1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen…

Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.16 - 12:38

    ... hat sich mir noch nie erschlossen. Das ist doch ein SPERRbildschirm, der ist dazu da um das Telefon vor versehentlichen Eingaben und unbefugtem Zugriff zu schützen.
    Trotzdem muss man bei einer frischen iOS Installation erst hergehen und sämtliche Sperrbildschirmfunktionen deaktivieren, wenn man ein einigermaßen geschütztes Telefon will. Ich meine, entsperren des Phones ist ja wohl echt kein Thema, das dauert nichtmal ne Sekunde. Finger drauf und drinnen. Und dann hab ich nicht diesen interaktiven Mist, wo dann auch noch die Hälfte der Funktionen fehlen und der Screen eigentlich völlig redundant vorhanden ist.
    Gerade bei Apple verstehe ich diese Redundanz ganz und gar nicht. Hoffe nur man kann diesen ganzen Mist deaktivieren, damit man einfach wieder das hat, was es ist: Ein Sperrbildschirm.

  2. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: crackhawk 13.09.16 - 12:49

    Klassischer Fall von: Man kann es nicht jedem Recht machen.
    Ich finde gut dass noch etwas angezeigt wird, dass ich auf Widgets zugreifen und Fotos machen kann.
    Falls du das nicht möchtest kannst du natürlich alles ausschalten.

  3. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: Flasher 13.09.16 - 13:03

    Fotos aus dem Lockscreen heraus zu machen ist das eine, Nachrichten lesen und beantworten zu können das andere.

    Finde diese Funktion ebenso unsinnig, und habe sie auch in meinem Galaxy S5 deaktiviert (welches das nebenbei schon seit Beginn an kann).

  4. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.16 - 13:05

    Ich fände es auch sinnvoller, per default einen leeren Sperrbildschirm zu haben.

  5. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: stiGGG 13.09.16 - 13:07

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde diese Funktion ebenso unsinnig, und habe sie auch in meinem Galaxy S5
    > deaktiviert (welches das nebenbei schon seit Beginn an kann).

    IOS auch, das Feature an sich gibt's schon ewig und ist schon immer deaktivierbar.

  6. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: Bautz 13.09.16 - 13:10

    Man kann in iOS was einstellen? Ich bin beeindruckt.

    Ansonsten: Interaktiver Sperrbildschirm ist irgendwie wie Pferde vor einen Tesla spannen. Geht irgendwie, aber sinnvoll? Nein.

  7. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: unbuntu 13.09.16 - 13:14

    Nachrichten werden doch eh nie ganz angezeigt und fürs Antworten braucht man doch normalerweise eh wieder den Code. Nur dass das so eben schneller geht als wenn man erst entsperrt und dann noch das Programm laden und das Antwortfeld anklicken muss.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.16 - 13:24

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachrichten werden doch eh nie ganz angezeigt und fürs Antworten braucht
    > man doch normalerweise eh wieder den Code. Nur dass das so eben schneller
    > geht als wenn man erst entsperrt und dann noch das Programm laden und das
    > Antwortfeld anklicken muss.

    Artikel gelesen?

  9. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.16 - 13:36

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten: Interaktiver Sperrbildschirm ist irgendwie wie Pferde vor einen
    > Tesla spannen. Geht irgendwie, aber sinnvoll? Nein.

    Warum nicht? Ich persönlich mag es ganz gerne, das Telefon nicht erst entsperren zu müssen, um die Art und Anzahl der Benachrichtigungen zu sehen.
    Bei mir (Windows) habe ich es außerdem so eingestellt, dass Mails z.B. nur mit einem Symbol und der Anzahl der Nachrichten angezeigt werden, mein "Haupt"-Messenger aber die letzte Nachricht vollständig anzeigt.

    Für mich ist der Sperrbildschirm eben nicht primär Einbruchssicherung sondern eine Benachrichtigungszentrale. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich nicht ständig vom Mossad Raketenabschusscodes per Messenger zugeschickt bekomme oder mein Telefon unbewacht längere Zeit in der Öffentlichkeit liegen lasse.

  10. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.16 - 13:57

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich ist der Sperrbildschirm eben nicht primär Einbruchssicherung
    > sondern eine Benachrichtigungszentrale. Ich muss aber auch dazu sagen, dass
    > ich nicht ständig vom Mossad Raketenabschusscodes per Messenger zugeschickt
    > bekomme oder mein Telefon unbewacht längere Zeit in der Öffentlichkeit
    > liegen lasse.

    Dafür ist er ja auch nicht....bzw. doch, man hat das Handy ja nicht 24/7 am Mann. Aber wenn man es auf der Arbeit liegen lässt etc., ist man doch ganz froh, dass da nicht jeder im vorbeilaufen reinglotzen kann.

  11. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: Peter Später 13.09.16 - 14:25

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotos aus dem Lockscreen heraus zu machen ist das eine, Nachrichten lesen
    > und beantworten zu können das andere.
    >
    > Finde diese Funktion ebenso unsinnig, und habe sie auch in meinem Galaxy S5
    > deaktiviert (welches das nebenbei schon seit Beginn an kann).

    Siehste und ich nutze es tagtäglich etliche Male und finde es super.

  12. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: germanTHXX 13.09.16 - 15:12

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn man es auf der Arbeit liegen lässt etc., ist man doch ganz
    > froh, dass da nicht jeder im vorbeilaufen reinglotzen kann.

    Legs doch einfach umgedreht auf den Tisch, dann kann auch keiner rein"glotzen"? (vorausgesetzt das iOS diese neumodische Technologie bereits unterstützt)

    Ansonsten liegt mein Handy auch nie irgendwo rum wo ich Nachrichten verbergen müsste, deshalb lasse ich mir Nachrichten auf meinem Android auch im Lockscreen anzeigen. Beim Eingang einer Nachricht geht das Display sowieso nicht an, also ist auf dem Display nichts zu lesen solange nicht einer manuell das Handy aktiviert.

  13. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.16 - 15:13

    Und jeder, der gucken will, dreht es um, sehr clever :D

  14. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: germanTHXX 13.09.16 - 15:34

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jeder, der gucken will, dreht es um, sehr clever :D

    Wenn du Kollegen hast die einfach heimlich dein Handy nehmen, es umdrehen und dann den Bildschirm aktivieren um deine Nachrichten zu lesen würde ich mir über andere Sachen Sorgen machen.

  15. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.16 - 15:43

    Menschliches Verhalten? Nicht jeder arbeitet in der 5-Mann-Butze, wo jeder jedem vertrauen kann.

  16. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: germanTHXX 13.09.16 - 15:48

    90 Mann Butze aber ok.
    Zudem hab ich mein Handy immer dabei wenn ich meinen Platz länger als ne Minute verlasse.

  17. Re: Den Sinn von interaktiven Lockscreens...

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.16 - 15:50

    germanTHXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 90 Mann Butze aber ok.
    > Zudem hab ich mein Handy immer dabei wenn ich meinen Platz länger als ne
    > Minute verlasse.

    Ich nicht. Warum auch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. PENTASYS AG, Hamburg
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 36,99€ (Release: 5. Juni)
  3. (-72%) 2,80€
  4. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de