1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Apple bietet 1 Milliarde Dollar…

Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum?

    Autor: Klausens 23.07.19 - 10:27

    Warum hat man so furchtbare Angst vor diesem Weltfirmen, die alles beherrschen, auf der andren Seite dürfen sie aber alles aufkaufen was ihnen in den Weg kommt.
    Lasst sie doch einfach nix mehr kaufen, dann hat sich das erledigt.

    Was wär denn Google ohne ihre Zukäufe. Eine Seite mit Suchbox.

  2. Re: Warum?

    Autor: ssj3rd 23.07.19 - 10:56

    Freie Marktwirtschaft hast du aber nicht verstanden in der Schule, oder ? Oder auch Kapitalismus? Wirtschaft im allgemeinen?

    Man sollte nicht immer bei diesen Themen schwänzen, auch wenn sie todlangweilig sind :-)

  3. Re: Warum?

    Autor: nightmar17 23.07.19 - 11:23

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum hat man so furchtbare Angst vor diesem Weltfirmen, die alles
    > beherrschen, auf der andren Seite dürfen sie aber alles aufkaufen was ihnen
    > in den Weg kommt.
    > Lasst sie doch einfach nix mehr kaufen, dann hat sich das erledigt.
    >
    > Was wär denn Google ohne ihre Zukäufe. Eine Seite mit Suchbox.

    Also lässt Intel die Sparte einfach sterben und setzte die Leute auf die Straße.
    Die Profis werden von Qualcomm übernommen und dann hast du gar keinen Wettbewerb mehr.

    Man sollte nur Angst haben, wenn Unternehmen einen kompletten Bereich nur für sich haben und es keine anderen Konkurrenten gibt.

    Das Apple die Sparte von Intel kauft, ist doch gar kein Problem. Bei Qualcomm wäre das wieder etwas problematischer, dann würde ja in diesem Bereich ja gar keinen Wettbewerb mehr geben.

  4. Re: Warum?

    Autor: ko3nig 23.07.19 - 19:41

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freie Marktwirtschaft hast du aber nicht verstanden in der Schule, oder ?
    > Oder auch Kapitalismus? Wirtschaft im allgemeinen?
    >
    > Man sollte nicht immer bei diesen Themen schwänzen, auch wenn sie
    > todlangweilig sind :-)

    Dann funktioniert doofes nörgeln aber nicht mehr :((

  5. Re: Warum?

    Autor: Steffo 23.07.19 - 21:59

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freie Marktwirtschaft hast du aber nicht verstanden in der Schule, oder ?
    > Oder auch Kapitalismus? Wirtschaft im allgemeinen?
    >
    > Man sollte nicht immer bei diesen Themen schwänzen, auch wenn sie
    > todlangweilig sind :-)

    Ich verstehe seinen Beitrag als Systemkritik. Weißt du was das ist? In der Schule nicht aufgepasst?

  6. Re: Warum?

    Autor: Bluejanis 24.07.19 - 10:32

    Guter Konter!

    Und:
    Selbst ohne die Zukäufe wäre Google durch die Suchmaschine zu dem heutigen Werberiesen geworden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 4,32€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    1. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

    2. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
      T-Mobile
      John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

      Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.

    3. THQ Nordic: Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar
      THQ Nordic
      Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar

      Rund zwei Stunden lang können sich Fans des Rollenspielklassikers Gothic in Kämpfe stürzen und Quests lösen - und anschließend einen Fragebogen beantworten. Die Entwickler wollen wissen, was die Kundschaft von einer Neuauflage hält.


    1. 13:22

    2. 12:39

    3. 12:09

    4. 18:10

    5. 16:56

    6. 15:32

    7. 14:52

    8. 14:00