenzt ? 15

    jack-jack-jack | 15.01.12 13:52 16.01.12 12:27

  6. Ein CPU, ein SIM, dröf Akkus 4

    Keridalspidialose | 16.01.12 08:16 16.01.12 11:32

  7. Was soll man jetzt sparen? 2

    EqPO | 16.01.12 07:41 16.01.12 08:13

  8. Was ist an Redundanzen so schlecht? 5

    Haiko42 | 15.01.12 16:14 16.01.12 08:07

  9. Wieso den Core als einzelnes Gerät? 10

    sskora | 15.01.12 14:09 16.01.12 00:08

  10. Warum keine 2 GPS Empfänger? 1

    Anonymer Nutzer | 16.01.12 00:04 16.01.12 00:04

  11. Hauptproblem Software 5

    Casandro | 15.01.12 13:39 15.01.12 19:05

  12. Gute Idee, Schlecht in der Praxis 1

    bernstein | 15.01.12 17:42 15.01.12 17:42

  13. Latency 5

    peer.gynt | 15.01.12 14:06 15.01.12 17:21

  14. Und was kommt als nächstes? I'm Harddisk... 4

    samy | 15.01.12 15:43 15.01.12 16:19

  15. I am Nikon 5

    chuck | 15.01.12 13:28 15.01.12 15:00

  16. Ach geil! sowas will ich haben 3

    DavidXanatos | 15.01.12 13:13 15.01.12 13:28

  17. Sounds great! 1

    TecHead | 15.01.12 13:22 15.01.12 13:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, Regen
  2. Conduent, Poole (England)
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50