1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen…

Wake to raise - Fehler im Artikel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: Alsterwasser 13.09.16 - 14:12

    Hallo Golem,
    Im Artikel heißt es:
    Bei iPhones können Nutzer dank iOS 10 jetzt das Smartphone aus dem Standby aufwecken, indem sie es einfach anheben - beim iPad geht das hingegen nicht.

    Sofern bekannt geht das ab dem iPhone SE und iPhone 6S aufwärts. Alle ab A9 Chip.

  2. Re: Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: budweiser 13.09.16 - 14:18

    Also beim 6er funktioniert es nicht.

  3. Re: Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: Peter Brülls 13.09.16 - 14:35

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also beim 6er funktioniert es nicht.

    Bei meinem 6s Plus geht es.

    These meines Kollegen mit 6, auch ohne Raise to wake: Funktion ist im Coprozessor, der ja auch das „Hey Siri“ ohne am Stromnetz zu hängen zuständig ist.

  4. Re: Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: Newjean 14.09.16 - 08:07

    Kann mir jemand erklären, wieso erst die 6s Baureihe Raise to Wake hat? An einem nicht vorhandenen Coprozessor kann es wohl kaum liegen. Ich denke ehr das hat mit marktwirtschaftliche Gründe zu tun :P

  5. Re: Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: Tommy_Hewitt 14.09.16 - 08:39

    Ab A9 ist der Co-Prozessor besser integriert und läuft auch im Standby mit, ohne dabei den Akku leer zu saugen.

  6. Re: Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: blaub4r 14.09.16 - 09:12

    Wäre super wenn man das im Artikel ergänzen könnte, ich habe das eine Stunde lang versucht und nichts klappte ... -.-

  7. Re: Wake to raise - Fehler im Artikel?

    Autor: tk (Golem.de) 14.09.16 - 09:44

    Ist nachgetragen!

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALTRAD-Gruppe, Raum Köln
  2. Papierfabrik Palm GmbH & Co KG, Aalen
  3. Deutsche Post DHL Group, Berlin-Friedrichshain
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FAQ: Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss
FAQ
Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss

Golem.de beantwortet die wichtigsten Fragen zu Technik, Nutzen und Datenschutz der Tracing-App der Bundesregierung.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Gegen Zwangsinstallation Grüne Justizminister fordern Gesetz für Corona-App
  2. Auf Github Telekom und SAP veröffentlichen Quellcode der Corona-App
  3. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet
  3. SpaceX Im Webbrowser mit dem Dragon an der ISS andocken