Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ice Cream Sandwich: Atrix erhält von…

Genau deswegen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau deswegen

    Autor: GebrateneTaube 01.10.12 - 14:18

    würde ich mir nie wieder ein nicht "Google Experience" Phone kaufen.

    Egal ob HTC Samsung oder Motorola (die gehören zwar zu Google, handeln aber komplett eigenständig, und sind somit noch nicht integriert), bei allen ist kein Verlass auf die Zukunftsfähigkeit. Und das obwohl die Geräte wirklich alle die Hardware Anforderungen erfüllen.

    Ihr könnt iOS haten soviel ihr wollt, aber wenn ich sehe, dass das 3GS meiner Freundin immer noch Updates bekommt, und mein HTC nach einem Major Update nichts bekommt, dann fühle ich mich einfach hintergangen. Deswegen wird mein nächstes Gerät entweder ein Nexus, oder ein Windows Phone sein (hier kommen auf allen Geräten die Updates fast zeitnah, und zentral).

    Hauptsache Profit, und kein After Sales Service......



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 14:19 durch GebrateneTaube.

  2. Re: Genau deswegen

    Autor: tomate.salat.inc 01.10.12 - 14:34

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr könnt iOS haten soviel ihr wollt, aber wenn ich sehe, dass das 3GS
    > meiner Freundin immer noch Updates bekommt
    Naja, aber so wie ich das gelesen habe, nicht im vollen Funktionsumfang...

    Aber ansonsten gebe ich dir recht. Wer die aktuelle Android-Version schnell und ohne Custom-Rom haben will, sollte auf ein Nexus-Gerät setzen.

  3. Re: Genau deswegen

    Autor: zZz 01.10.12 - 14:34

    vielleicht tut sich in zukunft ein neuer markt auf: updates gegen geld, sei es vom hersteller oder von drittfirmen. besser als nichts und im pc-markt hat sich das etabliert.

  4. Re: Genau deswegen

    Autor: doctorseus 01.10.12 - 14:34

    Dafür hast du bei Apple weniger Produkte. Wenn du eh nur Nexus Geräte von Google kaufst hast du den gleichen Service aber keine große Auswahl.

  5. Re: Genau deswegen

    Autor: tomate.salat.inc 01.10.12 - 14:36

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht tut sich in zukunft ein neuer markt auf: updates gegen geld

    Wer ist den so blöd und macht das mit? Viele liefern offene Bootloader mit, damit der Kunde die Möglichkeit hat Custom Roms zu installieren. Da greift man doch lieber zu einer kostenlosen Custom-Rom anstatt Geld auszugeben für ein Update. Das würde sich nicht durchsetzen.

  6. Re: Genau deswegen

    Autor: sparvar 01.10.12 - 14:40

    genau - daher wissen mindestens 50% nix von custom roms und nochmal 25% können/wollen sich nicht damit auseinander setzen.

    denke die schätzungen sind sehr niedrig angesetzt.

    und den meisten ist auch egal ob da nun 2.5.6 oder 4.x whatever drauf ist.

  7. es heisst "hassen".

    Autor: fratze123 01.10.12 - 14:44

    "haten" gibt es nicht.

    und ob man hass mengenmäßig erfassen kann ("soviel ihr wollt"), darf zumindest bezwiefelt werden.

    "After Sales Service" ist auch grausam.

    verdenglischung bis der arzt kommt...

  8. Re: Genau deswegen

    Autor: derKlaus 01.10.12 - 15:19

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür hast du bei Apple weniger Produkte.
    Zur Ehrenrettung von Apple muss man sagen, dass die die Anzahl Ihrer Smartphonemodelle immerhin in den letzten drei Jahren verdreifacht haben. Also von einem zu drei Modellen.
    Auswahl ist immer toll, aber gerade bei Android ist das fast zuviel des Guten. Da gibts so viele Modelle, dass man nur schwer den Überblick behalten kann. Ein bisschen weniger wäre da vielliecht doch mehr.

  9. Re: Genau deswegen

    Autor: tomek 01.10.12 - 15:39

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auswahl ist immer toll, aber gerade bei Android ist das fast zuviel des
    > Guten. Da gibts so viele Modelle, dass man nur schwer den Überblick
    > behalten kann. Ein bisschen weniger wäre da vielliecht doch mehr.

    Das lässt sich wohl schwerlich eindämmen, da jeder Hersteller Android in jedweder Inkarnation auf seine Hardware spielen darf. Eine Kontrolle findet nicht statt. Google hätte seinerzeit gut daran getan, wenn sie entsprechenden Vorgaben bezüglich der Updatepolitik gemacht hätten. Nur wer weiß, ob Android dann den gleichen Erfolg hätte.

  10. Re: Genau deswegen

    Autor: Private Paula 01.10.12 - 15:43

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das lässt sich wohl schwerlich eindämmen, da jeder Hersteller Android in
    > jedweder Inkarnation auf seine Hardware spielen darf. Eine Kontrolle findet
    > nicht statt. Google hätte seinerzeit gut daran getan, wenn sie
    > entsprechenden Vorgaben bezüglich der Updatepolitik gemacht hätten. Nur wer
    > weiß, ob Android dann den gleichen Erfolg hätte.

