Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Sechs Jahre, ein Smartphone

Android Versionen, sicherheitspatches, App support

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: Raenef 12.02.19 - 13:44

    Entweder es war kein Thema oder ich habe es übersehen...

    Die meisten Geräte kriegen wenige bis gar keine Software Updates

    Sicherheitspatches gibt es zwar meist länger, aber nicht ewig

    Spätestens wenn Apps nicht mehr funktionieren wird es lustig (hab ich bei meinem ersten iPhone geschafft und ich meine nicht spiele sondern messenger, Twitter...)

    Wie lang ist die Lebensdauer von PC und Konsole der alte nes läuft doch noch (so die Argumentation des Autors)

  2. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: TrollNo1 12.02.19 - 14:08

    Hm, hab noch PS1 und PS2 zuhause. Laufen beide noch, werden hin und wieder rausgeholt.
    In meinem PC ist schon leicht angestaubte Hardware. Intel i5 3XXX oder so. Tut aber alles noch. Hab auch keinen Bedarf, da was zu tauschen. Liegt wohl daran, dass ich den nicht tagtäglich mit mir rumtrage und das System PC schon relativ weit ausgereizt ist.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: tehabe 12.02.19 - 14:18

    Nur auf einem PC mit Ivy Bridge Prozessor läuft noch jedes aktuelle Betriebssystem und wird noch für die nächsten Jahre laufen. Bei vielen Smartphones ist oft nach 2 Jahren Schluss, beim iPhone können es auch mal 6 Jahre sein.

  4. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: Vancouverona 12.02.19 - 15:33

    Da hast Du etwas falsch verstanden:

    Neuere Betriebssysteme laufen auf allen Prozessoren, die in den letzten Jahren regelmäßig verbaut wurden.

    Es werden nur seitens Microsoft auf alten Betriebssystemen keine Funktionen der neueren Prozessoren supportet.

    Auf einem i7-870 (aus 2011) läuft Windows 10 ohne Probleme, aber für einen i9 der neuesten Generation werden keine prozessorspezifischen Anpassungen für Windows 8.1 mehr gemacht.

  5. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: anyone_23 12.02.19 - 17:34

    tehabe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur auf einem PC mit Ivy Bridge Prozessor läuft noch jedes aktuelle
    > Betriebssystem und wird noch für die nächsten Jahre laufen. Bei vielen
    > Smartphones ist oft nach 2 Jahren Schluss, beim iPhone können es auch mal 6
    > Jahre sein.

    Naja, leider nicht mehr ganz zu 100%. Bei 1803 gibt es mit Ivy Bridge teilweise Bluescreens wenn Memory Core Isolation aktiviert ist (z. B. beim Abspielen von Videos) und 1809 verweigert in diesem Fall das Laden des Grafiktreibers komplett und verwendet den MS Standardtreiber. Erst wenn man diese Schutztechnik deaktiviert, kann man den Grafiktreiber ohne Probleme nutzen. Ideal ist das aber natürlich nicht.

    Mit dem Software as a service Ansatz von Microsoft werden wir uns wohl daran gewöhnen müssen, dass auch PC-Hardware wieder schneller altern wird.

  6. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: Handle 12.02.19 - 18:18

    Linux läuft auf älterer Hardware sowieso besser als Windows ;)

  7. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: tehabe 12.02.19 - 19:14

    Hier geht es aber um die Haltbarkeit von Hardware, nicht von Software. Der Windows-7-Support wird in 10 Monaten auch eingestellt, doch oft braucht es keine neue Hardware um auf Windows 10 zu aktualisieren.

  8. Re: Android Versionen, sicherheitspatches, App support

    Autor: divStar 12.02.19 - 19:27

    Spaßig... dieser Thread bzw. die Überschrift bringt es auf den Punkt: warum soll ich auf Sicherheit verzichten? Der Schaden kann sehr viel größer sein als der Preis des Smartphones.

    Eher sollten Firmen gesetzlich dazu verpflichtet werden länger Sicherheitsupdates zu liefern. Dann könnte man es sich überlegen. Aber auch da ist es ein kann...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Bosch Gruppe, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

  1. Elektroauto: Tesla-fahr'n auf der Autobahn
    Elektroauto
    Tesla-fahr'n auf der Autobahn

    Hat uns die Reichweitenangst wieder? Wir sind die europäische Ausführung des Tesla Model 3 gefahren und die Fahrt in dem Elektroauto genossen. Nur das Laden erwies sich wieder einmal als nicht so einfach.

  2. 5G: Trump könnte Lösung in Kampagne gegen Huawei anbieten
    5G
    Trump könnte Lösung in Kampagne gegen Huawei anbieten

    Mangels Beweisen kommen die USA mit ihrer Hintertürenkampagne gegen Huawei nicht weiter. Jetzt könnte Trump eine Kehrtwende machen.

  3. Casio Pro Trek WSD-F30 im Test: Wem die Stunde doppelt schlägt
    Casio Pro Trek WSD-F30 im Test
    Wem die Stunde doppelt schlägt

    Die Casio Pro Trek WSD-F30 verfügt über ein monochromes und ein farbiges Zifferblatt - und auch im Inneren des militärkompatiblen Wear-OS-Zeitmessers sind eigentlich zwei Smartwatches untergebracht. Diese Vielfalt schafft auch Verwirrung.


  1. 12:05

  2. 11:47

  3. 10:45

  4. 10:07

  5. 09:31

  6. 08:54

  7. 08:31

  8. 08:15