Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideos X3 im Test: Ordentliches Android…

Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: Altruistischer Misanthrop 31.08.11 - 23:32

    Mein Coming-Out:

    Also, obwohl ich in der IT tätig bin habe ich bisher kein Smartphone. Keine Ahnung wieso, ist wohl die einzige Technologie die ich kenne die mich vollkommen kalt gelassen hat.

    Mein Handy ist einige Jahre alt und war damals spottbillig. Klar, ich hatte auch mal welche mit Kamera (allerdings vor der Smartphone-Ära) aber den ganzen Schnickschnack hab ich ein paar mal benutzt und dann nie wieder.

    Um zu meiner Frage zu kommen: Hat sich bezüglich der Akkus da was getan? Meine Kollegen meinten erst vor ein paar Monaten sie würden ihre Smartphones fast täglich laden, ich komme mit meinem Handy dagegen 1-2 Wochen aus.

    Hier und da hätte Internet am Handy schon was, wobei ich hab eh immer mein Netbook dabei (berufsbedingt) und darauf Internet ...

  2. Re: Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: makro 01.09.11 - 00:13

    Die aktuellen Androiden muessen bei moderater bis intensiver Nutzung schon alle 1-2 Tage wieder an's Netz. Macht schaltet diese Dinger ja nicht mehr aus, und ist permanent online. Das ist sehr praktisch, zieht aber natuerlich Strom.

    Mir persoenlich reicht es, wenn so 'ne Kiste 24h durchhaelt, was meine HTCs bisher alle locker geschafft haben. Allerdings aktualisiere ich alle Widgets manuell, selbststaendig pollen darf nur der eMail-Client jede Stunde einmal.

    --
    * Der Student geht so lange zur Mensa bis er bricht.

  3. Re: Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: Dadie 01.09.11 - 00:50

    Altruistischer Misanthrop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um zu meiner Frage zu kommen: Hat sich bezüglich der Akkus da was getan?
    > Meine Kollegen meinten erst vor ein paar Monaten sie würden ihre
    > Smartphones fast täglich laden

    Ist bei normaler Benutzung auch eigentlich der Regelfall. Als reines Telefon hält mein Android Milestone ~3-7 Tage mit einer Ladung aus. Erst mit UMTS und Internet reduziert sich die Geschichte auf ~1-2 Tage. Wobei ich persönlich einem ~40% Akku wenig Vertrauen schenke und auch lieber jeden Abend das Gerät zum laden lege.

    Ist halt eine Sache des Bedarfs. Ich nutze das Geräte in der Regel täglich. Ich überprüfe all meine eMails eigentlich nur noch über mein Milestone. Ich lese unterwegs Blogs und nutze oft die Bahn-Applikation um einen Weg z.B. nach Hause zu finden oder um die aktuellen Zuginfos abzufragen. Ist recht nett wenn man von einem Ausfall weiß noch bevor man am Bahnhof angekommen ist und direkt eine alternative Route wählen kann. Hin und wieder wenn mich jemand nach dem Weg fragt kann ich ihnen das Ganze auf Maps zeigen. Mit der Kamera pflege ich mein Panoramio-Profil oder nutze sie als "Mal eben"-Scanner. Außerdem hat das Milestone meinen alten iPod Touch verdrängt und fungiert als Musik-Player.

    Man muss aber eben auch einen BEDARF haben. Wer z.B. viel Autofährt und kaum eMails ließt bzw. eMail kaum nutzt für den ist ein Smartphone mit Sicherheit eine unsinnige Anschaffung. Und wenn man allgemein keine oder kaum Blogs ließt ist es auch unsinnig damit anzufangen nur weil man ein Smartphone hat.

    Andere Anwendungsgebiete wären die ganzen "Sozialen"-Netzwerke. In dem Fall würde ich aber mehr von einem "Play"-Phone oder einem "Konsum-Handy" als von einem Smartphone reden.

