Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideos X3 im Test: Ordentliches Android…

Und... ausverkauft!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und... ausverkauft!

    Autor: tenso 01.09.11 - 08:40

    Also in der Filiale München - Ingolstädter Straße hatten sie ganze vier Exemplare. Ungefähr 8 Leute wollten ein Telefon haben, die Hälfte ging leer aus.
    Woanders scheint es nicht besser zu sein: http://www.mobile-reviews.de/-LIDL-und-das-Huawei-IDEOS-Xdrei-Nur-ein-Lockangebot-310.html

    Anscheidend war die ganze Sache also doch nur ein Lockangebot und wirft kein gutes Licht auf Lidl. Mal schauen ob Fonic Mitte des Monats genug Geräte hat...

  2. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: glasen77 01.09.11 - 08:55

    Ich hab' mir eine Gerät heute morgen um 7 Uhr beim örtlichen Lidl-Markt geholt. Wir überhaupt kein Problem eines zu bekommen. Manchmal hat es doch seine Vorteile in Badisch-Sibirien zu leben.

  3. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: AndyMt 01.09.11 - 09:25

    glasen77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab' mir eine Gerät heute morgen um 7 Uhr beim örtlichen Lidl-Markt
    > geholt. Wir überhaupt kein Problem eines zu bekommen. Manchmal hat es doch
    > seine Vorteile in Badisch-Sibirien zu leben.
    Und? Wie gefällt dir das Gerät?

  4. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: glasen77 01.09.11 - 10:01

    Für den Preis ist es echt super. Die Verarbeitung ist wirklich einwandfrei. Ich habe nur knapp 15min gebraucht um herauszufinden wie man den Akku einsetzt bzw. den Deckel entfernt. Die Anleitung ist da nicht wirklich eine Hilfe.

    Was im Test völlig vergessen wurde zu erwähnen, ist die Tatsache, dass das Smartphone auch Video-Chat-fähig ist. Rechts oberhalb des Displays ist nämlich noch eine zweite Kamera eingebaut. Leider funktioniert es mit Skype noch nicht (Die Einstellmöglichkeit unter Skype fehlt).

    Was mir persönlich am Besten gefällt, ist der Schnellzugriff auf WLAN, GPS, usw. Da ich diese Funktionen nicht immer benötige, schalte ich sie zum Zwecke der Akkuschonung immer nur bei Bedarf ein. Bei den "normalen" Android-Versionen muss man sich dafür immer durch das Einstellungsmenü hangeln.

    Ansonsten trifft der Golem-Test 100% zu. Für den Preis kann man eigentlich kaum etwas falsch machen. Und die Schutzhülle und Schutzfolien sind auch schon bestellt ;-)

  5. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: DiscoVolante 01.09.11 - 10:07

    ich habe auch noch eines bekommen (in meinem markt gab es drei (!!!) handys, ich war der erste in der schlange an der kasse da ich eine halbe stunde vor öffnung schon angestanden habe).

    bin auch positiv überrascht. für 99 eur kann man absolut nicht meckern. die meisten anderen handys in dem preissegment die ich gekauft habe (habe bisher immer nur günstighandys <100 EUR gekauft) waren meist schlechter verarbeitet und hatten weniger features.

    es ist kleiner und handlicher als ich gedacht hätte und selbst das display ist besser als erwartet, nicht so pixelig wie viele das bei der auflösung prophezeit hatten (ich glaube das erste iphone hatte auch keine höhere auflösung).

    der browser läuft flüssig, sogar das zwei-finger-zoomen geht gut.

    ansonsten bin ich noch sehr neu in der android-welt und muss mich erstmal zurechtfinden, hatte wie gesagt vorher immer günstige handys mit proprietären betriebssystemen.

    auf jeden fall habe ich aber schonmal angrybrids runtergeladen und eine runde angespielt, funktioniert auch flüssig.

    youtubevideos werden auch flüssig abgespielt, auch hier keine ruckler.

    alles in allem bin ich (noch) sehr zufrieden. mal schauen wie es in nächster zeit so mit der akkulaufzeit aussieht. evtl. bekommt man ja im zubehör größere akkus.

    demnächst werde ich mal noch die musikeigenschaften testen, dazu muss ich aber erstmal meine guten kopfhörer und einen adapter auf 3,5er klinke suchen...

  6. Re: Und... ausverkauft- auch in Neubrandenburg

    Autor: whatTHEfuck 01.09.11 - 10:40

    das gleiche hier in neubrandenburg, nur 3 geräte waren verfügbar. angeblich wurden pro markt 8 bestellt, also gingen 5 wahrscheinlich unter dem ladentisch weg.

    wer noch eins haben will sollte sich beim marktleiter beschweren damit er eins nachbestellt.

    ich hattre glück- einfach früh da gewesen und alle konkurrenten bei seite geschoben.. für 100 ¤ unschlagbar günstig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.11 10:41 durch whatTHEfuck.

  7. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: Hascha 01.09.11 - 11:33

    Elmshorn war ebenfalls um 5 Minuten vor eigentlicher Ladenöffnung ausverkauft.
    Und zu dem Zeitpunkt auch schon alle ca. 8 Märkte im näheren Umkreis... die Marktleiterin hat alle abtelefoniert.
    Auch in Hamburg war nichts mehr zu holen... überall der gleiche Mist :/
    Bleibt nur das Hoffen aus Fonic!

  8. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: padre999 01.09.11 - 12:44

    In Karlsruhe ebenfalls nach 2 Minuten keine mehr da. Ganz klar ein illegales Lockvogelangebot. Danke Lidl.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lockvogelangebot

  9. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: scrut 01.09.11 - 14:00

    http://www.facebook.com/WirWollenDasLidlSmartphone

  10. Re: Und... ausverkauft!

    Autor: Hascha 01.09.11 - 16:07

    Das X3 ist nach massiver Kritik jetzt bei LIDL online bestellbar:
    http://www.lidl.de/de/Bei-Wind-und-Wetter-ab-01-09-/HUAWEI-Technologies-Smartphone-Huawei-X3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. Nordrhein-Westfalen: Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen
    Nordrhein-Westfalen
    Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen

    Auch in Nordrhein-Westfalen kommt der Breitbandausbau nur langsam voran. Schuld sollen auch die komplizierten Förderregelungen sein. Deswegen ist ein Großteil der bereitgestellten Gelder nicht abgerufen worden. In den meisten Fällen sollen die Baumaßnahmen noch nicht begonnen haben.

  2. Fotodienst: Flickr an Smugmug verkauft
    Fotodienst
    Flickr an Smugmug verkauft

    Flickr wird wieder einmal verkauft. Die Foto-Community gehörte seit 2005 zu Yahoo und geht nun in die Hände von Smugmug über. Für Nutzer sind das gute Nachrichten, denn der Familienbetrieb Smugmug verspricht, das Angebot weiterzuführen.

  3. Spionagevorwürfe: Twitter verbietet Kaspersky-Werbung
    Spionagevorwürfe
    Twitter verbietet Kaspersky-Werbung

    Kaspersky darf nicht mehr auf Twitter werben. Das Unternehmen verstoße gegen die Werberichtlinien und begünstige Spionage durch Russland. Firmenchef Eugene Kaspersky widerspricht.


  1. 16:00

  2. 14:00

  3. 12:18

  4. 11:15

  5. 09:03

  6. 17:15

  7. 16:55

  8. 16:06