Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › I'm Circle: Ein Prozessor und eine SIM…

Es sollte heissen: kauft bei uns, unser Rad ist runder!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es sollte heissen: kauft bei uns, unser Rad ist runder!

    Autor: -bongo- 16.01.12 - 08:41

    Typisch, jeder Hersteller meint das Rad neu erfunden zu haben und stellt sein "Produkt" als die Eierlegendewollmichsau dar.

    Das Produkt hat eher Nachteile als daß es etwas nutzt.
    Denn eine breite Abhängigkeit aller Geräte von einem einzigen Gerät will man doch gar nicht haben, gerade die Flexibilität durch Unabhägigkeit ist doch der Riesenvorteil.

  2. Re: Es sollte heissen: kauft bei uns, unser Rad ist runder!

    Autor: dossy86 16.01.12 - 11:49

    +1

    Sehe ich genauso. Wenn die CPU kein Strom hat oder ausfällt dann fällt gleich die gesamte Elektronik aus (übertrieben gesagt)! Es sei denn man hat Ersatzakkus oder eine Ersatz-CPU xD
    Unsinnig keine Frage (jedenfalls Heute), aber wer weiß was die Zukunft bringt ;)
    Prognose das Rad als neu bzw. besser/runder zu verkaufen wird wohl nicht funktionieren.

    OT: Das ganze erinnert mich an die ganzen Leute die meinen ein Smartphone (bzw. Tablet) ersetze Taschenlampe, Fotokamera, Taschenrechner, Internet surfen auf Desktop usw. dem ist aber überhaupt nicht so, bei manch einen mag das stimmen, aber die Masse ist besser dran spezialisierte Geräte zu benutzen. Für unterwegs oder schnell als Notlösung sicherlich gut...

  3. Re: Es sollte heissen: kauft bei uns, unser Rad ist runder!

    Autor: derKlaus 16.01.12 - 12:26

    -bongo- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typisch, jeder Hersteller meint das Rad neu erfunden zu haben und stellt
    > sein "Produkt" als die Eierlegendewollmichsau dar.
    ist ja nix neues, diese Geschäftsgebaren :)
    > Das Produkt hat eher Nachteile als daß es etwas nutzt.
    > Denn eine breite Abhängigkeit aller Geräte von einem einzigen Gerät will
    > man doch gar nicht haben, gerade die Flexibilität durch Unabhägigkeit ist
    > doch der Riesenvorteil.
    Klar hast du die, wenn es preislich attraktiv ist, zählt das aber nicht mehr viel. Schau Dir einfach mal an, wie das mit den All in One Stereoanlagen war (ich weiß ich bin da hoffnungslos veraltet): War der CD-Player hin, musste man en neues Kassenttendeck, verstärker und Plattenspieler immer neu mitkaufen, bei Einzelkomponenten war man viel flexibler. Trotzdem haben sich die Dinger ganz gut verkauft, so als Einstiegsdrocge.....

  4. Re: Es sollte heissen: kauft bei uns, unser Rad ist runder!

    Autor: -bongo- 16.01.12 - 13:51

    derKlaus schrieb:

    > > Das Produkt hat eher Nachteile als daß es etwas nutzt.
    > > Denn eine breite Abhängigkeit aller Geräte von einem einzigen Gerät will
    > > man doch gar nicht haben, gerade die Flexibilität durch Unabhägigkeit
    > ist
    > > doch der Riesenvorteil.
    > Klar hast du die, wenn es preislich attraktiv ist, zählt das aber nicht
    > mehr viel. Schau Dir einfach mal an, wie das mit den All in One
    > Stereoanlagen war (ich weiß ich bin da hoffnungslos veraltet): War der
    > CD-Player hin, musste man en neues Kassenttendeck, verstärker und
    > Plattenspieler immer neu mitkaufen, bei Einzelkomponenten war man viel
    > flexibler. Trotzdem haben sich die Dinger ganz gut verkauft, so als
    > Einstiegsdrocge.....

    ähm..es hinkt ein wenig, weil:
    an Deinem Beispiel: mehr Geräte in einem vereint -> klare Vereinfachung, vor allem für Technikmuffel ohne Ansprüche, was evtl die Masse ausmacht

    hier haben wir etwas anderes: ein Gerät MEHR zu den bereits vorhandenen, dazu ein erhöhter Aufwand was die Einrichtung angeht (irgendwie müssen die Geräte auch mit einander verheiratet werden) und dann soll das alles (IT-)sicher und zuverlässig funktionieren und erst DANN kann man über die Vorteile sprechen, die ich nicht mal ohne diese Grundvorausetzungen nicht erkennen konnte.

    Mal abgesehen davon, daß man damit nur Technikaffine mit Hang zum notorischen Geldsparen ansprechen möchte, was ja schon ein Widerspruch in sich ist :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  4. Reck & Co. GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  2. ab 149,00€
  3. 24,99€ (Bestpreis!)
  4. 119,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Prepaid-Tarife: Congstar erhöht das Datenvolumen
      Prepaid-Tarife
      Congstar erhöht das Datenvolumen

      In seinen Tarifen Prepaid wie ich will sowie Allnet M und L erhöht Congstar das Datenvolumen bei gleichbleibenden Preisen. Auch die Prepaid-Tarife der Rewe-Gruppe ja! mobil und Penny Mobil werden aufgewertet.

    2. Killerwhale Games: Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
      Killerwhale Games
      Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw

      Action in einer offenen Welt mit Elementen aus GTA, Arma Life und Rust - von einem Ministudio? Das wirkt unseriös, trotzdem hat das unbekannte deutsche Unternehmen Killerwhale Games für Raw auf Kickstarter fast 70.000 Euro gesammelt.

    3. BVG: Berlins neue E-Busse sind teuer
      BVG
      Berlins neue E-Busse sind teuer

      Einem Medienbericht zufolge gibt das Land Berlin rund 18 Millionen Euro für die Beschaffung neuer Busse mit Elektroantrieb aus, die von zwei Herstellern kommen. Die Kosten sind damit noch immer sehr hoch. Kritisiert wird zudem die Umweltbilanz.


    1. 12:43

    2. 12:35

    3. 12:22

    4. 12:00

    5. 11:50

    6. 11:41

    7. 11:34

    8. 11:25