Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Sechs Jahre, ein Smartphone

2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: /mecki78 12.02.19 - 14:26

    Denn wer ein iPhone hat, der wäre komplett bescheuert das zu tun, da er bei ebay für ein 2 1/2 Jahre altes iPhone im guten Zustand problemlos sofort 60-80% vom Neupreis bekommen wird. Nirgendwo sieht man die Wertigkeit eines Produktes besser als an den Preisen im Gebrauchtwarenmarkt. Ich habe mein iPhone nach 4 1/2 Jahren verkauft und selbst da bekommt man noch 10-20% vom ursprünglichen Neukaufpreis, den ich allerdings nie bezahlt habe, weil ich mir meine iPhones auch schon immer gebraucht bei ebay gekauft habe.

    /Mecki

  2. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: mxcd 12.02.19 - 14:44

    Das halte ich für Quatsch.
    Ein gebrauchtes Nexus5X ist zum Beispiel ein sehr gutes Gerät, dennoch ist der Wertverfall stärker als bei Apple.
    Das liegt aber gaz oft weniger an irgendeiner überlgenen Qualität als mehr an der Marke selbst.
    Wichtige Teile des Gebrauchtmarktes kaufen nach Marke und keine Mobiltelefonmarke ist Apple in der Prominenz auch nur annähernd gewachsen.
    Schon länger sind aber Qualität und Leistungsfähigkeit der Androiden locker mindestens ebenbürtig.

  3. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: /mecki78 12.02.19 - 15:19

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gebrauchtes Nexus5X ist zum Beispiel ein sehr gutes Gerät,

    Aber eben keines für die jemand viel Geld hinlegen will, wenn es schon ein paar Jahre alt ist. Das liegt z.B. daran es oft schon nach 2 Jahren keine Android Updates mehr für Geräte gibt oder nur noch Sicherheits- aber keine Funktionsupdates mehr. Und es liegt daran, dass man sich für weniges Geld auch ein neues Android Gerät kaufen kann, also warum sollte man nur um ein paar Euro zu sparen auf ein zweitklassiges mit Gebrauchsspuren zurück greifen? Und dann hatte mein iPhone nach 4 1/2 Jahren Nutzung noch 94% seiner ursprünglichen Akkukapazität (gut andere Tools haben 92% gesagt, sagen wir mal auf jeden Fall mehr als 90%), während so manches Android Gerät nach 2 Jahren schon unter 80% gefallen ist (auch hier gibt es einfach Qualitätsunterschiede).

    Faktisch ist für die meisten Menschen da draußen ein 2 1/2 Jahres iPhone immer noch ein gutes Gerät, dass sie bedenkenlos weitere 2-3 Jahre nutzen können und für das sie auch in dieser Zeit kostenlose Systemupdates bekommen werden, daher lohnt es sich dafür noch gutes Geld zu zahlen und das gilt einfach für die meisten Android Geräte überhaupt nicht mehr. Dazu kommt, dass ein 2 Jahre altes iPhone in Sachen Geschwindigkeit immer noch mit brandneuen Mittelklasse Android Geräten mithalten kann, aber so ein Mittelklassegerät in 2 Jahren schon für die meisten zu langsam ist. Ih rede hier nicht von den Android top Geräten, die preislich auch so viel kosten wie ein neues iPhone, die sich aber viele nicht leisten könnten, denn wenn sie so viel Geld hätten, dann könnten sie sich auch ein neue iPhone leisten und müssten kein gebrauchtes auf ebay kaufen.

    /Mecki

  4. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: DASPRiD 12.02.19 - 15:46

    Naja, so extrem ist der Unterschied von der Preisentwicklung her nicht umbedingt. Kurz mal recherchiert:

    Ein iPhone 7 32GB kostete neu zu Beginn 760¤, mittlerweile bekommt man es neu für 480¤, der Gebrauchtpreis auf ebay für ein Gerät im guten Zustand ist 250¤.

    Zum Vergleich ein HTC U11 64GB: Kostete zu Beginn 800¤, gibt es mittlerweile zum Neupreis für 370¤ und Gebrauchtpreis auf ebay für ein Gerät im guten Zustand 300¤.

  5. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: Geistesgegenwart 12.02.19 - 15:49

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das halte ich für Quatsch.
    > Ein gebrauchtes Nexus5X ist zum Beispiel ein sehr gutes Gerät, dennoch ist
    > der Wertverfall stärker als bei Apple.
    > Das liegt aber gaz oft weniger an irgendeiner überlgenen Qualität als mehr
    > an der Marke selbst.
    > Wichtige Teile des Gebrauchtmarktes kaufen nach Marke und keine
    > Mobiltelefonmarke ist Apple in der Prominenz auch nur annähernd gewachsen.
    > Schon länger sind aber Qualität und Leistungsfähigkeit der Androiden locker
    > mindestens ebenbürtig.

    Er bezog sich auf die Wertigkeit, nicht die Qualität. Die Wertigkeit kann man sehr wohl am Gebrauchtmarkt ablesen, die Qualität aber nicht.

    Obilgatorischer Autovergleich: Es werden am Gebrauchtmarkt sowohl Dacias, VWs und Mercedes verkauft. Wenn ein Dacia aber nach 5 Jahren 80% vom Kaufpreis einbringt, und der Mercedes nach 5 Jahren nur 75%, kann ich daraus ja nicht ableiten das Dacia von besserer Qualität sind als Mercedes.

  6. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: Eheran 12.02.19 - 16:05

    >ein 2 Jahre altes iPhone in Sachen Geschwindigkeit immer noch mit brandneuen Mittelklasse Android Geräten mithalten kann, aber so ein Mittelklassegerät in 2 Jahren schon für die meisten zu langsam ist. Ih rede hier nicht von den Android top Geräten, die preislich auch so viel kosten wie ein neues iPhone

    Warum dann der Vergleich, wenn das problemlos 3x so viel kostet?

  7. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: Dwalinn 12.02.19 - 16:06

    Also das iPhone 7 (32GB speicher) ist jetzt 2 1/2 Jahre alt.
    Neupreis 759¤, Preis bei der Vorstellung des iPhone 8 629¤ (82%), Preis bei Vorstellung des iPhone Xr 519¤ (68%), aktueller Straßenpreis 420¤ (55%)... aufbereitete Geräte mit 12 Monate Gewährleistung (bspw bei backmarket) kosten ca. 300¤

    Also ich schätze mal du sprichst bei den 60-80% eher vom jeweils aktuellen Preis... den Idioten will ich sehen der für ein gebrauchtes Gerät mehr zahlt als für ein neues.
    Bei Samsung und Co bekommt man unter diesen voraussetzung aber auch 60-80% des (aktuellen) Neupreis... nur fällt der Preis schneller. Und auch wenn Apple meist die schöneren Geräte hat, ich würde mir aktuell eher das deutlich neuere S8 für neu 400¤ kaufen.

  8. Re: 2 1/2 Jahre -> Recyclinghof = Android

    Autor: drvsouth 12.02.19 - 16:07

    Das mag ja prozentual so sein. Ich hab das aber mal verglichen bei einem Nexus 5X und bei einem iPhone 6. Hätte ich ein iPhone 6 gekauft, läge mein Wertverlust bei 350¤. Bei dem Nexus 5X liegt mein Wertverlust allerdings nur bei 250¤.

    Prozentual hat das iPhone 6 70% vom Wert verloren, das Nexus 5X hingegen 80%.

    (Die Werte beziehen sich auf meinen Kaufpreis des 5X und auf dem zeitgleichen Kaufpreis des iPhone, nicht auf die UVP).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
    Orientierungshilfe
    Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

    Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
    2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
    3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00