    Gibt es nicht die Vorgabe von Google, dass mindestens 18 Monate nach Verkaufsstart Updates angeboeten werden muessen? Oder bezieht sich das einzig auf Bugfixes?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  11. Re: Genau deswegen

    Autor: TTX 01.10.12 - 15:46

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder ein Windows Phone sein
    > (hier kommen auf allen Geräten die Updates fast zeitnah, und zentral).

    Falsch, WP ist bereits jetzt fragmentiert und wird es mit WP8 noch mehr, keins der alten Geräte bekommt WP8 und es gibt Entwickler die jetzt schon gesagt haben, sie werden nicht auf WP7.x Kompatibilität achten. Teilweise bekommen manche nicht mal Tango.

    http://wparea.de/2012/09/vodafone-verteilt-kein-tango-update-an-htc-7-trophy/

    Also hier hast du das selbe Problem wie mit Android, es gibt Updates dann, wenn dein Hersteller und dein Provider Lust dazu haben.

    Mit den Updates macht Apple einfach den besten Job, ob man sie mag oder nicht.

  12. ..du mußt die Ehre nicht retten

    Autor: redrat 01.10.12 - 15:53

    Netter versuch... Schwarz und Weiß macht noch lange keine 2 iPhone Modelle!

  13. Re: Genau deswegen

    Autor: tomek 01.10.12 - 15:58

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das lässt sich wohl schwerlich eindämmen, da jeder Hersteller Android in
    > > jedweder Inkarnation auf seine Hardware spielen darf. Eine Kontrolle
    > findet
    > > nicht statt. Google hätte seinerzeit gut daran getan, wenn sie
    > > entsprechenden Vorgaben bezüglich der Updatepolitik gemacht hätten. Nur
    > wer
    > > weiß, ob Android dann den gleichen Erfolg hätte.
    >
    > Gibt es nicht die Vorgabe von Google, dass mindestens 18 Monate nach
    > Verkaufsstart Updates angeboeten werden muessen? Oder bezieht sich das
    > einzig auf Bugfixes?

    Ja, es gab mal diese Update-Initiative, die Google zusammen mit einigen Herstellern (u. a. HTC, Motorola, Sony) verkündet hatte. Dies war aber eine freiwillige Selbstverpflichtung der Hersteller, von "müssen" kann da nun wirklich keine Rede sein. Konsequenzen bei Nichteinhaltung gibt es keine.

  14. Re: Genau deswegen

    Autor: tomate.salat.inc 01.10.12 - 15:59

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit den Updates macht Apple einfach den besten Job, ob man sie mag oder
    > nicht.

    Wenn man von der Updatepolitik von Nexusgeräten ausgeht, hat Apple verloren. Hier bekommen auch ältere Geräte den vollen Funktionsumfang des Updates und nicht nur einen Teil.

  15. Re: Genau deswegen

    Autor: Private Paula 01.10.12 - 16:22

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit den Updates macht Apple einfach den besten Job, ob man sie mag oder
    > > nicht.
    >
    > Wenn man von der Updatepolitik von Nexusgeräten ausgeht, hat Apple
    > verloren. Hier bekommen auch ältere Geräte den vollen Funktionsumfang des
    > Updates und nicht nur einen Teil.

    *MOEP* Mein Nexus (das erste Google Nexus), bleibt weiterhin auf 2.3.6

    Kein 4.x

    Und mein damals aktuelles iPhone hat noch das iOS 6 Update bekommen (wenngleich ein paar Funktionen fehlen).

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  16. Re: ..du mußt die Ehre nicht retten

    Autor: .ldap 01.10.12 - 18:01

    iPhone 3GS, 4 / 4S, 5 ...? Alle haben zumindest iOS 6 als Security Update. Auch wenn nicht überall alle Features drin sind.

  17. Re: Genau deswegen

    Autor: Flasher 01.10.12 - 18:04

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Deswegen
    > wird mein nächstes Gerät entweder ein Nexus, oder ein Windows Phone sein
    > (hier kommen auf allen Geräten die Updates fast zeitnah, und zentral).
    >
    > Hauptsache Profit, und kein After Sales Service......

    Wie war das mit den Nokia Lumias und Windows Phone 8 ? Ahja genau....gar nicht...

    Ich muss sagen, dass bei Samsung die Geräte zwar verspätet die Update kommen, aber sie kommen. Bei LG, Motorola und HTC darf man eigentlich nur noch hoffen und beten, dass die sich dazu bequemen ihren Geräte, die noch vor einem halben Jahr 600 ¤ gekostet haben, zumindest Bugfixes bestehender Versionen zu spendieren.

  18. Re: ..du mußt die Ehre nicht retten

    Autor: Thinal 01.10.12 - 18:13

    Kauft man Nexus, gibt es für den gleichen Preis zwei Telefone. Da hat man auch gleich ein Hardware Upgrade incl vollen Features.

  19. Re: Genau deswegen

    Autor: zZz 01.10.12 - 20:11

    custom rom anbieter können dir aber keine garantieerweiterung anbieten und sind nicht verpflichtet support anzubieten

  20. Re: Genau deswegen

    Autor: zZz 01.10.12 - 20:14

    mittlerweile schon ein jahr alt, aber immernoch zum herzeigen geeignet

    http://theunderstatement.com/post/11982112928/android-orphans-visualizing-a-sad-history-of-support

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. GAG Immobilien AG, Köln
  3. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  4. BWI GmbH, Hilden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 39,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42