Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Offline in Köln

IMHO: Offline in Köln

Wie nennt man es, wenn Apple sein iPhone exklusiv über einen Mobilfunkanbieter vertreibt - und alle Käufer treffen sich an einem Ort? Digital Marketing Exposition & Conference, kurz dmexco. Woran merkt man, dass man dort ist? Maximale Signalstärke - und trotzdem geht nichts.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. IMHO = Ist mein Hirn obsolet?

    perka | 20.09.10 09:36 Das Thema wurde verschoben.

  2. Lächerlicher "Kommentar" 4

    heinz0r2k10 | 17.09.10 21:06 18.09.10 23:17

  3. Intelligente Menschen schienen anwesend! 5

    Kastor und ApollStux . NET | 17.09.10 20:53 18.09.10 17:09

  4. der Bezug zu Apple ist schon frech @Golem 10

    Blickerle | 17.09.10 13:20 18.09.10 00:48

  5. Es ist noch keiner gestorben 9

    zu7 | 17.09.10 12:59 17.09.10 17:52

  6. Kein Netz ist normal bei Massenveranstaltungen 1

    mindo2000 | 17.09.10 16:15 17.09.10 16:15

  7. Nix Neues 1

    Carsten Schulz | 17.09.10 15:44 17.09.10 15:44

  8. T-Offline auch in München 1

    GenervterExTOfflineKunde | 17.09.10 15:34 17.09.10 15:34

  9. "besonders empfänglich"

    Wilbert.Z. | 17.09.10 15:33 Das Thema wurde verschoben.

  10. Stimmt gar nicht 1

    Stefan547658634 | 17.09.10 15:26 17.09.10 15:26

  11. Ich bin in diesem Jahr durch Uganda gereist ... 1

    asdferer | 17.09.10 15:18 17.09.10 15:18

  12. Mobilfunk = Mikrowellenstrahlung 1

    Dr. Brinkmän | 17.09.10 15:16 17.09.10 15:16

  13. golem bestätigt connect-test 3

    hyodzoyogy | 17.09.10 12:31 17.09.10 15:03

  14. Flächenversorung Uganda vs. irgendeine Messe in Köln 5

    IMNSHO | 17.09.10 13:27 17.09.10 14:38

  15. @Golem ivwbox 2

    sdjfiosdj | 17.09.10 13:52 17.09.10 14:31

  16. Das war eine Zumutung 4

    Zumutung | 17.09.10 12:27 17.09.10 14:17

  17. IMHO: IMHO

    HOHOHOHO | 17.09.10 13:15 Das Thema wurde verschoben.

  18. Re: Das war eine Zumutung

    fragesteller | 17.09.10 13:12 Das Thema wurde verschoben.

  19. Und?

    t5z | 17.09.10 13:00 Das Thema wurde verschoben.

  20. IMHO: Offline in Köln

    naund | 17.09.10 13:00 Das Thema wurde verschoben.

  21. es war nicht nur T-Mobile offline 1

    Martin Müller, teltarif.de | 17.09.10 12:54 17.09.10 12:54

  22. LOL 1

    loller | 17.09.10 12:30 17.09.10 12:30

  23. Private Blogeinträge

    fertigpizza | 17.09.10 12:27 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart
  2. Conergos, München
  3. Consors Finanz, München
  4. CYBEROBICS, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner