Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen…

Oh gott apple....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh gott apple....

    Autor: No name089 13.09.16 - 23:20

    So ein verbugter scheiß!
    Aufjedenfall funktioniert das aussuchen der bubbls in den nachrichten nicht.
    Und das apple designe technisch nicht mehr meinen vorlieben entspricht, daran habe ich mich schon gewöhnt, aber was soll dieser greislige ton beim speren sein?! Hört sich an wie ein pfurz.
    Der schrott mit dem hochheben und angehen des displays ist auch fürn arsch! Wenn man das teil in die hand nimmt gehts an, wenns dann wieder abdunkelt und man mit dem handy in der hand spaziert, hehts auch die ganze zeit an und wieder aus...

  2. Re: Oh gott apple....

    Autor: Tommy_Hewitt 14.09.16 - 08:44

    Wenn du die Effekte nicht auswählen kannst, liegt das daran, dass du Bewegung reduzieren aktiviert hast. Raise to wake kannst du zudem abstellen. Ist auch nicht dafür gedacht, mit dem Handy in der Hand spazieren zu gehen. Funktioniert ansonsten reibungslos.
    Alles über was du gerade so schmipfst hat so garnichts mit Bugs zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.16 08:46 durch Tommy_Hewitt.

  3. Re: Oh gott apple....

    Autor: No name089 14.09.16 - 16:42

    Ach das mit bewegung reduzieren ist kein big ider was?!
    Ok dannhier zwei weiter bugs:
    Wenn man im browser schreibt wechselt die tastatur nicht mehr nach dem stzen eines satzzeichens zur normalen tastatur.

    Wenn ich im zieffernblock der telefon app bin und da eine notification bekomme die dann von alleine verschwindet, kommen solange notification der selben sache, bis ich nicht handle. Das hat zu folge das ich rund 30 notifications der selben sache bekommen habe bis ich es gecheckt hab.

    Im videomodus kann ich die helligkeit des displays nicht erhöhen.

    Und das schlimmste sind die imessage aussetzer!
    Mal passiert es das ich normal erreichbar bin, dann wieder das ich ne halbe stunde garkeine bekomme und dann auf einen schlag alle bekomme (auf den anderen devices funktioniert es problemlos)

    Und ausserdem ist es doch scheiß wurscht wo ich das handy habe, sobald es bewegt wird geht das display an!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.16 16:44 durch No name089.

  4. Re: Oh gott apple....

    Autor: Tommy_Hewitt 14.09.16 - 19:18

    Keine Ahnung ob das ein Bug ist, ich vermute eher Absicht dahinter. Wer die Bewegungseffekte abschaltet, der muss halt auch auf die Effekte bei den Blasen verzichten.

    Das mit der Tastatur kann ich nachvollziehen und empfinde es ebenfalls als nervig.

    Hab gerade versucht den Bug mit dem Ziffernblock und den Nachrichten nachzustellen, aber bei mir kommt jede Nachricht nur einmal und fertig.

    Während des Filmens oder was? Ansonsten kann ich jederzeit die Helligkeit verändern.

    iMesssage-Aussetzer habe ich ebenfalls nicht und ich nutze iOS 10 bereits seit einigen Wochen.

    Und klar geht das iPhone an sobald es nach oben bewegt wird - das ist ja der Sinn der Sache. Wer das nicht will, kanns deaktivieren. So hab's ich gemacht.

  5. Re: Oh gott apple....

    Autor: No name089 14.09.16 - 23:13

    Ja ich habs auch deaktiviert.
    Das mit der Helligkeit scheint schon bekannt zu sein. https://www.turn-on.de/ratgeber/ios-10-das-sind-die-ersten-bekannten-bugs-einige-loesungen-97932


    Das mit den notifications habe ich nur wenn es von fremden apps kommt, bei mir z.b von pokerstars.

  6. Re: Oh gott apple....

    Autor: d0351t 16.09.16 - 00:24

    Dein Telefon Bug hab ich versucht nachzustellen. Kann ich nicht nachvollziehen. Nachrichten App funktioniert auch. Und zum Display Wake-Up. Hebe ich es hoch, geht es an. Spazieren gehen mit iPhone in der Hand, Display bleibt trotzdem aus.

    Vielleicht solltest du mal dein iOS über iTunes wiederherstellen.

    Mit freundlichen Grüßen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  3. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  4. init SE, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-70%) 8,99€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
    Bundesnetzagentur
    Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

    Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

  2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


  1. 16:31

  2. 13:40

  3. 11:56

  4. 10:59

  5. 15:23

  6. 13:48

  7. 13:07

  8. 11:15