Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ice Phone: Amazon will es nochmal mit…

Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: thecrew 06.06.17 - 11:12

    Mehr braucht es nicht.

    5" Full HD Display Octacore CPU - Android 7 - 3 GB RAM / 32 GB Intern erweiterbar und eine 12 Megapixelcamera. Fertig ist das "Volksphone"

    Preis 120 Euro und Fertig.

  2. Re: Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: Knarz 06.06.17 - 11:16

    Mit einer 600er-Klasse Snapdragon dürfte es mMn sogar bis zu 200 ¤ kosten.
    Dafür darf halt nicht dieser ganze Amazon Mist drauf sein, das würden schon genügend Leute kaufen...

  3. Re: Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: Argon Requiem 06.06.17 - 12:16

    Das ist aber arg am realen Markt vorbei gedacht.

    Keinen Durchschnitts-User interessiert "Offenes Android" oder "Vanilla Android" solange WhatsApp und Facebook laufen. Ich würde sagen die meisten wissen nicht mal welche Android Version sie aktuell nutzen.
    Selbst der Preis ist relativ egal weil die meisten Phones eh über Verträge verkauft werden.

  4. Re: Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: Muhaha 06.06.17 - 13:13

    Knarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dafür darf halt nicht dieser ganze Amazon Mist drauf sein, das würden schon
    > genügend Leute kaufen...
    Du weisst schon, dass dies Sinn und Zweck des Ganzen ist? Amazon will nicht Hardware verkaufen, sondern mit entsprechend verdongelter Hardware Kundenbindung schaffen, damit die Käufer nur Amazon-Inhalte konsumieren.

  5. Re: Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: Unix_Linux 06.06.17 - 17:33

    Gut das keiner von euch in der Amazon RD arbeitet. Eure Vorstellungen sind einfach nur lustig.

    Schade das man hier keine lachend heulen smileys verwenden kann.

  6. Re: Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: pk_erchner 07.06.17 - 08:08

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr braucht es nicht.
    >
    > 5" Full HD Display Octacore CPU - Android 7 - 3 GB RAM / 32 GB Intern
    > erweiterbar und eine 12 Megapixelcamera. Fertig ist das "Volksphone"
    >
    > Preis 120 Euro und Fertig.

    damit kannst Du weder den Massenmarkt wuschig machen noch langfristig ROI erzielen

    und Aldi verkauft sowas fast schon ... für deutlich weniger

  7. Re: Einfach ein offenes Android 7 Phone mit einigermaßen guter Hardware.

    Autor: david_rieger 07.06.17 - 08:30

    Sprich: der genau gleiche Elektroschrott, der schon zu Tausenden in den roten Elektromärkten und in diesen Internetz-Läden rumliegt, dann halt mit Amazon-Logo. Halte ich für unwahrscheinlich.

    Amazon will (genauso wie Google) auf die Geräte drauf, dass sie dabei auch selber welche verkaufen, ist mehr Mittel zum Zweck. Apple z.B. hat ja bisweilen noch den Ansporn, die Geräte um der Geräte Willen zu bauen und dann in der Folge weitere Monetarisierungs-Möglichkeiten abzugreifen.

    Amazon hat kein Interesse an einem offenen Gerät ohne Bloat, denn der Bloat ist das Produkt. Nicht das Smartphone, das ist nur das Vehikel.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach
  4. über duerenhoff GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Autonomes Fahren: Ford will lieber langsam sein
    Autonomes Fahren
    Ford will lieber langsam sein

    Wie sollte man bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge vorgehen: Langsam und beständig? Dann riskieren Unternehmen, von der Konkurrenz überrundet zu werden. Ford verzichtet lieber darauf, der Erste am Markt zu sein.

  2. Yuneec Mantis Q: 4K-Drohne mit Sprachsteuerung und 33 Minuten Flugzeit
    Yuneec Mantis Q
    4K-Drohne mit Sprachsteuerung und 33 Minuten Flugzeit

    Yuneec hat die Drohne Mantis Q vorgestellt, die mit einer 4K-Kamera ausgerüstet ist, sich mit Sprachbefehlen steuern lässt und bis zu 33 Minuten mit einer Akkuladung fliegen soll. Das kompakte Design soll Reisende ansprechen.

  3. Kostenfalle Roaming auf See: Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet
    Kostenfalle Roaming auf See
    Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet

    Auf Kreuzfahrtschiffen ist ein Mobilfunknetz verfügbar, das aber über Satellitentechnik ermöglicht wird. Nach ein paar Youtube-Videos können über 11.000 Euro auf der Mobilfunkrechnung stehen.


  1. 09:23

  2. 07:11

  3. 17:40

  4. 16:39

  5. 15:20

  6. 14:54

  7. 14:29

  8. 14:11