1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Sechs Jahre, ein Smartphone

Geht eigentlich nicht

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht eigentlich nicht

    Autor: ZeldaFreak 12.02.19 - 14:47

    Anfang 2013 sah die Smartphone Welt noch anders aus als heute. Da war Android 4.2 Aktuell und es gab das S3 von Samsung. Das kam mit Android 4.0.x und wurde nur bis 4.3 bzw. 4.4 in der LTE Version untersützt. Wenn ich mich recht entsinne brauchen die meisten Apps 4.4, ergo man ist schon von vielen Apps ausgeschlossen, alleine von der Android Version. Samsung hat nie groß Updates rausgehauen, besonders keine Sicherheitsupdates. Klar mit einer Custom Rom hat man dann mehr Support aber auch wieder mehr Lücken, wenn die Rom direkt Root gibt. Kann allerdings nicht jeder.
    Je nach Nutzungsverhalten und ursprünglicher Akkuleistung, muss man schon nach 2-3 Jahren den Akku auswechseln, damit man nicht mehrmals am Tag aufladen muss.

    Klar könnte man heute auch noch mit einem Windwos 2000 Rechner arbeiten, ist aber von vielen Sachen ausgeschlossen. Der Smartphonemarkt hat sich schnell entwickelt, ist aber mittlerweile dort angekommen, wo sich nicht mehr so viel tut. Aktuell ist das Limit beim Akku und dessen Leistung und die Kühlung des Gerätes. Es wird zwar neuerungen geben, aber nicht mehr viel bei der Grundlegenden Hardware. Man ist nur noch an den Update Support gebunden und ob man seinen Akku austauschen kann. Mein Smartphone ist 2 Jahre alt und ich habe nicht das Gefühl das es veraltet ist. Mit meinen vorherigen 2 Smartphones (S2 und S4) war es anders.
    Solange das nicht kaputt geht und der Akku nicht schlapp macht, behalte ich mein aktuelles Handy (Mate 9). Den Akku auszutauschen oder das Display zu wechseln, halte ich nicht für Sinnvoll. Da verkaufe ich das Smartphone lieber, an jemanden dem der Bruch egal ist oder es selber repariert.
    Gibt halt welche die sich kein neues Top Smartphone leisten können und ein 3-4 Jahre altes Top-Smartphone reicht für einige und ist durchaus besser, was als "günstiges Smartphone" angeboten wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. wenglor sensoric GmbH, Tettnang
  4. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac