Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: HTC One ist kaum zu reparieren

ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: Seasdfgas 29.03.13 - 13:19

    paar schrauben aufdrehen kann ja jeder honk selbst machen, aber wenns maln bisschen komplizierter wird, fangen sie gleich an rumzujammern

  2. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: Karottenkopf51 29.03.13 - 13:53

    Ich glaube du hast den Guide nicht gelesen.

  3. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: 476f6c656d 29.03.13 - 14:30

    Oder den Sinn von den Guides nicht verstanden.

  4. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.13 - 15:05

    Wenn man aus einem Alugehäuse etwas Heraushebeln will sollte man schon die Intelligenz haben etwas zum "knieppen" zu nehmen was weicher ist als Alu. Das Werkzeug ist bei Ifixit für Iphone Reparaturen entwickelt und so wird es auch eingentlich für denn Verkauf beworben. Ein Maurer wird auf einer Baustelle auch Probleme bekommen wenn er eine Werkzeugkiste eines Elektrikers mitsich führt.

  5. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: Themenzersetzer 29.03.13 - 16:25

    Ihr habt alle die Ironie nicht entdeckt.

  6. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: caldeum 02.04.13 - 14:14

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt alle die Ironie nicht entdeckt.
    Ob das jetzt Ironie oder nur ein durchschnittsdeutscher Erguss war, lässt sich leider auch nicht mit Sicherheit sagen ...

  7. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: SvenKemmler 20.02.17 - 16:49

    Auch wenn dieser Beitrag nun schon etwas in die Jahre gekommen ist, muss ich doch auch mal meinen Senf dazu geben.

    Ich glaube auch das man es bei ifixit einfach nicht wirklich drauf hat.

    Ich habe nun schon einige htc one repariert und werde es gleich wieder bei einem tun.

    Es ist ganz klar kein ganz so einfach zu reparierendes Smartphone aber man muss definitiv nichts zerstören um es zu zerlegen. Auch kann man das Display einzeln tauschen sowie so ziemlich alles andere auch.

    Ich habe gleich ein wieder ein one auf dem Tisch an welchem einige Dinge instand gesetzt werden müssen.

    Lautsprecher oben
    Wlan Kabel abgerutscht
    Akku - Tausch
    Display - Glas befestigen.

    Ich gehe davon aus das ich auch diesmal wieder nichts zerstören werde und die Reparatur problemlos von Statten geht wie immer.

    Sicherlich gibt es das ein oder andere Gerät bei dem das alles schneller ginge aber so problematisch ist es doch nicht wenn ich bei diesem Gerät vllt. 10 oder 15 Minuten länger brauche.

  8. Re: ich glaub die leute von ifixit sind einfach nicht mehr gut genug!

    Autor: ramon1611 24.09.17 - 14:34

    @SvenKemmler
    Ich kann ihnen nur zustimmen.
    Also ich habe mein One auch schon einige Male geöffnet, Display, Akku, USB-Buchse und hinteren Deckel getauscht ohne etwas kaputt zu machen.
    Natürlich muss man etwas aufpassen und vorsichtig machen, das sollte man aber bei jedem Smartphone machen.
    Ich habe mir nur einmal eine Anleitung bei YouTube angesehen um zu wissen wie sich der ganze Spaß öffnen lässt und das war's, man muss also nicht einmal ein Profi sein um dieses Smartphone z.T. reparieren zu können (zumindest wenn man sich ein wenig geschickt anstellt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Torqeedo GmbH, Gilching
  2. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  3. RENZ Service GmbH, Kirchberg
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 4,31€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
    Acer Predator Thronos im Sit on
    Der Nerd-Olymp

    Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
    2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
    3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Grant for the Web: Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web
      Grant for the Web
      Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web

      Mit einer Förderung von 100 Millionen US-Dollar über fünf Jahre wollen die gemeinnützigen Organisationen Mozilla und Creative Commons neue Wege für das Wirtschaften im Web suchen und unterstützen.

    2. Flug-Simulation: Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
      Flug-Simulation
      Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor

      Mit dem Flight Simulator will Microsoft wieder eine ernst zu nehmende Flugsimulation vorlegen. Ob das gelingt, können Interessierte bald ausprobieren: Ein erster Techniktest einer Alpha-Version startet demnächst.

    3. Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
      Borderlands 3 im Test
      Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

      Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.


    1. 16:05

    2. 15:33

    3. 15:00

    4. 15:00

    5. 14:45

    6. 14:13

    7. 14:00

    8. 13:54