Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel-Modem: Apples erstes 5G-iPhone…

Erster 5G Sendemast könnte schon 2025 arbeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erster 5G Sendemast könnte schon 2025 arbeiten

    Autor: spambox 04.04.19 - 11:29

    In Neuland gibt es nicht mal überall 2G (ja zwei!). Von daher ist es mir ziemlich egal, wann das erste Handy 5G kann.

    #sb

  2. Re: Erster 5G Sendemast könnte schon 2025 arbeiten

    Autor: LinuxMcBook 05.04.19 - 02:45

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Neuland gibt es nicht mal überall 2G (ja zwei!). Von daher ist es mir
    > ziemlich egal, wann das erste Handy 5G kann.

    Ich wette, dass es in jedem Land (na ja, lassen wir die Stadtstaaten weg...) auf der Erde irgendwelche Täler oder Bunker gibt, in denen du absolut kein Handyempfang hast.

  3. Re: Erster 5G Sendemast könnte schon 2025 arbeiten

    Autor: whitbread 05.04.19 - 06:20

    Er hat doch aber Recht - 5G ist doch Null auf normale Handynutzer ausgerichtet. Das wird erstmal auf Betriebsgeländen und in Fabrikhallen oder vielleicht auch auf nem Campus kommen. Ausserdem sind die Frequenzen nun wirklich suboptimal für den Handyempfang.

  4. Re: Erster 5G Sendemast könnte schon 2025 arbeiten

    Autor: nightmar17 05.04.19 - 07:57

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Neuland gibt es nicht mal überall 2G (ja zwei!). Von daher ist es mir
    > ziemlich egal, wann das erste Handy 5G kann.
    >
    > #sb

    Ich weiß gar nicht was die Leute immer haben. 5G ist immer noch im Aufbau und es dauert zumindest in deutschland noch ein wenig bis die Technik richtig nutzbar ist.
    Deswegen sollten die Smartphone Hersteller auch nicht sofort die Chips einbauen.
    2021 halte ich für ein wenig spät, aber eben auch nicht zu spät.

    Ich kenne leider nur den deutschen Markt, allerdings ist es ja auch hier so, dass die LTE Chips nie voll ausgelastet werden, weil die Provider die Geschwindigkeit drosseln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Flughafen Hamburg GmbH, Hamburg
  3. AKDB, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. FSB: Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt
    FSB
    Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt

    Rund 7,5 TByte Daten konnten Hacker bei dem Dienstleister Sytech erbeuten. Darin enthalten sind geheime Forschungsarbeiten und Programme für den russischen Geheimdienst FSB. Unter anderem will dieser Tor-Nutzer deanonymisieren.

  2. Sammelklage: Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung
    Sammelklage
    Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung

    Viele Hundert Personen haben Google wegen Altersdiskriminierung verklagt. Sie seien bei Bewerbungsverfahren wegen ihres Alters ungerecht behandelt worden. Das Unternehmen hat sich mit ihnen geeinigt und etwa 11 Millionen US-Dollar an sie ausgezahlt, weist aber die Anschuldigung weiterhin zurück.

  3. IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
    IT-Fachkräftemangel
    Arbeit ohne Ende

    Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit. Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.


  1. 12:35

  2. 12:22

  3. 12:00

  4. 11:39

  5. 11:12

  6. 10:59

  7. 10:26

  8. 10:14