1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In acht Monaten…

Rechnung.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechnung.

    Autor: HOS 11.09.21 - 08:51

    Tagessätze von 1.000-1.500¤.

    Das sind dann 10-15 Berater die neben ihrem normalen Aufträgen von anderen Firmen nochmal direkt vom Staat kassieren und 1 Stunde Mails am Tag schreiben.

  2. Re: Rechnung.

    Autor: violator 11.09.21 - 11:54

    Wahrscheinlich schreiben die jeden Berater in Deutschland an, ob die Funklöcher kennen, damit man ja was vorzuweisen hat. ;)

  3. Re: Rechnung.

    Autor: Boandlgramer 11.09.21 - 13:02

    Ich denke - weil ja zwei hochdotierte Geschäftsführer selbstständig vermutlich kaum den Weg zum Klo finden, geschweige denn Funklöcher - dass da Toll Collect ausgeholfen hat. Da hat die Telekom mal schnell eine Liste von Gebieten rausgerotzt, wo sie genau wissen, dass kein Mitbewerber hinkommt - das schadet nicht, hilft aber politisch.

    Wenn Scheuer beteiligt ist, ist es schon gelogen!

  4. Re: Rechnung.

    Autor: Cerdo 12.09.21 - 14:03

    Boandlgramer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke - weil ja zwei hochdotierte Geschäftsführer selbstständig
    > vermutlich kaum den Weg zum Klo finden, geschweige denn Funklöcher
    Moment! Wenn es auf dem Klo keinen Handyempfang gibt könnten sie eines finden. In sechs bis zwölf Monaten erscheint dann ein Bericht dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT-Support
    Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München, Ansbach
  3. IT-Projektmanager Personaleinsatzplanung inhouse (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  4. Crisis and Business Continuity Management Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...
  2. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)
  3. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

Jurassic World Evolution 2 im Test: Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns
Jurassic World Evolution 2 im Test
Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns

Wer mit Frosch-DNA panscht, bekommt Baby-Velociraptoren. Und wer bei Jurassic World Evolution 2 nicht aufpasst, ist schnell bankrott.
Ein Test von Marc Sauter