Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideos X3 im Test: Ordentliches Android…

ich hätte es ja Hartz4 getauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: koa Spam 01.09.11 - 12:55

    k.t.

  2. Re: ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: tomacco 01.09.11 - 13:26

    Warum? Weil es Leute gibt, die ein Telefon zum telefonieren und ein paar weiteren Möglichkeiten wollen, ohne gleich 600 Steine auf den Tisch zu legen?

    http://www.wolfmap.de/tomacco/bilder/sig_oscar-wilde.jpg

  3. Re: ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: AndyGER 01.09.11 - 13:33

    Mit dem Post beweist Du, dass das durch HartzIV unterstützte Klassendenken wunderbar fruchtet. Herzlichen Glückwunsch! ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: tomchen 01.09.11 - 14:02

    ich hatte mir auch so ein schickes 500 Euro Smartphone gekauft. Displaybruch nach 7 Monaten. Das Display hätte mehrere hundert gekostet, weshalb ich es nicht eingeschickt habe.

    Jetzt habe ich so ein Plastikhandy ohne UMTS, Touchscreen und anderem Kram. 20 Euro
    .. und siehe da: Ich kann noch immer telefonieren und SMS schreiben, genau wie auf meinem alten Smartphone.

    Nochmal kaufe ich mir so ein teures Smartphone nicht. Aber 100 Euro klingt ja schon ganz gut... bis es wieder bricht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.11 14:04 durch tomchen.

  5. Re: ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: koa Spam 05.09.11 - 11:31

    klar - das Vertu Handy hätte ich Billionaire getauft.

  6. Re: ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: koa Spam 05.09.11 - 11:33

    und ? Dieses Denken funktionierte auch bereits vor Hartz4 in Deutschland. Die Neidgesellschaft schlechthin sind wir geworden. Ich muss Reichtum auch verstecken.

  7. Re: ich hätte es ja Hartz4 getauft

    Autor: keta1 05.09.11 - 13:30

    koa Spam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ? Dieses Denken funktionierte auch bereits vor Hartz4 in Deutschland.
    > Die Neidgesellschaft schlechthin sind wir geworden. Ich muss Reichtum auch
    > verstecken.

    Ererbten Reichtum, nehme ich an?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 2080 Aero 8G für 549€ statt über 620€ im Vergleich und ASUS Phoenix...
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149€, Toshiba 240-GB-SSD für 29€ und Sandisk Extreme...
  3. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  4. (heute u. a. mit Serienboxen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27