  4. Re: Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: Symm 01.09.11 - 07:41

    Das Problem an der Sache ist auch, wenn man erst mal anfängt mit dem ganzen Internet Kram vom Handy aus, kann man es sich ohne Kaum noch vorstellen. Ich hatte vor meimem SGS auch kein richtiges Smartphone, war auch kaum im Internet. Aber seit ich das Ding habe, surfe ich sehr viel über das Handy, einfach weil ichs kann.

    Deswegen kann man im vorfeld nicht direkt sagen "Ich surfe damit nicht und nutze es als Telefon". Mit dem richtigen Gerät ändern sich Verhaltensweisen recht schnell.

  5. Re: Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: Bassa 01.09.11 - 07:47

    Ich nutze trotz SGS weiterhin eher "richtige" Computer zum Surfen, mir ist das Display einfach zu klein, um komfortabel damit ins Internet zu gehen.

    Mit dem letzten Update hat Samsung die Akkulaufzeit bei mir extrem vermindert. Ohne, dass ich irgendwas umgestellt hätte, hat mein Akku nur noch einen Tag gehalten - mit Mühe teilweise. Wenn ich spät abends das Handy vom Ladegerät genommen hatte, weil der Akku voll war, war der am morgen wieder bei 6x%. Vor dem Update konnte ich das Handy locker 3 Tage ohne Ladegerät benutzen.
    Mittlerweile schalte ich die Datenverbindung aus, wenn ich sie nicht nutze, das hat sich positiv ausgewirkt und den Stromverbrauch mehr als halbiert.

  6. Re: Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: Symm 01.09.11 - 07:50

    Also ich muss sagen das zwischen Android 2.2 und 2.3.3 keine wirkliche verschlechterung der Akkulaufzeit bemerkt habe. Aber habe schon öfter davon gelesen. Ist glaub ich teilweise ein recht individuelles Problem.

  7. Re: Wie ist das mit dem Akku? (Bei Smartphones allgemein)

    Autor: tunnelblick 01.09.11 - 08:53

    so halte ich es mittlerweile auch. allerdings kann man es nicht richtig "surfen" nennen. email-check, news-feeds lesen, angepasste apps wie von spon nutze ich auch ab und zu (oder auch die für golem, welche aber leider keine offizielle app ist).
    ich nutze das smartphone sozusagen "read only".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über TOPOS Personalberatung GmbH, Großraum Bremen
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. ERWIN HYMER GROUP AG & Co. KG, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,84€
  2. 55,00€ (Bestpreis!)
  3. 6,99€
  4. 5,55€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Kickstarter Soundcam macht Geräusche in Echtzeit sichtbar
  2. Turris Mox Cz.nic plant modularen Router per Crowdfunding
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  2. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters
  3. Analogue Super Nt im Test FPGA-Zeitmaschine mit minimaler Realitätskrümmung

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. Mobilfunk Was 5G im Bereich Security bringt
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

  1. FRK: Verkauf von Unitymedia an Vodafone nur bei Öffnung der Netze
    FRK
    Verkauf von Unitymedia an Vodafone nur bei Öffnung der Netze

    Ein kleinerer Kabelnetzbetreiberverband ist nicht gegen ein Zusammengehen von Unitymedia mit Vodafone. Aber dann sollten die Netze nach dem Open-Access-Prinzip geöffnet werden.

  2. Dell: Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
    Dell
    Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    Dell stellt gleich drei neue Optiplex-Serien in jeweils drei Größen vor. Dazu zählen Minirechner und Midi-Tower, in die gleich zwei Grafikkarten hineinpassen. Die Auswahl an Prozessoren reicht vom kleinsten Celeron bis zum Core-i7-Sechskerner - allerdings ohne Ryzen-Alternative.

  3. Jakarta EE: Enterprise-Java soll besser in der Cloud laufen
    Jakarta EE
    Enterprise-Java soll besser in der Cloud laufen

    Das von Oracle an die Eclipse-Foundation übertragene Enterprise-Java soll künftig besser mit Cloud- und Containertechnologie wie Docker und Kubernetes genutzt werden können. Der Code soll außerdem schneller gemeinsam mit der Community weiterentwickelt werden.


  1. 14:26

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:10

  5. 11:52

  6. 11:45

  7. 11:30

  8. 11:15