1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICQ kostenlos für Windows-Mobile…

Für j2me gibts das schon lange

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für j2me gibts das schon lange

    Autor: Siga9876 27.10.09 - 19:08

    Sarkasmus: Schön das auch Windows-Mobile simple beliebte Anwendungen als Entwicklungshilfe zugeschustert kriegt, damit die Kunden nicht zu anderen Handy-Betriebssystemen überlaufen. Wo doch inzwischen bald wohl 90% der sinnigen Anwendungen (für Enduser, nicht für Firmen-Mitarbeiter die SAP oder sonstwas auf Windows-PDA laufen haben) für Android und Iphone und vielleicht noch Palm-WebOS herauskommen.

    talkonaut und jimm gibts beispielsweise für j2me-Handies.

    Jimm läuft dummerweise nicht bei mir mit eplus.
    Ausser mir surft aber wohl kaum wer hier mobil auf "normalo"-Handies.

    Als @web.de @gmx.de-Mailinhaber (auch kostenlose wie ich) hat man auch einen jabber-account. Siehe wikipedia.de über jabber. unten stehen die server-namen. läuft bei mir mit talkonaut und meinen gmx oder web-jabber-Account. Und das jabber-Interface zu ICQ geht auch. Nur bevor jemand angst hat, er hätte keine Kontakte mehr und die ICQ-Kontakte wären unter Jabber weg und er müsste jabber und icq parallel installieren.

    ICQ hat halt eine große Base. Das gibts auch als offizielles java-applet (icq2go) und ist auch für Normalos einfach zu nutzen.
    Sowas ist wichtig und wird von Freaks gerne vergessen.

  2. Re: Für j2me gibts das schon lange

    Autor: ldap 27.10.09 - 23:49

    Für das iPhone gibt es das auch schon ewig. Und AIM (funktioniert ja auch mit icq ohne probleme, da AOL) gibts noch länger.

  3. Re: Für j2me gibts das schon lange

    Autor: AuchMalSchmunzeln 28.10.09 - 00:43

    Die Wortwahl 'ewig' ín Verbindung mit 'IPhone' hat mich dann doch zum Schmunzeln gebracht, aber ich weis was du meinst ;)

    Kluge Leute sollten aber eigentlich schon lange von ICQ abgesprungen sein.

    Aus den ICQ Nutzungsbedingungen
    "Sie erklären sich damit einverstanden, dass sie beim senden von jeglichem Material oder Informationen über irgendeinen der ICQ Dienstleistungen das Urheberrecht sowie jegliche weiteren eigenen Rechte an dem gesendeten Material oder der gesendeten Informationen abtreten. Sie stimmen weiterhin zu, das die ICQ Inc. bemächtigt ist, gesendetes Material und gesendete Informationen nach eigenem Ermessen auf die Arten zu nutzen, die sie als angemessen erachtet, einschließlich dem Veröffentlichen oder Verteilen des Materials."

  4. Re: Für j2me gibts das schon lange

    Autor: ultrapaine 28.10.09 - 15:43

    Das hat mit Intelligenz denk ich kaum was zutun, die Leute sind einfach nur bequem, desinteressiert, ignorant, was auch immer.

    Ich benutz selber überall wo es geht Jabber mit OTR (was ja auch im ICQ funktioniert), aber grad nicht technikaffine Leute zu überzeugen Jabber zu benutzen ist unmöglich, weil es ihnen schlicht egal ist.
    Jabber bietet an sich keinen Vorteil, es macht das selbe wie ICQ, nur das jeder ICQ hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  3. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), Berlin (Remote-Office möglich)
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott