1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICQ kostenlos für Windows-Mobile…

lieber werbefrei und multiprotokoll

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: blubbber 27.10.09 - 15:54

    Schön, dass ICQ wieder mal einen Client baut. Der ist aber echt mies im vgl. zu den Tools (von ICQ) fürs iPhone.

    Und mies im Vgl. zu den kostenlosen Multiprotokoll-Clients für WM6.x... Pigeon bspw.

  2. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: nomnomnom 27.10.09 - 16:02

    Ich kann IM+ für WM empfehlen. Dort gibt es auch ein nettes Today-Plugin für.

  3. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: WinMo4tw 27.10.09 - 16:08

    Beejive ;)

    ..oder kennt jemand einen Client mit Titanium Plugin?

  4. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: Kornelis 27.10.09 - 16:30

    Ich könnte da noch "Slick" von Lonely Cat Games empfehlen. Kostenlos und hat zumindest ein Tab basiertes Nachrichtenfenster.

  5. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: blubbber 27.10.09 - 17:00

    pigeon (getbest.ru) ist das einzige, das klein, flott und mit dem finger bedienbar ist. im+ sieht aus wie für pocketpc 2000 entworfen.

  6. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: gold3n 27.10.09 - 17:07

    welches ICQ hab dann ich schon seit 1 1/2 jahren auf meinem PDA, wenn die das heute rausgebracht haben?

  7. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: blubbber 27.10.09 - 17:12

    Beta würde ich sagen. Wie eh und je reift das Produkt beim Kunden :)

  8. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: gönk 27.10.09 - 19:21

    qip gibt es auch schon was länger: http://qip.ru/ru/pages/download_pda_ru/

  9. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: blubbber 27.10.09 - 22:34

    qip hatte ich auch eine zeit lang. aber es setzt den stift zur bedienung voraus. bei pigeon geht es ohne :)

  10. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: McFunny 28.10.09 - 11:25

    warum nehmt Ihr nicht fring?

    http://www.fring.com

  11. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: B-o-o-N 28.10.09 - 11:25

    @gold3n

    Das hatte ich mich auch gefragt :P ... aber blubbber hat recht, ich glaube, dass das die Beta war.

  12. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: blubbber 28.10.09 - 11:39

    Weil Fring, eben so wie Palringo, nur ein Client für den eigenen Serverdienst von dem Betreiber ist. Das bedeutet, dass die ganzen Daten und Übertragungen über die Server der Firmen laufen und dort sogar die Passwörter hinterlegt werden, um über deren Dienst-Proxy die Verbindung zum originalen Server von z.B. ICQ, Skype oder Jabber aufzubauen.

    Wer damit leben kann... bitte schön. Ich will nicht, dass eine mir unbekannte Firma meine Passwörter kennt und noch dazu den Verkehr überwacht.

  13. Re: lieber werbefrei und multiprotokoll

    Autor: derICHwill 11.01.10 - 22:54

    Das ist eine Vertrauensfrage genau wie z.B. bei jedem Jabber Transponder. Aber grade bei ICQ bringt so ein Dienst in der Mitte den großen Vorteil das zwischen deinem Endgerät und dem Transponder verschlüsselt wird, ein Feature was ICQ nicht bietet
    (wie das nun bei Fring ist weiß ich nicht).
    Weiter bekommt ICQ so nicht deine wahre IP..........

    Und ansonsten bevorzuge ich bombus, ein schnöder jabber client ........ kann jeder den Server / Transponder nutzen dem er vertraut und nagelt sich nicht fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Hays AG, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 46,74€
  2. (-91%) 1,20€
  3. 46,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu