Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen…

Oh gott apple....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh gott apple....

    Autor: No name089 13.09.16 - 23:20

    So ein verbugter scheiß!
    Aufjedenfall funktioniert das aussuchen der bubbls in den nachrichten nicht.
    Und das apple designe technisch nicht mehr meinen vorlieben entspricht, daran habe ich mich schon gewöhnt, aber was soll dieser greislige ton beim speren sein?! Hört sich an wie ein pfurz.
    Der schrott mit dem hochheben und angehen des displays ist auch fürn arsch! Wenn man das teil in die hand nimmt gehts an, wenns dann wieder abdunkelt und man mit dem handy in der hand spaziert, hehts auch die ganze zeit an und wieder aus...

  2. Re: Oh gott apple....

    Autor: Tommy_Hewitt 14.09.16 - 08:44

    Wenn du die Effekte nicht auswählen kannst, liegt das daran, dass du Bewegung reduzieren aktiviert hast. Raise to wake kannst du zudem abstellen. Ist auch nicht dafür gedacht, mit dem Handy in der Hand spazieren zu gehen. Funktioniert ansonsten reibungslos.
    Alles über was du gerade so schmipfst hat so garnichts mit Bugs zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.16 08:46 durch Tommy_Hewitt.

  3. Re: Oh gott apple....

    Autor: No name089 14.09.16 - 16:42

    Ach das mit bewegung reduzieren ist kein big ider was?!
    Ok dannhier zwei weiter bugs:
    Wenn man im browser schreibt wechselt die tastatur nicht mehr nach dem stzen eines satzzeichens zur normalen tastatur.

    Wenn ich im zieffernblock der telefon app bin und da eine notification bekomme die dann von alleine verschwindet, kommen solange notification der selben sache, bis ich nicht handle. Das hat zu folge das ich rund 30 notifications der selben sache bekommen habe bis ich es gecheckt hab.

    Im videomodus kann ich die helligkeit des displays nicht erhöhen.

    Und das schlimmste sind die imessage aussetzer!
    Mal passiert es das ich normal erreichbar bin, dann wieder das ich ne halbe stunde garkeine bekomme und dann auf einen schlag alle bekomme (auf den anderen devices funktioniert es problemlos)

    Und ausserdem ist es doch scheiß wurscht wo ich das handy habe, sobald es bewegt wird geht das display an!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.16 16:44 durch No name089.

  4. Re: Oh gott apple....

    Autor: Tommy_Hewitt 14.09.16 - 19:18

    Keine Ahnung ob das ein Bug ist, ich vermute eher Absicht dahinter. Wer die Bewegungseffekte abschaltet, der muss halt auch auf die Effekte bei den Blasen verzichten.

    Das mit der Tastatur kann ich nachvollziehen und empfinde es ebenfalls als nervig.

    Hab gerade versucht den Bug mit dem Ziffernblock und den Nachrichten nachzustellen, aber bei mir kommt jede Nachricht nur einmal und fertig.

    Während des Filmens oder was? Ansonsten kann ich jederzeit die Helligkeit verändern.

    iMesssage-Aussetzer habe ich ebenfalls nicht und ich nutze iOS 10 bereits seit einigen Wochen.

    Und klar geht das iPhone an sobald es nach oben bewegt wird - das ist ja der Sinn der Sache. Wer das nicht will, kanns deaktivieren. So hab's ich gemacht.

  5. Re: Oh gott apple....

    Autor: No name089 14.09.16 - 23:13

    Ja ich habs auch deaktiviert.
    Das mit der Helligkeit scheint schon bekannt zu sein. https://www.turn-on.de/ratgeber/ios-10-das-sind-die-ersten-bekannten-bugs-einige-loesungen-97932


    Das mit den notifications habe ich nur wenn es von fremden apps kommt, bei mir z.b von pokerstars.

  6. Re: Oh gott apple....

    Autor: d0351t 16.09.16 - 00:24

    Dein Telefon Bug hab ich versucht nachzustellen. Kann ich nicht nachvollziehen. Nachrichten App funktioniert auch. Und zum Display Wake-Up. Hebe ich es hoch, geht es an. Spazieren gehen mit iPhone in der Hand, Display bleibt trotzdem aus.

    Vielleicht solltest du mal dein iOS über iTunes wiederherstellen.

    Mit freundlichen Grüßen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Köln, deutschlandweit
  2. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg
  3. united-domains AG, Starnberg bei München
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig