1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet & Phone Kabel 400 V: Vodafone…

Volumen - realistisch oder nicht ?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: gelöscht 15.06.16 - 15:28

    Also ich habe einen 50 MBit Vertrag der O2 mit der nervigen 300GB Drosselung.

    Bisher habe ich dieses Jahr 2 "Warnungen" bekommen das ich bald das Volumen überschreite. Meist 1 Woche vor Monatsende. Einmal habe ich es auch geknackt und dann wurde ich auf 2MBit gedrosselt. Wir schauen relativ viel Netflix FHD aber der größte Verbraucher ist einfach Steam bzw. die PS4. GTA5 -> 60-100GB mit allen Patches, PS4 Game auch immer so um die 40GB.

    Und wir sind ein 2 Personen Haushalt. Also wenn man kein harter Downloader ist sollten 1TB für ein 4-5 köpfige Familie reichen. Und für 32¤ im Monat, hallo? Super. Bei O2 kann ich auch für einen Aufpreis die Drosselung abschalten. Aber 400MBit bei 1TB für 32¤? Naja... meckern auf hohem Niveau

  2. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: My1 15.06.16 - 15:38

    aber 400 Mbit da is nach spätestens 6h voller nutzung schluss.
    wenn man 200Mbit nimmt hat man die doppelte theoretische Zeit voller nutzung was auch da hilft dass etwas, dass man sein volumen eben nicht so schnell verschwendet.

    aber eine 10/1 drosselung is zwar von 400 relativ hart (2,5% bleiben übrig im down) aber dann doch recht human, anders als mobil wo man vlt 3GB bekommt das mit wie VF jetzt groß prahlt 225 Mbit/s die dann in wenigen Minuten alle wären und man dann PRÄHISTORISCH weitersurft, da is weniger speed und mehr volumen sinnvoller, auch da anwendungen ihr verhalten im regelfall dem speed anpassen, also ich bspw mit 7,2M was mir ausreichen würde zb nicht jedes video in Ultra Mega HD mit 240fps etc kommt sondern nur in 480 oder 720p.

    hat vor allem auch den vorteil dass man Mehr leute auf die selbe Antenne packen kann, hab keine ahnung was so n LTE Turm schafft aber bei 7,2Mbit dauerauslastung aller user würde der trz mehr schaffen als am Monatsanfang zu versuchen allen 225 Mbit zur verfügung zu stellen und kurze zeit später alles wegen drossel unterbelastet wäre

  3. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: Anonymouse 15.06.16 - 16:01

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber 400 Mbit da is nach spätestens 6h voller nutzung schluss.
    > wenn man 200Mbit nimmt hat man die doppelte theoretische Zeit voller
    > nutzung was auch da hilft dass etwas, dass man sein volumen eben nicht so
    > schnell verschwendet.
    >

    Dieser Quatsch wird nicht sinnvoller, je öfter du es wiederholst.

  4. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: exxo 15.06.16 - 17:40

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber 400 Mbit da is nach spätestens 6h voller nutzung schluss.
    > wenn man 200Mbit nimmt hat man die doppelte theoretische Zeit voller
    > nutzung was auch da hilft dass etwas, dass man sein volumen eben nicht so
    > schnell verschwendet.

    In einem anderen Thread hast du diesen Blödsinn auch schon geschrieben.

    Was hat denn bitte das Volumen mit dem Zeitraum zu tun den man braucht im es voll auszuschüpfen?

    Bist du es noch aus Großvaters Zeiten gewohnt den PC ganztägig laufen zu lassen im mit deiner ersten 768k Leitung DivX Filmchen zu laden?

  5. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: M.P. 15.06.16 - 17:55

    Haust Du Dir den Teller beim "All you can Eat" Buffet auch immer randvoll (ist ja bezahlt) und schmeißt dann fast alles in den Abfall?

    Ich habe gerne schnelle Kellner, wenn ich etwas brauche, aber deshalb treibe ich sie nicht die ganze Zeit SINNLOS durch das Lokal...


    1000 Gigabyte bedeutet eine neue Festplatte jeden Monat.

    Man kann das Transfervolumen natürlich auch nach nul umleiten, das ist billiger ....

  6. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: My1 15.06.16 - 19:08

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haust Du Dir den Teller beim "All you can Eat" Buffet auch immer randvoll
    > (ist ja bezahlt) und schmeißt dann fast alles in den Abfall?

    ne ich nehm so viel wie ich denke dass ich schaffe, aber fun fact, das volumenkonzept wo übriges volumen verfällt ist genau das was du beschreibst.

    > Ich habe gerne schnelle Kellner, wenn ich etwas brauche, aber deshalb
    > treibe ich sie nicht die ganze Zeit SINNLOS durch das Lokal...
    >
    > 1000 Gigabyte bedeutet eine neue Festplatte jeden Monat.

    vorrausgesetzt es sind neue daten und es werden keine überschrieben.

    naja schau mal was einige games heutzutage groß sind auch an patches ziehen, da hat man n paar AAA games die man DLt und dann noch n paar day1 patches hinterher, das kann böse ausgehen

    > Man kann das Transfervolumen natürlich auch nach nul umleiten, das ist
    > billiger ....

  7. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: Anonymouse 15.06.16 - 22:07

    Lade erstmal 1TB herunter, dann melde dich nochmal.

  8. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: My1 15.06.16 - 22:12

    so viel bedarf habe ich gar nicht aber wer ernsthaft ne 400Mbit leitung braucht könnte durchaus imstande zu sein.

    ich schaff das mit meinem 20Mbit (eig. 32, aber mein netzwerk mit powerline etc nimmt da etwas weg) nicht so einfach vor Allem da ich auch nich den bedarf hab so viel zu ziehen und VF ja iirc sowieso nach 100GB sich das recht nimmt zu droseln.

    aber viele große spiele wie Doom auf einmal ziehen und da sind schonmal viele daten durch

  9. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: Lemo 15.06.16 - 22:25

    Ich habe keine Ahnung was du hier und im anderen Thread eigentlich sagen willst, ich verstehe es einfach nicht.
    400mbit brauchen hat nichts mit der Datenmenge zu tun, lediglich damit, dass es schneller geht. Aber deswegen lade ich doch nicht automatisch MEHR runter?

    Und dieses Beispiel mit deinen AAA Games ist völlig an den Haaren herbeigezogen, wie alt bist du eigentlich? Das ist ne ganz ernst gemeinte Frage.

    Wer übrigens mehrere AAA Games im Monat kaufen kann, der kann sich auch die 20¤ mehr für den unbegrenzten Tarif leisten. Die ganze Aufregung deinerseits ist völliger Schwachsinn, weil es eben auch einen unbegrenzten Tarif gibt!

  10. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: My1 16.06.16 - 00:12

    man muss die ja net mal alle kaufen es gibt bspw auch ne bibliothek da ann man sich auch games ausleihen war zumindest früher so und einzelne PS4 games mit 60GB patch hab ich bereits gesehen.

    und dann wollen wir mal nicht den Steam Sale vergessen.

    und da wir von patches reden, wenn man mal ne weile nicht gezockt hat und dann alles patchen will na dann hf.



    und es geht ja nichtmal nur ums aktive ziehen sondern auch das was automatisch im hintergrund erledigt wird o.ä.

    bspw dass bei w10 updates zwang und standardmäßig (und vlt irgendwann als zwang) torrentartige weiterverteilung (upload) dieser stattfindet, ich weiß zwar nicht wie viel das ausmacht aber ich denke wenn das system merkt, dass mehr bandbreite da ist dann wird es womöglich diese auch gerne nutzen, ein grund warum mein Handy iim regelfall im 2G Netz ist da es so praktisch ohnehin weniger bandbrete gibt dass im hintergrund nichts wirklich ernsthaft auf mein volumen kann...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.16 00:13 durch My1.

  11. Re: Volumen - realistisch oder nicht ?!

    Autor: Anonymouse 16.06.16 - 09:20

    Oh man.... das exisitiert doch heute alles schon. Trotzdem wird wohl kaum jemand an der 1TB-Grenze kratzen. Das ist doch völlig unabhängig von der Bandbreite.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Key User Finance (m/w/d)
    Dr. Willmar Schwabe Business Services GmbH & Co. KG, Karlsruhe-Durlach
  3. Applikations- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Deutsche Rückversicherung AG / VöV Rückversicherung KöR, Düsseldorf
  4. Netzwerkadministrator im Leitsystemumfeld (w/m/d)
    Netze BW GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 17,49€
  3. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig