Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Anbieter umgehen Wegfall der…
  6. Thema

Clickbait Foto

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Clickbait Foto

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 09:27

    Lässt Du Dich auch noch mal irgendwann dazu herab, die verlinkte PDF zu erklären? Inwiefern der "Tatbestand" erfüllt ist und so weiter? Nein? Ok, dann muss ich das jetzt (mal wieder) machen.

    > Der Begriff der sexistischen Werbung, wie sie gegenwärtig diskutiert wird, ist dadurch gekennzeichnet, dass sie keine Pornografie darstellt, aber doch die sexuellen Reize des Betrachters insofern anzusprechen sucht, als die abgebildete Person – mit mehr oder weniger künstlerischen Mitteln besonders hervorgehoben und betont – vereinfachend als sexuell begehrenswert gezeigt wird. Ein sachlicher Bezug zum beworbenen Produkt ist hierbei oft kaum noch vorhanden...

    (Hervorhebungen von mir)

    Also wir sehen eine Frau in einer typischen Situation am Strand, bekleidet mit einem für den Strandaufenthalt typischen Bikini. Die Frau telefoniert, vielleicht bei einem Aufenthalt im Ausland mittels Roaming.

    Weder zielt das Foto auf die Hervorhebung sexueller Reize der Frau ab, noch wird diese Frau in einer unwürdigen oder einer sie herabstufenden Situation oder Pose gezeigt. Auch gibt es keine anderen Merkmale im Bild oder im Artikel, welche den Kontext in eine sexuelle, sexistische, herabwürdigende Richtung verschieben.
    Der Sachbezug zum Roaming, welches häufig bei Urlaubsaufenthalten Thema wird, ist ebenfalls hergestellt.

  2. Richtig. Es ist Sexismus.

    Autor: redmord 07.06.17 - 11:11

    Herabwürdigung ist kein notwendiges Merkmal. Es reicht, dass eine Person auf seine sexuellen Reize reduziert wird. Das ist meiner Ansicht nach bei einer Frau im Bikini wie auf diesem Foto gegeben. Auf dem Bild ist sonst nichts und es hat auch nicht wirklich viel mit dem Thema zu tun.

  3. Re: Richtig. Es ist Sexismus.

    Autor: der_wahre_hannes 07.06.17 - 11:13

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herabwürdigung ist kein notwendiges Merkmal. Es reicht, dass eine Person
    > auf seine sexuellen Reize reduziert wird. Das ist meiner Ansicht nach bei
    > einer Frau im Bikini wie auf diesem Foto gegeben.

    Warum? Es ist eine Frau am Strand. Weiter nichts. Wenn du die Frau auf dem Foto (oder jede Frau im Bikini?) nur auf ihre "sexuellen Reize" reduzierst, dann bist du der Sexist. Nicht der, der das Bild in den Artikel einbindet.

    > Auf dem Bild ist sonst nichts

    Stimmt. Kein Wasser und erst recht auch kein Boot.

  4. Re: Clickbait Foto

    Autor: led02 07.06.17 - 11:14

    Sorry, dass ich das einfach kommentarlos hab stehen lassen - ich musste dann doch schneller weiterarbeiten als gedacht...
    Das Dokument ist vom wissenschaftlichen Dienst des Bundestages. Soweit ich das verstanden habe, zeigt es auf, dass sexualisierte Werbung zwar mitunter unangemessen sein kann, jedoch gesetzlich schwerlich verboten werden kann. Letzlich ist es wohl einer der Gründe, warum das angestrebte Gesetzgebungsverfahren dann doch nicht weitergeführt wurde.
    Ich fand das Bild auch etwas unangemessen, aber offensichtlich scheint es ja zu funktionieren. Und da jeder Klick Geld bringt, muss ich wohl auch als zahlender Golem.de-Leser weiterhin mit derartigen "Symbolbildern" leben.

  5. Re: Richtig. Es ist Sexismus.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 11:17

    > Herabwürdigung ist kein notwendiges Merkmal.

    Doch. Es reicht eben nicht, eine Person mit im Bild sichtbaren Geschlechtsmerkmalen abzudrucken. Die bloße Anwesenheit von (verdeckten) Brüsten ist kein Sexismus, dazu bedarf es schon weiterer Merkmale, weil sonst jedes Foto jedes (halb-) nackten Körpers die Kriterien erfüllte. Es muss also z.B. durch Herabwürdigung der Frau (Pose, Zusatztext, etc.) oder die Reduzierung des Menschen auf Geschlechtsmerkmale (Großansicht des Ausschnitts) stattfinden.

    > Das ist meiner Ansicht nach bei
    > einer Frau im Bikini wie auf diesem Foto gegeben.

    Warum? Weil sie einen Bikini trägt beim Telefonieren am Strand?

    > Auf dem Bild ist sonst
    > nichts und es hat auch nicht wirklich viel mit dem Thema zu tun.

    Da ist Wasser, da ist ein Boot, da ist eine telefonierende Frau. Wenn Du mal nicht nur auf ihre Brüste und ihre Schenkel sehen würdest, dann würdest Du das auch sehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 11:19 durch david_rieger.

  6. Was ist mit dir verkehrt?

    Autor: DooMRunneR 07.06.17 - 11:20

    Schlimmer als im Iran....

  7. Re: Clickbait Foto

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 11:28

    > Ich fand das Bild auch etwas unangemessen, aber offensichtlich scheint es
    > ja zu funktionieren. Und da jeder Klick Geld bringt, muss ich wohl auch als
    > zahlender Golem.de-Leser weiterhin mit derartigen "Symbolbildern" leben.

    Das Bild ist im besten Fall ein Lockmittel, um die überwiegend männliche Leserschaft in den Artikel zu kriegen, damit man dem Leser Werbung ausliefern kann. Und? Wir werden doch als erwachsene Menschen über eine halbwegs bekleidete, telefonierende Strandschönheit als Symbolfoto für Roaming (im Urlaub) hinwegkommen.

  8. Re: Clickbait Foto

    Autor: DooMRunneR 07.06.17 - 11:35

    Nein kommen wir nicht.

    Frei-Burka für alle! (>ლ)

    Mein 68er Mutter würde sich im Grab umdrehen, die Gesellschaft entwickelt sich wohl wieder zurück zur Prüderie....

  9. Re: Clickbait Foto

    Autor: led02 07.06.17 - 11:36

    Natürlich, ich hab doch auch gar nicht gemeckert sondern viel mehr mein Verständnis zum Ausdruck bringen wollen, dass sowas Klicks - also Geld - bringt.

  10. Re: Clickbait Foto

    Autor: led02 07.06.17 - 11:38

    <°))))<

  11. Re: Clickbait Foto

    Autor: Dwalinn 07.06.17 - 14:09

    Hättest du mich nicht darauf aufmerksam gemacht hätte ich es wahrscheinlich erst gar nicht gesehen :)

  12. Re: Clickbait Foto

    Autor: B3Nder82 07.06.17 - 14:50

    Viel schlimmer ist doch, dass das Foto nur so klein ist und man nicht wirklich ohne Qualitätsverlust ran zoomen kann ;P

    Ich glaube ja auch so langsam, dass eher die, die sich über solche Bilder aufregen, die Sexisten sind. Jeder vernünftige Nutzer, guckt auf die Überschrift, sieht das Foto,denkt sich evtl ok, hübsche Frau PUNKT. Ein Großteil wird sicher erst über diese Diskussion hier auf das Foto aufmerksam geworden sein. Was übrigens beste Unterhaltung ist :D

  13. Re: Gestörstes Sexualverhalten?

    Autor: Kein Kostverächter 07.06.17 - 16:19

    Die Socken in den Sandalen nicht vergessen!

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  14. Re: Clickbait Foto

    Autor: GrandmasterA 09.06.17 - 16:08

    LSBorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag das Foto, könnte gerne größer sein.^^

    Bitteschön ;)
    http://mediamixonline.nl/images/vakbel.jpg

  15. Re: Clickbait Foto

    Autor: HorkheimerAnders 10.06.17 - 19:51

    Ich wünschte wirklich Golem würde der Nachfrage nun entgegentreten und das Angebot entsprechend ausbauen. Aber scheinbar können die keine Wirtschaft! (geht wieder zu Pornhub, da besserer Content)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29