1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Tethering: Googles automatischer…

Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

    Autor: GaliMali 22.01.17 - 19:52

    Es erinnert an Windows 10 abgeschafftes Feature, wo es damals einen grossen Aufschrei gab.

    Hier wurden zwar mehr die Heimischen WIFI-Passwörter geteilt, trotzdem ist es sehr verwandt. Meiner Meinung nach hätte es nicht sein sollen.

    Wenn dann lieber so:
    QR-Code oder NFC-Paket generieren und somit die Informationen auf das andere Gerät bringen.

    So jedenfalls mach ich das seit Jahren.

  2. Re: Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

    Autor: Apfelbrot 23.01.17 - 01:53

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hier wurden zwar mehr die Heimischen WIFI-Passwörter geteilt, trotzdem ist
    > es sehr verwandt. Meiner Meinung nach hätte es nicht sein sollen.

    Das macht doch Android seit Jahren.
    Zumindest musste ich seit Ewigkeiten bei keinem neuen Android gerät jemals das Wlan einrichten.


    > Wenn dann lieber so:
    > QR-Code oder NFC-Paket generieren und somit die Informationen auf das
    > andere Gerät bringen.

    So handhabe ich das auch.
    Wenn man das dann auch noch so einrichtet dass beides automatisch gemacht wird, sobald ich den Hotspot starte, wäre das ein wenig praktisch.

    Ein wenig weil, naja so viel Aufwand ist es auch nicht ein Passwort zu vergeben...

  3. Re: Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

    Autor: pigzagzonie 23.01.17 - 08:13

    Vor allem gibst du es ja auch nur 1x ein, dann wird es gespeichert. Daher geht der Artikel irgendwie am eigentlichen Nutzer vorbei: die automatische Aktivierung des Hotspots - wenn das denn so beabsichtigt ist, steht ja nicht so drin.

  4. Re: Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

    Autor: My1 23.01.17 - 09:37

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GaliMali schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Hier wurden zwar mehr die Heimischen WIFI-Passwörter geteilt, trotzdem ist es sehr verwandt. Meiner Meinung nach hätte es nicht sein sollen.
    > Das macht doch Android seit Jahren. Zumindest musste ich seit Ewigkeiten bei keinem neuen Android gerät jemals das Wlan einrichten.

    der Unterschied zu w10 ist dass w10 die Passwörter einfach mal mit FB Kontakten oder whatever teilen kann ohne dass der owner des WLANs nein sagen kann (außer indem er den hotspot umbenennt)

    Asperger inside(tm)

  5. Re: Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

    Autor: Warum_eigentlich_nicht 23.01.17 - 14:47

    Nur wenn der Client in der Domäne des WLAN-Admins ist (GPOs)

    > der Unterschied zu w10 ist dass w10 die Passwörter einfach mal mit FB
    > Kontakten oder whatever teilen kann ohne dass der owner des WLANs nein
    > sagen kann (außer indem er den hotspot umbenennt)

  6. Re: Erinnert etwas an ein in Windows 10 abgeschafftes Feature

    Autor: My1 23.01.17 - 14:53

    ja gut in unternehmenssituationen mag das gehen aber privat kann man das vergessen.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  3. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
  4. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
    Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
    Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

    Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
    Ein Interview von Martin Wolf